Den Sternkatalog UCAC 4 in Guide 9 einbinden

    • Den Sternkatalog UCAC 4 in Guide 9 einbinden

      Hallo,

      ich hatte hier mal ein bißchen über Guide 9 berichtet, weil ich das Programm schon 25 Jahre habe.

      ich habe mich, nach langem Zögern (wegen des scheinbaren Aufwands) entschlossen, den UCAC 4 Stern-Katalog in Guide 9 einzubinden. Und ich muß sagen, es hat sich gelohnt.

      Der UCAC 4 Katalog enthält 13.5 Millionen Sterne und geht bis 16.5 mag. Er benötigt 8.5 MB Speicherplatz auf dem Rechner.

      Hier mal ein Screenshot (keine gute Qualiät) von M 13, bei einer Feldgröße von 1/2 Bogenminute:



      Es gibt 3 Möglichkeiten, sich den Katalog zu besorgen:


      (1) die einfachste ist wohl, kostenlos eine CD von Brenda Hicks direkt bei der US Navy anzufordern:

      siehe dazu (auch E-Mail Adressse) z.B. hier: dc.zah.uni-heidelberg.de/ucac4/q/s/info
      Das dauert aber anscheinend ein paar Wochen.
      Der Tip stammt von Christoph Held: groups.yahoo.com/neo/groups/gu…versations/messages/10893


      (2) Man kann sich die 900 (+ 7) Dateien auch einzeln herunterladen:

      casdc.china-vo.org/mirror/UCAC/UCAC4/

      (Das ist offenbar ein chinesischer Mirror des Katalogs (= http-Link) , die Dateien (= ftp-Link) aus Straßburg = Vizier in diesem Link cdsarc.u-strasbg.fr/pub/cats/I/322A/UCAC4/ enthalten anscheinend Checksummen-Irrtümer und ich hatte keine Lust stundenlang (!) Dateien herunterzuladen, die dann nicht funktionnieren; siehe dazu: astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=200113 [Beitrag Nr. 5].

      Dabei muß man:

      - sowohl die 900 Dateien des U4b (b = binaries),

      - also auch die 7 Dateien des U4i (i = index),

      in einen, im Guide 9 Hauptordner zu schaffenden, Unterordner UCAC 4 herunterladen.

      Ich habe mir das Explorer-Fenster so arrangiert, daß genau 10 Dateien in eine Reihe des Fensters passten, dadurch kann man am Ende jeder Linie kontrollieren, ob die letzte Datei eine Nummer trägt, die durch 10 teilbar ist.

      Wenn alle Dateien - inklusive der sieben 4i Dateien - heruntergeladen (und den UCAC 4 Ordner in den Guide Hauptordner verschoben) sind, muß man nur noch:

      - Guide 9 öffnen, «alt +J» eingeben, und

      - in dem sich öffnenden Fenster Guide mit «UCAC4_PATH=c:\...\Guide9.1\ucac4» den Weg weisen.

      (Die 3 Punkte sollen einen möglichen Unterordner darstellen, den man gegebenenfalls eingeben muß; sonst, wenn Guide direkt in C: installiert ist, weglassen. Hat man Guide 8, dann natürlich«9.1» durch «8» ersetzen).

      In dem Menu "Extras / User Datensätze" von Guide, muß man dann noch auf UCAC 4 klicken und im sich öffnenden Fenster "Ein" anklicken (den Haken bei "Name" der Sterne lieber nicht setzen, sonst sieht man in Guide ausschließlich Nummern. Man sollte aber die Grenze auf 0-1° (maximal 0-5°) setzen, sonst hat man zu vele Sterne im Bild. Die normalen (auf der Guide CD befindlichen) Kataloge, wie z.B. GSC 3.2 kann man dann neben UCAC 4 eingeschaltet lassen, weil UCAC erst ab 5°, bzw. 1° in das Geschehen eintritt.


      (3) Schließlich habe ich - leider erst nachträglich (900 (!) Dateien <X ) - noch eine Möglichkeit gefunden, den gesamten Katalog auf einmal herunterzuladen:

      Wie das geht, ist hier beschrieben (etwas runterscrollen, in der rechten Spalte in einem der rosa Kästen):

      http://www.astrosurf.com/c2a/english/information.htm

      Es gibt ein Python script das es ermöglicht den ganzen Kataog herunterzuladen (ich denke mal, es dauert ca. 3 Stunden). Da ich meine Monats-Sternkarten mit einem Programm erstellt habe, welches unter Python läuft, finde ich, daß das Ganze nicht zu kompliziert ist.

      Man muß zunächst:

      - Python installieren (Download Python), dann

      - in « System \ erweiterte Einstellungen » ganz unten, unter « Umgebungsvariablen \ Pfad», den Pfad zu Python eingeben; ... wie das genau geht ist unter Punkt 2 in diesem Link schön beschrieben http://www.aaronstannard.com/how-to-setup-a-proper-python-environment-on-windows/; dann

      - das heruntergeladene Python Script in den (leeren) UCAC 4 Ordner verschieben, und

      - schließlich ein cmd-line (DOS) Fenster als Administator (!) öffen, mit «CD:» und Eingabe des Pfades zum UCAC4 Ordner, in den UCAC 4 Ordner gehen und dann «python transfer_UCAC4.py» eingeben.

      Wie schon vorher gesagt, der Download dauert ! Wenn alle Dateien heruntergeladen sind (wie auch schon gesagt, nicht bei dem Straßburger-Vizier-Link, siehe dazu auch hier, besonders am Ende: https://stackoverflow.com/questions/39765998/astroquery-vizier-ucac4-full-download), noch die die letzten beiden Schritte alt-J») und Pfadeingabe, sowie Einschalten von UCAC 4 in "Extras / Anwender-Datensätze" aus dem zweiten Punkt machen. (Die Index-Dateien (U4i) nicht verressen herunterzuladen).

      Viel Spaß
      Rudi
      ----
      "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
      (Berthold Brecht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von AstroRudi () aus folgendem Grund: Links funzten nicht alle