Blütenstaub / Beobachtungspause (Umfrage)

    • Blütenstaub / Beobachtungspause (Umfrage)

      Legt ihr während der Blütenstaub-Hauptsaison eine Beobachtungspause ein? 7
      1.  
        Ich beobachte auch während der intensivsten Pollenflugzeit. (6) 86%
      2.  
        Ich mache zur schlimmsten Zeit eine Beobachtungspause. (1) 14%
      Hallo,


      mein Auto hat wegen dem Blütenstaub schon wieder die Farbe gewechselt ;(

      Die offene Gitterrohr-Bauweise meines Dobsons bringt mich deshalb jetzt dazu, für einige Zeit nicht zu beobachten. Meine Optik ist mir dafür zu heilig. Wie seht ihr das? Pausiert ihr auch während der Blütenstaub-Hauptsaison, oder lasst ihr euch davon nicht abschrecken?


      Schöne Grüße


      Rainer
      "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben..."
      Albert Einstein
    • Hallo Rainer,

      bisher hatte ich da keine Ausnahme gemacht.

      Besten Gruß,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo,

      normalerweise ist die Optik gut vor Staub geschützt.
      Und wenn man dann abends und in der Nacht mal durchschaut, dann sicherlich nicht bei viel Wind,
      der die Pollen durch die Lüfte trägt. Und wenn Dein Beobachtungsplatz nicht gerade inmitten eines
      Raps-Feldes liegt, sehe ich eher kein Problem darin, zu beobachten, zumal der Hauptspiegel unten
      ist und davor noch eine Art Blendschutz. Die Alternative ist natürlich die Pollenfreie Zeit - nur ob da
      der Himmel so lange wartet?

      Es gibt außer den Bienen sogar Leute, die essen sowas:

      Bereits seit Millionen von Jahren sammeln die Bienen den Blütenpollen, den sie als wichtige Eiweißquelle zur Aufzucht des Nachwuchses und zur Versorgung ihrer Drüsen, welche Fermente, Futtersaft sowie Wachs herstellen, benötigen. Pollen gilt auch von je her als beliebte Nahrungsergänzung für Menschen. Blütenpollen enthalten vielerlei wertvolle Bestandteile wie Eiweiß, Zucker, Vitamine, Wuchs-, Antibiotika-Stoffe sowie weitere hormonartige Stoffe, Duftstoffe, Fette und auch Wasser. In unserem Shop können Sie natürlich den hochwertigen Bio Blütenpollen kaufen, um diesen gesunden Mix zu genießen.
      Herzlichen Gruß! Wolfgang Rohr---_ email: wolfgang.rohr@t-online.de Tel: 09521 5136 ---------------------------------------------------- r2.astro-foren.com/index.php/de/
    • Hallo Sven und Wolfgang,

      vielleicht mache ich mir da zu viele Gedanken. Bei meinem 8"-Volltubus habe ich nicht so viel überlegt, den Gitterrohr-Dobson finde ich schon sehr ungeschützt.

      Gruß
      Rainer
      "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben..."
      Albert Einstein


    • Hallo Rainer,

      Optiken sind etwas Schützenswertes - da stimme ich Dir vollkommen zu. So ein Truss-Tubus hat aber in der
      Nähe des HS eine Art Kurz-Tubus, der den Hauptspiegel schützen soll. Falls nicht, einfach nachrüsten, geht
      mit einer 0.5 mm Folie vom Baumarkt. Notfalls ganz bis nach oben innerhalb vom Truss-Tubus. Jedenfalls
      haben es dann die Pollen schon sehr viel schwerer bis zum HS vorzudringen.

      Und wenn dann doch mal so ein Pollen-Korn sich auf den HS verirrt hat, gilt der alte Fraunhofer Satz:

      "Meine Optiken sind zum Durchschauen, nicht zum Anschauen!"

      ne Ergänzung zum nächsten Beitrag: Stellt man den Tubus im Ruhestand schräg, dann fällt der Fliegen-Schi. . .
      nach den Regeln der Schwerkraft am HS vorbei.
      Herzlichen Gruß! Wolfgang Rohr---_ email: wolfgang.rohr@t-online.de Tel: 09521 5136 ---------------------------------------------------- r2.astro-foren.com/index.php/de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rohr ()

    • Hallo Rainer,

      Blütenstaub ist die Zukunft (es wächst was draus). [N.B. ich habe auch eine Allergie, ... aber nicht gegen Blütenstaub]. Gegebenfalls kann man ja den Blütenstaub, wo notwendig, z. B. mit einer alten Luftmatratzen-Pumpe wegblasen, bevor der Tau sich darauf niederlässt.

      Was mich bei meinem (Gitterohr-) Doson aber eher stört, sind die Fliegen, die sich - in Ruheposition des Dobsons - hinter meinen Deckel auf dem Spiegel "einschleichen" (der ist in etwas Abstand vom Spiegel und nicht luftdicht, weil da ja nicht gut ist) und dann auf dem Spiegel ihre "Sch...." hinterlassen !

      Also auch von mir ein + für die Beobachtung auch während des Pollenfluges.

      Rudi
      Rudi
      ----
      "Falschheit korrumpiert (auch) die Sachkompetenz" (freies Zitat nach Ulpian: 'fraus omnia corrumpit').
    • Hallo Rainer,

      ich denke auch, so lange der sich eventuell auf dem Spiegel befindende Staub nicht mit Tau vermischt, ist alles gut. Da Tau an und für sich aber ja schon eine "Sau" für den Spiegel darstellt, sollte da ja eh eine direkt ab diesem angebrachte Taukappe, das Maß aller Dinge sein, die dann auch, wie es Wolfgang ja schon ansprach, gleichzeitig vor Staub schützt.

      Beste Grüße,
      Sven
      Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750d | ZWO ASI 120MC
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Vielen Dank an alle Antworter :thumbup:
      Leider haben nicht viele an der Abstimmung mitgemacht :(

      Guter Tipp von Wolfgang. Eine Streulichthülle würde hier auch gut schützen.

      Gruß
      Rainer
      "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben..."
      Albert Einstein
    • Gestern lag auf meinem Gartentisch eine gut erkennbare Pollen-Staubschicht. Stunden später kam ein segensreicher
      Regenguss und reinigte den Tisch und schob die Pollen zu gelben Flecken zusammen. Wird man mit einem Spiegel
      nicht machen können. Wie gesagt, diese Natur-Erscheinung gibt es bei uns auch. Meine Optiken sind deshalb auch
      gut staubgeschützt.
      Herzlichen Gruß! Wolfgang Rohr---_ email: wolfgang.rohr@t-online.de Tel: 09521 5136 ---------------------------------------------------- r2.astro-foren.com/index.php/de/