Aktualisierung der Forensoftware auf 5.0 in 2017

  • Hallo,


    wenn IT Änderungen kommen, gibt's halt immer ein paar Probleme.


    Ich hatte meine ganzen "gesavten" Links (eher nahe bei 1000 als bei ein paar hundert) mit dem Firefox Add-on "Maff" gespeichert, weil man da alle Daten (inklusive Bilder) auf einer Seite speicher konnte. ...Jetzt - seit Version 57 ("Quantum") von Firefox - funktionniert dieses Add-on nicht mehr und wird auch nicht mehr angepasst. ... Jetzt kann ich alle meine Links wieder öffen und versuchen sie wiederzufinden und neu zu speichern !


    ***


    Aber noch was anderes; auf die Gefahr hin, daß ich jetzt wirklich nerve. Aber ich bin auf noch ein (schwereres ?) Problem gestoßen:


    Links innerhalb des Forums (von einem Astro-foren Beitrag zu einem anderen Beitrag auf astro-foren) scheinen lediglich auf die Hauptseite des Forums zu führen (und nicht bis zum Beitrag).


    Zwei willkürlich herausgegriffene Beispiele:


    Hier: Zeiss AS - ein Halb-APO f/13 in Beitrag Nr. 17 wird hierauf verwiesen:


    http://astro-foren.de/index.php/Thread/9916-Farblängsfehler-bei-Refraktoren/?postID=37481#post374


    Klick mal da drauf; ... Du kommst auf die Hauptseite


    oder hier:


    Skylux 70/700 und Montierung reinigen


    wird in Beitrag Nr. 8 auf folgende Beiträge verwiesen:


    (1) Lidl Refraktor (uralt Beitrag)

    (2) Justierprobleme (ziemlich neuer Beitrag)


    Die sollten eigentlich auf diese beiden Beiträge führen,


    http://astro-foren.de/index.ph…0/?postID=36720#post36720


    http://astro-foren.de/index.ph…Justierprobleme/?pageNo=1


    Man kommt aber auch dort beides Mal auf der Hauptseite heraus.


    Kopiert man die Links in "Tante Google", kommt man aber zum verlinkten Beitrag ??

    Rudi
    ----
    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
    (Berthold Brecht)

  • Hallo,



    also Rote Forenbeschriftung, nimmt der Schriftfarbe die Bedeutung, als exklusiven Regelcharakter für Ordnungsrufe und scharfer Hervorhebung!

    Der Editor setzt Rot zum unterstreichen von Grammatikfehlern ein!


    Das finde ich als Führungsfarbe und für die Links nicht so Sinnvoll, fast lächerlich!

    gibt es noch Antworten zur Hintergrundfarbe?




    Gruß Günter

  • Freunde, meine Webseiten laufen unter Joomla, mit vermutlich weit mehr Updates, als

    diese "herausgesuchte" Forensoftware. Interessanterweise habe ich jedoch keine

    AnpassungsProbleme beim Einspielen der Update-Versionen, würd' mir auch stinken..

    Es liegt halt auch daran, für welche Software man sich entscheidet und ob man ein glückliches

    Händchen hat. Manche mögens halt etwas umständlicher oder sind nicht so fit im Geschäft.

  • Fehlen da Links oder mir die notwendige Kenntnis um grundlegende Beiträge von Herrn Rohr

    zur Messtechnik und Astro Optik abrufen zu können ? In der Foucaulttest- Sammlung sind

    z.B. viele wichtige und hilfreiche Beiträge die auf den Fehler 404 führen.

    Beste Grüße, Joachim

  • Hallo zusammen,


    das neue Design ist noch etwas ungewohnt, aber irgendwie klarer zu erkennen. Über die Farben der Komponenten hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    Hab ein neues Handy, FireFox hat sein Design geändert, neue Forensoftware - alles auf einmal :-)


    Schon jetzt sage ich vielen Dank an Saghon für die ganze Arbeit!

    Ich hoffe durch das Update wurden auch einige Dinge "unter der Haube" gelöst die den Administratoren das Leben erleichtern.


    Aus meinem beruflichen Alltag als Softwareentwickler kann ich sagen:

    1. Kritik an der Software wird manchmal mit Kritik an der Person in einen Topf geworfen. Beide Seiten müssen darauf achten das klar zu trennen.

    2. Wenn es Feedback zu einer neuen Version einer Software gibt bedeutet das nicht automatisch daß sie schlecht ist sondern erst einmal nur daß es aktive Nutzer gibt.

    3. Kaum jemand gibt Feedback in dem er/sie sagt: "Keine Probleme, läuft alles!" obwohl es so ist. Negatives Feedback ist daher überproportional oft vertreten ("Schweigende Mehrheit").

    4. Wenn es darum geht die innere Architektur einer bestehenden Software streckenweise neu zu erfinden gibt es vielleicht 1 oder 2 Mitarbeiter des Kunden die mitreden wollen. Wenn es aber darum geht auch nur Kleinigkeiten an der sichtbaren Oberfläche zu ändern haben plötzlich sämtliche Mitarbeiter des Kunden eine eigene Meinung. Es sind also die kleinen Änderungen die das meiste Feedback auslösen.


    Ich wünsche klare Sicht und konstruktive Diskussionen

    Detlev

    "Wir sind aus Sternenstaub gemacht." - Carl Sagan


    Bresser 10x50
    150/750 Dobson
    70/700 Skylux Refraktor
    Frisch reingekommen: Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel, Zollstöcke, Brettchen und wenig Zeit...

  • Mein Support wäre die Firma AIACS, auf deren Server auch meine Webseiten

    Laufen. Für diese Dienstleistung und Sorglospaket zahle ich gerne meinen

    monatlichen Beitrag und bin davor befreit, nach jedem Update wieder neu

    entscheiden zu sollen, welche Link- oder Bildhintergrundfarbe ich wählen soll.

    Mir also völlig schleierhaft, warum man bei einem Update solche Fragen immer

    neu entscheiden/diskutieren soll, es sei denn, man wäre ein Internet-Bastler,

    der nicht trennen kann, zwischen dem Sinn eines Forums und dessen äußerem

    Erscheinungs-Bild. Meine Firma versteht also ihr Handwerk.

  • Hallo Chris,


    ich habe gerade meinen eigenen (zweiten) Beitrag zum Thema Teikreise geändert, weil ich noch was präzisiert habe.

    Jetzt sehe ich, daß da drunter steht: "Es gibt ältere Versionen dieses Beitrags" !


    Ich bitte eindringlich (!) dies zu ändern ! Denn das klingt nach Generalverdacht der Manipulation !


    Es ist meine dezidierte Meinung, daß Jeder sein Beitrag ändern kann, wie er will; er muß das nur durch ein begründetes "Edit" offenlegen. Und wenn die Änderung unwesentlich ist (Grammatik, Tippfehler, auch gedankliche Berichtigung und nicht 3 Tage nach dem eigenen Beitrag kommt, und - vorallem - keine zwischenzeitliche Kontroverse stattgefunden hat), braucht er gar nichts zu sagen !


    Ich bin ein (meinungs-)freiheitsliebender Mensch !


    Edit: also ich habe den Satz: "Es gibt ältere Versionen dieses Beitrags" so verstanden, daß da jedesmal ein Screenshot meines Beitrages in der ursprünglichen Fassung und in der geänderten Fassung irgendwo abgespeichert wird. Ist das so und wo sind diese Fassungen gespeichert ?

    Sollte das tatsächlich so sein, und nicht geändert werden, werde ich aus dem Forum austreten !

    Rudi
    ----
    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
    (Berthold Brecht)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AstroRudi ()

  • Äh, die Funktion war schon immer da und aktiv. Ist ein normaler Bestandteil dieser Forensoftware.

    Gespeichert wird für 90 Tage alles in der Datenbank. Danach automatisch gelöscht.

  • Nein, Saghon, wurde von Dir erst später eingeführt im Zusammenhang mit dem 1. Wechsel der Forensoftware.

    Eine absolut dumme Einrichtung, die den Nutzer/Schreiber dazu nötigt, einen Erstbeitrag ohne sinnvolle Korrektur

    so stehen zu lassen, nur weil die Forensoftware es so möchte. Gängelung nennt man sowas und verrät, wie jemand

    denkt.

    Seit dem Zusammenschluß mit Stoffi-Board (Ronny Stoffregen) hatten wir insgesamt 3 unterschiedliche Foren-Softwares.


    @Rudi/Zitat: "Es ist meine dezidierte Meinung, daß Jeder sein Beitrag ändern kann, wie er will; er muß das nur durch

    ein begründetes "Edit" offenlegen. Und wenn die"


    Meine Beiträge lese ich zeitlich versetzt mehrmals durch und redigiere dann unter dem Motto:

    - Versteht man denn überhaupt, was ich sagen will? (Mehrdeutigkeit etc.)

    - ist der Text in der Sache richtig?

    - störende Satzbau- und Rechtschreibfehler möchte ich natürlich korrigieren.


    Wenn man denn endloses Nach-Tarocken vermeiden will, wie ein Beitrag von anderen zu verstehen sei,

    dann muß eine Beitrags-Änderung immer möglich sein. Eine Begründung dafür halte ich nicht für erforderlich.

    Dafür ist das Internet/die Foren-Schreiberei viel zu schnell-lebig und vor allem zu unbedeutend. In der Regel

    zählt die Stimmung in einem Beitrag und nicht die Sach-Information - Leider !

  • Zitat

    wurde von Dir erst später eingeführt im Zusammenhang mit dem 1. Wechsel der Forensoftware.

    Ich habe gar nichts eingeführt. Meine Aussage dazu war: "Ist ein normaler Bestandteil dieser Forensoftware."


    Diese Funktion gibt es nun schon seit 2014, weil es ein Bestandteil von Wbb ist und zudem serienmäßig aktiviert.

    Und wenn es die 5. Software wäre. Wbb ist von der Sicherheit und Stabilität her weit besser als alle vorhergehenden Softwarevariante n. Und der Support stimmt auch.

    Ich lasse meine User gerne Teilhaben, aber die letze Entscheidung treffe ich. An der Aussage dürft Ihr euch gerne festbeißen. 8o


    Um des lieben Friedens willen schalte ich das mal ab. Wurde eh nie gebraucht.


    Zur weiteren Information:

    Die freie Editierzeit ohne Hinweis liegt bei 15 Minuten. Danach wird der Editierhinweis angezeigt.

  • Eine weitere Änderung die ich in den nächsten Tagen einsetzen möcht,e um die Seo-Kompatibilität u.a. für die Werbepartner zu verbessern, ist die Schaltung des Dashboards als Startseite. Ich arbeite aber noch an der Gestaltung.


    Da müßt ihr Eure Lesezeichen im Browser ggfls. Anpassen.

  • Hallo Chris,


    Danke, daß Du hast den Satz jetzt heruntergenommen hast. ... Aber wird das jetzt auch nicht mehr gespeichert ?


    Also ich verstehe schon, daß die Moderatoren auf den beiden großen deutschen Foren, die von ständigem "Aufeinander-Herumhacken" geprägt sind (und wo die Antworten kurzfristig eingehen) sich so eine Lösung wünschen (und wahrscheinlich auch haben). ... Aber ich bin auch ein engagierter Datenschützer und beharre auf meinen Rechten als Bürger. Was da in Deutschland (und anderen Ländern in Europa) seit dem "Volkszählungsurteil" des Bundesverfassungsgerichts aus 1983 passiert ist, ist schlicht und ergreifend die Abschaffung eines Grundrechtes (was übrigens strafrechtlich mit sehr hohen Strafen geahndet ist).


    Ich schlage deshalb vor, auch und besonders weil wir kein so großes Forum mit Beiträgen im Minutentakt sind, daß man

    (1) die "Bedenkzeit" von 15 Minuten auf eine Stunde erhöht (ich denke innerhalb einer Stunde merke ich es normalerweise, wenn ich eine Dummheit geschrieben habe)

    (2) die Tatsache, daß vorherige Versionen gespeichert werden (wenn die Stunde überschritten ist), deutlich offenlegt und transparent macht. So eine komischer Satz, wie der oben zitierte, den man in alle Richtungen verstehen kann, reicht dabei aber nicht aus !


    Ich habe zwar immer noch Bauchschmerzen mit der Speicherung (Punkt (2)), aber ich denke so könnte es gehen !


    Freundliche Grüße

    Rudi
    ----
    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
    (Berthold Brecht)

  • Nein, da wird auch nichts mehr gespeichert.


    Es gibt allerdings noch eine Speicherung. Die wollen wir ja nicht verschweigen. Und zwar die tägliche Sicherung beim Hoster. die läuft auch über einige Tage. ;)

    Wegen Datenschutz mußt Du dir hier keine Sorgen machen. Die Forensoftware speichert nichmal die IP-Adressen der Sitzungen. Das hab ich sofort abgestellt.

  • Wer das genau verfolgt hat, hat bemerkt, daß zum Jahreswechsel 2013/14 eine andere Forensoftware

    eingeführt wurde. Danach war nichts mehr, wie vorher. Also orientierte ich mich neu, weil nämlich

    astro-foren.de bis zu diesem Zeitpunkt ca. 10 Jahre lang mein Optik-/Informations-Forum war. Da in

    der damaligen Grundkonstruktion Saghon der Domain-Inhaber von astro-foren.de war und ist, legte ich

    mir eine eigene Domain astro-foren.com zu, und jetzt konnte ich gestalterisch sehr viel freizügiger meine

    Berichte sortieren und ordnen. Das ist zwar schon drei Jahre her, nur muß ich ja nicht vergessen, daß

    ich an der Gestaltung dieses Forums schon seit 23. Januar 2004 beteiligt bin.

    http://astro-foren.de/wcf/index.php?team/

    Hinsichtlich der Mitarbeiter im Team haben sich nahezu alle Mitstreiter leise davongeschlichen, die

    als Moderator tätig waren, angefangen vom Stoffie, dem das Forum einstens zu 50% gehörte. Auch

    ich werde im Link nicht mehr aufgeführt, auch wenn ich als Foren-Inventar geführt werde.


    Die von Rudi angeschnittenen Datenschutz-Rechtlichen Fragen hatte uns in der Vergangenheit

    weniger bekümmert - es waren auch nicht soviel User, die davon betroffen gewesen wären.


    Es gibt folgenden Witz, wie man unter einer SPD-Regierung zu einem kleinen Vermögen kommt:

    Wenn man vorher ein großes hatte. Soviel als kleine Anmerkung zu nunmehr 13 Jahren Forengeschichte.

  • Ja, die dunklere blaue Farbe ist auch sehr schön.

    Ich finde der Kontrast ist jetzt perfekt !


    Merci.

    Rudi
    ----
    "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
    (Berthold Brecht)

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Sie können die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Sie können 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.