M 42 mit Smartphone am C9.25

    • M 42 mit Smartphone am C9.25

      Hallo ihr lieben Astrofreaks!

      Gestern Abend war es mal wieder soweit. Bei minus 12 Grad stand ich im Bergischen mit meinem C9.25 und wollte den Orionnebel mit meinem Smartphone ablichten.
      Gesagt - getan und dabei ist folgendes Bild entstanden:






      Aufnahmedaten: Smartphone Lumia, ISO 1600, Belichtungszeit 4 Sek., C9.25, f10, ein Einzelbild
      Bearbeitet wurde nur am Smartphone selbst. Ein wenig die Helligkeit, der Kontrast, sowie die Sättigung.
      Es ist schon verblüffend, was mit dem Gerät so möglich ist, da werde ich noch mehr probieren :)

      In diesem Sinne einen schönen Abend,
      Sven






      Schon
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Sven,
      toll !
      (Ich hab auch ein Lumia und hab mal versucht, die Beugungsringe an der Wega aufzunehmen. ... Aber das muss ich noch üben.
      Allerdings kaum bei den aktuellen Temperaturen. ...

      "Chapeau" !

      Gruss
      Rudi
      ----
      "Falschheit korrumpiert (auch) die Sachkompetenz" (freies Zitat nach Ulpian: 'fraus omnia corrumpit').
    • Dank Dir Rudi!
      Mal schauen was man noch so hinbekommen kann. Ich hatte mir übrigens dafür in der Bucht für 4,-€ eine Smartphone Halterung besorgt. Passt.

      Wünsche eine warme Nacht. Mir selbst auch
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Sven, Chapeau!
      Das Phonescoping ist ja mittlerweile in vielen Bereichen angekommen - Ornis am Spektiv nutzen es sehr viel (funktioniert sehr gut) aber in Astroszene habe ich es noch nicht gesehen.
      Schon beeindruckend!

      Bilder mit Swarovski Spektiv und HTC Phone
      Bilder
      • Südafr.-Westcoast Swaro.jpg

        298,5 kB, 1.200×800, 41 mal angesehen
      • Swaro Phone Mond.jpg

        241,36 kB, 1.105×1.200, 70 mal angesehen
      besten Gruß Dominique
      24mmx36mm.de
      dasfernglas.de
    • Guten Morgen Dominique,

      gleichfalls schöne Bilder. Warts ab, in 5 Jahren besitzen wir alle Smartphones mit Hubble Auflösung

      Schönen Start in den Tag wünsche ich,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo AstroSpechtler,

      ich habe mich letztes Wochenende nochmals mit der Smartphone Fotografie durch mein C9.25 beschäftigt.
      Ausgesucht hatte ich mir Orion, Andromeda und M36, um mit der Kamera meines Lumias 640 LTE (altes Teil) diese via Okularprojektion über das C9 abzulichten. Eigentlich wollte ich dafür meinen Reducer verwenden, um so auf f6,3 zu gelangen, aber aus irgendwelchen Gründen auch immer (werde ich noch nachgehen), kam ich mit diesem nicht in den Fokus, deshalb dann doch f10.

      M36 und Andromeda sind jeweils Einzelbilder, leicht in Photoshop im Kontrast, Sättigung und Gradation angepasst.


      Bei Orion habe ich aber 20-30 Aufnahmen mit verschiedenen Einstellungen / Vergrößerungen geschossen. Angefangen mit dem 36mm Hyperion, zum 20mm von Lunt mit 100°. Dann wurden verschiedene Belichtungszeiten (1,5 Sek, 2,5 Sek, 4 Sek) gewählt und diese mit unterschiedlichen ISO Werten (400, 800, 1600, 3200) unterlegt. Mehr geht beim Lumia leider nicht.


      Aus all diesen Bildern entstand über Photoshop dann das fertige Bild.


      Nun denke ich, dass das schon nicht schlecht ist, was dabei rauskommen kann, gleichzeitig aber auch, dass mit meinem Smartphone die persönliche Messlatte erreicht ist. Was mit besseren Smartphonekameras noch möglich ist, müssen dann andere unter Beweis stellen.

      Jetzt steht erst einmal ein Kauf einer eos 750d an, so dass ich mich mit der Fotografie doch mal intensiver beschäftigen kann.

      Hier die Bilder vom Wochenende


      M42





      M36






      M31


      Wünsche klare Nächte,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Sven,

      > Aus all diesen Bildern entstand über Photoshop dann das fertige Bild.

      Da hast du dir mit Ps ganz Arbeit aufgeholst. Ich vermute mal, das die einzelnen Aufnahmen gegeneinander verdreht waren. Dafür gibt es ein Programm was damit recht gut zurecht kommt. Suche mal im Netz nach "regim".

      Das ist zwar sehr langsam, funktioniert aber sehr gut.
      Mit freundlichen Grüßen

      Hans-Ulrich

      -------------------------------------------------------------------------------------

      Eine wichtige Eigenschaft von Meinungen ist, dass sie sich unterscheiden können.

      -------------------------------------------------------------------------------------

      Verzeichnis-Sonnenbeobachtung-Bilder-und-Bildbearbeitung
    • Hallo Hans-Ulrich,

      Dank Dir für den Link.
      Waren nur ca. 20 Bilder, deshalb ging es relativ schnell, aber wenns mal mehr werden... :)

      Beste Grüße,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Sven

      Klasse Aufnahmen!
      Hätte nie gedacht das man mit einem Smartphone so gute Teleskopaufnahmen machen kann!

      Meine Freihandversuche mit dem Mond waren sehr ernüchternd.

      Gruß
      Mark
      Teleskoppark :) :
      Revue? ______60/910mm Refraktor
      Firstscope ___76/300mm Newton
      Heritage ____130/650mm Newton
      Eigenbau____76/700mm Newton 2" OAZ, In Arbeit
      Bresser _____114/900mm Newton
    • Hallo Mark,

      hab besten Dank und das macht schon wirklich Laune, aber das war es dann auch erst einmal mit dem Smartphone. Eine eos 750d wird mich bald auf weiteren Astrofotosessions begleiten :)

      Viele Grüße und einen schönen Abend,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Mit dieser Halterung, die ich für 5,- in der Bucht geschossen habe, erstelle ich übrigens die Bilder....




      Besten,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Sven,
      ich finde dein Bild von M42 sehr schön! Da ich auch Eigentümer eines Teleskopes bin und ebenfalls ein Smartphone besitze wollte ich dich fragen wie man solche Aufnahmen zu Stande bekommt. Ich habe mal probiert Jupiter in die Handykamera zu bekommen, allerdings fokussiert meine Kamera eher das Okular an anstatt Jupiter. Das Bild blieb schwarz.
      Wie muss ich vorgehen, sind Smartphone Adapter erforderlich (besitze keine) oder was muss ich machen ?

      Ich hoffe du kannst mir helfen.
      Danke im Voraus.

      Gabse
    • Hallo Gabse,


      im Grunde kannst Du Dein Smartphone auch ruhig mal an Dein Okular anlegen, ohne einen Adapter nutzen zu müssen. Da würde ich einfach mal mit dem Mond starten, da dieser hell genug ist und Du keine längere Belichtungszeit benötigst. Denke aber auch daran, dass nicht jedes Okular gleichgut für eine Projektion geeignet ist und es ist so auch nicht ganz so einfach, mit der Smartphone Kamera in den Fokus zu gelangen.


      Eine Halterung ist von Nöten, sobald Du länger belichten willst. Bei meinem Smartphone gehen da 4 Sekunden und nicht mehr. Ich hatte ja schon beschrieben, wie ich das Bild von M42 erstellt habe.

      Hier nochmals der Auszug:


      „Bei Orion habe ich aber 20-30 Aufnahmen mit verschiedenen Einstellungen / Vergrößerungen geschossen. Angefangen mit dem 36mm Hyperion, zum 20mm von Lunt mit 100°. Dann wurden verschiedene Belichtungszeiten (1,5 Sek, 2,5 Sek, 4 Sek) gewählt und diese mit unterschiedlichen ISO Werten (400, 800, 1600, 3200) unterlegt. Mehr geht beim Lumia leider nicht. „




      Was für ein Teleskop und Equipment (Okulare, etc.) besitzt Du denn eigentlich und gibt es eine motorische Nachführung? Welchen Durchmesser und welche Brennweite hat Dein System und ist es ein Spiegel- oder Linsenteleskop?


      Fragen über Fragen


      Viele Grüße,

      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Gabse,
      mach einfach mal 'ne Trockenübung. Einfach das Okular in den Smartphone-Adapter spannen und dann die Kameralinse des Phones (ohne Fernrohr) so hinter die Augenlinse des Okulars bringen, dass Du eine erleuchtete Glühbirne durch Kamera und Okular siehst. Ich finde es ziemlich schwierig, die beiden relativ kleinen Linsen zentrisch so übereinanderzubringen, dass man dann in der Mitte der beiden auch noch das Objekt (= Glühbirne) sieht. ... Aber es geht !
      Gruss
      Rudi
      ----
      "Falschheit korrumpiert (auch) die Sachkompetenz" (freies Zitat nach Ulpian: 'fraus omnia corrumpit').
    • Hallo Gabse,

      konntest Du nochmals versuchen, etwas abzulichten? Dein 10" Dobson gibt doch ordentlich viel Licht, ich würde mir an Deiner Stelle einfach einen Adapter besorgen. Ist aber eher was für Mond, Sternenhaufen und leuchtstarke Nebel. Wenn Du dann mal die Planeten einfangen möchtest, wäre eine äquatoriale Plattform und eine Planetenkamera eine gute Sache für Dich, Laptop vorausgesetzt.

      Schönen Abend,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------