Beiträge von notoxp

    Ja, ich rede vom ICS-Filterhalter. Leider gibts die nur für das Swarovski. Ich werde vom nächtlichen Einsatz mit Filtern berichten, bitte aber um ein bisschen Geduld.

    Hallo zusammen,


    besser spät als nie: vorige Woche war es soweit. Mond schon untergegangen und mein mäßiger Landhimmel (fst ca. 5,5) war klar.


    Zunächst muss man sagen: Das Svaro macht auch ohne Filter unbedingt Spaß. Randscharf wie erwartet, klares Bild. Einfach so durch die Milchstraße schlendern hat schon mal ein bisschen Zeit verschlungen.
    Aber nun zu den Filern: Beide großen Cirrus-Teile waren bereits ohne Filter schwach aber direkt sichtbar. Mit 2xUHC davorgeschnallt war das natürlich deutlicher. Richtig Gewinn hatte man bei NGC7000. War ganz easy und komplett in der sichtbar. Schön. Aber hatte ich ehrlich gesagt auch so erwartet.


    Was ich als Gelegenheitsbeobachter nicht erwartet habe: Endlich habe ich mal die ganzen "Dunkelwolken" deutlich gesehen, die es um NGC7000 herum gibt. Im kleinen Refraktor bei 15x ist mir das nie so aufgefallen. Ich weiß nicht, ob es die geringere Vergrößerung nochmal den Gewinn ausgemacht hat, oder das beidäugige Sehen.


    Oder wie heißt es so schön: Jedes Teleskop ...

    Hallo zusammen!


    Beim Händler meines Vertrauens konnte ich die oben genannten Ferngläser am Tage ausprobieren. Ich interessiere mich für ein Glas, dass ich sowohl Astonomisch als auch "konventionell" Nutzen kann. Mein Eindruck nach über 1Std. Beobachtungszeit:


    Man kann im Prinzip bei keinem etwas falsch machen. Alle 3 sind erwartungsgemäß High-End. Bei Steulichtunterdrückung, Klarheit der Bilder, und Einblick konnte ich keine echten Unterschiede feststellen. Es entscheiden also Details:


    Leica:
    + das komakteste und leichteste der drei
    + kein Globus-Effekt
    - Minimal kissenförmige Verzeichnung
    - im extremen Rand nicht ganz scharf


    Swarovski:
    + absolut randscharf
    + wichtiges Zubehör für die Astronomie erhältlich: Frontfilterhalter
    - deutlicher Globuseffekt


    Zeiss:
    + das größte Seefeld der drei Gläser
    + randscharf
    +/- die Tuben sind deutlich länger, lässt sich jedoch erstaunlich gut halten, könnte ein Vorteil bei großen Händen sein, könnte ein Nachteil sein, wenn man größten Wert auf Kompaktheit legt
    - deutlicher Globuseffekt


    In Summe ist Swarovski mein Favorit, obwohl mir das Leica-Bild wg. Fehlendem Globuseffekt tagsüber minimal besser gefallen hat. Ausschlag gab der verfügbare Astro-Filterhalter.


    CS


    Notoxp

    Hallo zusammen!


    Beim Händler meines Vertrauens konnte ich die oben genannten Ferngläser am Tage ausprobieren. Ich interessiere mich für ein Glas, dass ich sowohl Astonomisch als auch "konventionell" Nutzen kann. Mein Eindruck nach über 1Std. Beobachtungszeit:


    Man kann im Prinzip bei keinem etwas falsch machen. Alle 3 sind erwartungsgemäß High-End. Bei Steulichtunterdrückung, Klarheit der Bilder, und Einblick konnte ich keine echten Unterschiede feststellen. Es entscheiden also Details:


    Leica:
    + das komakteste und leichteste der drei
    + kein Globus-Effekt
    - Minimal kissenförmige Verzeichnung
    - im extremen Rand nicht ganz scharf


    Swarovski:
    + absolut randscharf
    + wichtiges Zubehör für die Astronomie erhältlich: Frontfilterhalter
    - deutlicher Globuseffekt


    Zeiss:
    + das größte Seefeld der drei Gläser
    + randscharf
    +/- die Tuben sind deutlich länger, lässt sich jedoch erstaunlich gut halten, könnte ein Vorteil bei großen Händen sein, könnte ein Nachteil sein, wenn man größten Wert auf Kompaktheit legt
    - deutlicher Globuseffekt


    In Summe ist Swarovski mein Favorit, obwohl mir das Leica-Bild wg. Fehlendem Globuseffekt tagsüber minimal besser gefallen hat. Ausschlag gab der verfügbare Astro-Filterhalter.


    CS


    Notoxp

    Hallo zusammen,


    meine PV-Anlage auf dem Dach ist genau nach Süden ausgerichtet. Die "Delle" heute Vormittag war eindeutig. Ich habe das Grafisch ein bisschen aufbereitet. Die oberste waagrechte Linie steht für 100% Leistung. Die Grafik zeigt den heutigen Tag und den 17.02.2015 zum Vergleich. Leider habe ich keine anderen Daten eines "perfekten" Tages. Da kann man nur sagen: Gratulation an die Netzbetreiber. Zumindest bei mir gab es keinen Blackout.

    CS


    notoxp

    Hallo zusammen!


    Der sog. "Battery Eliminator" erlaubt es, mit einer Pentax 6x7 Langzeitaufnahmen ohne Batterie zu machen.


    Der folgendem Link führt auch zur Bedienungsanleitung und zeigt wie's geht:
    http://www.sciencecenter.net/hutech/pentax/battelim.htm


    Ich selbst brauche den Battery Eliminator nicht mehr. Deshalb biete ich ihn zum Verkauf an. Vorschlag: 15 EUR zuzüglich Porto.


    Bei Interesse bitte eine Mail an notoxp@gmx.net


    Neu kosteten die zwei Stück Metall einmal 37,50 EUR. Aber alles in allem immer noch billiger als ein entsprechender Umbau bei Pentax...


    CS


    notoxp

    Hallo Dominique,

    das XW7 verwende ich seit ca. 2 Jahren. Es ist aus meiner Sicht über jeden Zweifel erhaben. Der Einblick ist schlicht genial - das ist für mich wichtiger als ein paar Grad mehr Gesichtsfeld.

    Einziger kleiner "Nachteil" neben dem hohen Preis ist, dass es Okulare gibt, die etwas handlicher sind. Ein 7mm Nagler zum Beispiel ist deutlich kleiner. Das ist vielleicht für Bino-Benutzer wichtig.

    CS

    notoxp

    Hallo!


    Zu guter letzt auch von mir ein Lob: Wirklich sehr leckere Aufnahme.


    Ich hätte noch eine nichtige Frage (vielleicht habe ich das schon mal gefragt): Was bedeutet denn das "XIII" im Namen des FSQ? Gibt es da mehrere Revisionen von diesem Gerät?


    CS


    notoxp

    Hallo Michi67,

    hier hätte ich noch eine Pentax K1000 herumliegen. Da ist der Belichungsmesser defekt. Würde dich ja nicht stören. Ist allerdings kein M42 sondern K-Bajonett. Ein passendes moderates Weitwinkel 35mm mit verharzter Blende könnte ich auch abgeben. Mit Versand alles zusammen für 16 EUR?

    Bei Interesse einfach eine Mail an notoxp@gmx.net

    CS

    notoxp

    Hallo Saghon!

    Eine Tasse ausschließlich mit Logo finde ich irgendwie langweilig. Sinnvoll wären aus meiner Sicht eher nützliche oder schöne Astro-Motive - vielleicht dann mit Foren-Logo irgendwo klein am Rande eingebettet.

    Als nützlich könnte ich mir eine Tasse mit den Daten der nächsten SoFi oder Mofi vorstellen. Aber das ist natürlich alles Geschmacksache...

    CS

    notoxp