Geht jede WebCam zum umbauen für Astrofotografie?

    • Hallo Lars,
      willkommen im Forum!

      Ich probier mich auch gerade an Astrofotografie, wohne aber in einer Gegend in der sich Wolken und Lichtverschmutzung abwechseln, so daß ich kaum Bilder bekomme. Ich stand auch vor dieser Frage.
      Es gibt ein paar Webcams über die berichtet wird daß man damit gute Ergebnisse erzielen kann. So eine Kamera habe ich inzwischen: Logitech Quickcam 3000 Pro. Sie liefert ein für heutige Verhältnisse pixeliges Bild mit 640x480 Pixeln.
      Meine Noname-Kamera die ich vorher hatte zeigte gar nichts. Vielleicht hast du mehr Glück.
      Vielleicht findest du auch noch einen Adapter für deine Kamera. Die Optik vor dem Sensor muß irgendwie raus und es gibt Adapter die vorne einer Okularhülse ähneln und nach hinten eine hohle Schraube haben das in so mache Webcam-Gewinde passt.
      Für den Gebrauch mit einem Linsenteleskop brauchst du noch einen Infrarot-Sperrfilter. Ich habe einen den man in ein Okular schrauben kann und der "zur Sicherheit" auch noch UV-Licht blockt. Ich weiß nicht ob man in solche Adapter einen Filter schrauben kann, ich hab mir meinen Adapter selber gebaut aus einer Okularhülse und da geht es.
      Die passende Aufnahmesoftware dazu wäre z.B. Giotto, fürs nachbearbeiten kann man dann z.B. Fitswork nehmen, und nicht nur für Astronomie bietet sich Gimp für allgemeine Nachbearbeitung an.
      Sei dir aber bewusst daß der Chip klein ist und daher keine großen Objekte ablichten kann. Es ist eher was für Planeten.


      Ich verfolge gerade einen anderen Ansatz über den ich hier gepostet habe.

      Wenn es mit dem Fokus nicht klappt dann lies mal hier. Da ist auch beschrieben wie der prinipielle Ablauf fürs Aufnehmen ist.

      Für die eigentliche Bildbearbeitung must du dir einen anderen suchen, da bin ich großteils noch ungeküsst.

      Klare Sicht
      Detlev
      "Wir sind aus Sternenstaub gemacht." - Carl Sagan

      Bresser 10x50
      150/750 Dobson
      70/700 Skylux Refraktor
      Frisch reingekommen: Meade ETX-70
      Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel, Zollstöcke, Brettchen und wenig Zeit...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffee ()

    • Hallo Lars,

      hier gibst welche zu kleinen Preisen >
      ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_…2+WebCam+Adapter&_sacat=0 <

      Ich würde es erst am Mond damit austesten, das gibt hochauflösende kleinflächige Bilder, am Mond ist aber das Positionshalten durch die große Fläche, nicht so kritisch wie bei Sternen oder Planeten!
      Dort kann man dann ohne zu viel Frust, Erfahrungen im Umgang mit Kamera, Steuer Software und Bearbeitung - Programmen erwerben!

      Wenn man das blind beherrscht, kann kann immer noch preiswert, dann mit so was DeepSky Fotografie betreiben >
      ebay.de/itm/Meade-DSI-II-color…8071fc:g:ppIAAOSwfRdZLAjf <

      oder eine 16bit Kamera, Ist Gut mit mehr Graustufen als 12, oder 8 Bit
      teleskop-express.de/shop/produ…-9-6mm---Pixel-8-3-m.html

      oder 12 bit Kamera, hier kleinere Pixel
      astroshop.de/kameras/celestron…/p,54096#tab_bar_1_select

      oder nur 8 Bit
      astroshop.de/kameras/orion-kam…/p,47015#tab_bar_1_select
      DeepSky Fotografie damit sind erheblich bessere Ergebnisse zu erwarten!
      Im Web mal nach Deepsky - Bildern zu den Kameras suchen, zum Vergleich

      Damit versucht man das Teleskop mit unterschiedlichen Belichtungszeiten an allen Objektarten auszureizen und wieder Erfahrungen sammeln!

      Erst danach würde ich den teureren Einstig auf Canon EOS Kameras wagen, was aber noch erheblich andere Bedingungen an Gerätschaft und den Fotografen stellt!

      Gimp hat einen Nachteil, es kann nur 8 bit verarbeiten wandelt also einen guten Dynamikumfang, in einen schlechteren um!
      Dafür gibt es bessere Programme!

      Gruß Günter
      g2-astronomie.de

      GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, Comet-Catcher, LW125/1300, MTO100/1000 MAK, Skywatcher ED 80 PRO, Skywatcher 8" Dobson, Skywatcher Maksutov SKM 127 / 1500
    • Hallo Günter.
      Danke für deine Antwort.
      Ich habe eine Sony alpha 55 Spiegelreflexkamera und auch den Adapter für's Teleskop dazu. Bloß mir ist der Umbau immer zu aufwendig (lästig), deshalb habe ich mit den Gedanken gespielt meine WebCam umzubauen.
      Aber ich werde vielleicht mein Geld sparen und mir dann gleich eine ordentliche Astrokamera kaufen.
      Eine Frage noch. Den IR-Filter brauche ich ob ich Spiegelreflexkamera oder WebCam benutzen würde?

      Gruß
      Lars
      ETX 70/350
      Bresser 203/800 Newton
    • Hallo Lars,

      ja, immer wenn im oder zwischen CCD Chip und Teleskop zusätzliches Glas verbaut ist!
      ich würde dann eine Gute Planetenkammera wählen die auch schon Deepsky kann
      damit lassen sich mit vielen Sekunden - Bildern ansehnliche Deepsky Bilder aufnehmen!

      Es gibt aber Kameras die haben solche Fiter schon drin

      siehe hier
      forum.astronomie.de/phpapps/ub…ads.php/galleries/1299736
      astrofototeam-niederrhein.de/a…fotografien/99933_6_g.jpg
      astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=207007&whichpage=1

      Gruß Günter
      g2-astronomie.de

      GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, Comet-Catcher, LW125/1300, MTO100/1000 MAK, Skywatcher ED 80 PRO, Skywatcher 8" Dobson, Skywatcher Maksutov SKM 127 / 1500

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G2_Astro ()

    • Hallo Günter.
      Also wäre es jetzt sinnlos Geld für den Umbau der WebCam auszugeben, wenn ich eh mir eine Astrocam kaufe.
      Was hälst du von der ToupTek Kamera GPCMOS02000KPA Deep Sky Color?
      Und was ich jetzt noch fotografiere geht mit meiner Sony.
      Ich möchte mir jetzt nach und nach Zubehör kaufen. Das ich dann auch auf den neuesten Stand bin.
      Brauche ich dann unbedingt noch einen Koma-Korrektor?

      Gruß Lars
      ETX 70/350
      Bresser 203/800 Newton

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LarsL. ()

    • Hallo Lars,

      wenn ich mir - als Nicht-Fotograf - erlauben darf (aber das gilt auch für visuell):

      Mach es so, wie Detlev und Günter in seinem ersten Beitrag hier geschrieben haben. Probier erst mal mit dem, was Du hast, dann kauf Dir ein neues oder zusätzliches Teil und probier wieder, dann kauf Dir wieder ein neues Teil, usw.

      Es macht erstens mehr Spaß, weil die Freude über eine lange Zeit verteilt ist, und immer wieder kommt, und zweitens passiert dann nicht so was, wie hier:
      astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=216119&whichpage=1#785805

      Lieben Gruß
      Rudi
      ----
      "Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
      (Berthold Brecht)
    • Hallo Lars,

      mit der Webcam einfach an Mond und Planeten üben, dann klappt es mit einer besseren Kamera dann später um so besser!

      Die ToupTek Kamera kann nur max. 50 Bild/sec. bei Voller Auflösung nur 28 Bild./sec.


      Die hier kann 120 Bild./sec.bei 8 Bit mit größerem Chip 6,3 Megapixeln mit 1/1,8"-Sensor (7.37 mm x 4.92 mm)
      und immer noch ca. 51 Bild./sec. bei 14 Bit, = 3040x2048 - 51 fps, 640x480 - 191 fps (ROI-Modus), 320x240 - 264 fps

      sehr gut für Planeten und lichtstark genug für Deepsky
      auch mit Fotoobjektiven verwendbar! Siehe und vergleiche Technische Daten und Softwareausstattung
      gute neueste Software mit den Live-Stacking-Möglichkeiten, von AltairCapture und SharpCap, fertige Summenbilder erscheinen auf dem Monitor zum ersten anschauen der Bildlage!

      teleskop-express.de/shop/produ…ging--Guiding-Kamera.html




      Die kann 30 Bilder pro Sekunde bei 14 bit ADC oder 60 Bilder bei 10 bit ADC mit
      6,4 Megapixel, Chip von 7,4 mm * 5 mm, sehr gut für Planeten und lichtstark genug für Deepsky
      Siehe und vergleiche Technische Daten und Softwareausstattung
      teleskop-express.de/shop/produ…era---Chip-D-8-92-mm.html

      bei den Beiden lohnt der etwas höhere Kaufpreis auf jeden Fall! Man kann mehr Bildfeld bei bessere Auflösung aufnehmen, ist besonders am Mond und bei DeepSky gut! Weniger Mosaikbilder nötig!
      Damit ist das, > astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=207007&whichpage=1 < mit einer einfachen 2 Achsen Nachführung und der entsprechenden Geduld möglich!


      Die kann max 200 Bild,/sec. bei 8 Bit sehr gute Planetenkamera, ist aber lichtschwächer und nicht so gut für DeepSky
      > teleskop-express.de/shop/produ…nkamera--Farbversion.html < Siehe und vergleiche Technische Daten und Softwareausstattung


      Gruß Günter
      g2-astronomie.de

      GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, Comet-Catcher, LW125/1300, MTO100/1000 MAK, Skywatcher ED 80 PRO, Skywatcher 8" Dobson, Skywatcher Maksutov SKM 127 / 1500