Let's Encrypt SSL Verschlüsselung

    • AstroRudi schrieb:

      Eine Firma, die ihre Dienstleistungen für "lau" anbietet, ist innerhalb kürzester Zeit pleite, weil sie viel Arbeit hat / haben wird, ... aber keinerlei Einnahmen hat / haben wird.


      Also was ist das Interesse von "Let's encrypt" so ein - von Anfang an zum Scheitern verurteiltes - "business model" durchzuziehen !

      [Ich denke mal, es geht um Daten (-klau) !]
      Hallo Rudi,

      Bei Let*s Encrypt handelt es sich nicht um eine Firma, sondern um ein gemeinnütziges Projekt. Dieses wird durch Sponsoren wie der Mozilla Foundation und Google finanziert. Wenn du denen nicht traust, dann solltest du besser deren kostenfreien Browser nicht mehr verwenden.

      Hintergrundinformationen und die Beteiligten findest du im nachfolgendem Wikipedia Artikel.

      de.wikipedia.org/wiki/Let%E2%80%99s_Encrypt

      Zudem findet man auf der Let's Encrypt Projektseite unter About die Information

      Let schrieb:

      Let’s Encrypt is a free, automated, and open certificate authority brought to you by the non-profit Internet Security Research Group (ISRG).

      Wünsche einen angenehmen Sonntag Abend,

      Philipp.
    • Die Sponsoren, darunter Google Chrome, Akamai und Cisco überzeugen mich keinen Millimeter !

      de.wikipedia.org/wiki/Akamai

      Zitat daraus:

      Akamai koordiniert und optimiert zum Beispiel die Lastverteilung von Web-Inhalten (Content Delivery Network). Dieser Dienst läuft für den Anwender beim Surfen im Internet unsichtbar im Hintergrund. Akamai erhält damit zwingend personenbezogene Daten des Anwenders, mindestens dessen aktuelle IP-Adresse inklusive exaktem Zeitpunkt.


      QED !
      Rudi
      ----
      "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
      (Berthold Brecht)
    • Nun ja, muss es auch nicht. Mir genügt die Tatsache das es sich um Open Source Technologie unter freier Lizenz handelt, bei der jeder selbst einsehen kann ob irgendwelche Hintertürchen eingebaut wurden. Zudem wird das Projekt von der Linux Foundation unterstützt.

      Ich will hier nichts verkaufen, fand es nur eine gute Idee einen "Verbesserungsvorschlag" einzureichen.

      Für mich ist das Thema erledigt. Ich habe alle Fakten zur Aufklärung geliefert, was man daraus macht ist jedem selbst überlassen.

      MfG,

      Philipp.