Kosmos/Lichtenknecker Objektiv 90/1300 Dichtungsring (?) bröselt

  • Hallo Freunde,


    bei meinem Kosmos/Lichtenknecker LW90 ( AK 90/1300 Objektiv - obwohl ich immer noch glaube, da ganz feine Abstandsplättchen zu sehen ( also nicht verkittet ) ), habe ich folgende Beobachtung gemacht :


    Bei der Obejektivfassung liegt ganz vorne, vor der äusseren Linse in der Fassung eine Art Dichtungsring aus einer Art schwarzen Schaumstoff (?). Dieser bröselt mittlerweile etwas..! Sieht so aus, wie das Dichtungsmaterial bei alten Kameras ( Lichtdichtungen, Spiegeldämpfer ) ! Ob das schlimm ist ?


    Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie man das Objektiv vom Tubus kriegt. Eigentlich waren die AK 90/1300 mm Objektive in einer Schraubfassung, hatte mal vorsichtig versucht am Objektiv zu drehen, aber da rührt sich tubusseitig nix - ich hoffe, das ist nicht eingeklebt ! Fixierschrauben gibt es tubusseitig nicht. An der Fassung sind natürlich nur die 3 Schraubenpaare zur Jusierung. Ich versuche das heute mal zu fotografieren....werde aber wohl auch mal den Wolfgang Grzybowski fragen.
    Haben etwaige Besitzer alter Lichtenknecker/Kosmos Refraktoren evtl. auch schon einmal solche Beobachtungen an ihren Geräten gemacht ?


    Grüzi Micha

  • Hallo Micha,


    meiner war verschraubt und konnte geöffnet werden. Es war allerdings ein recht seltener AK-127/1300mm vom alten Lichtenknecker. Leider hatte ich ihn verkauft, was ich heute noch bereue. Die waren sehr selten, soweit ich weiß.
    Frage auch mal bei Wolfgang (Rohr) nach, der hatte schon so ziemlich alles in Händen, was Linsen hat...

  • Hallo,


    ich versuche nun mal Fotos anzuhängen. Es beunruhigt mich nun nicht sonderlich - bei der Beobachtung merkt man davon rein gar nichts nachteiliges. Meine Befürchtung wäre höchstens, dass evtl. eine "Undichtigkeit" entsteht durch die evtl. Staub, Dreck und/oder Feuchtigkeit in das Objektiv eindringen könnten.


    LG Michi