Beiträge von Stefan_S

    GerritMV, ich bin gehbehindert und kann so ein Spiegel nicht handhaben!
    Drum konnte ich auch dem Bärberich seine 50Kg Monti nicht umbauen, was er nicht verstanden hat!

    Selbstdarstellung!
    Herr Berberich weist in jedem seiner beiträge explizit auf seine tolle Ausrüstung oder seine Bücher hin!
    Aber Andere Selbstdarstellung vorwerfen!

    Hallo Stefan,


    es kann schon mal vorkommen, dass man unterschiedlicher Meinung ist.
    Es kann schon mal vorkommen, dass man den anderen nicht von der eigenen Meinung überzeugen kann.
    Es kann schon mal vorkommen, dass man sich darüber ärgert.
    Es sollte aber niemals vorkommen, dass man deshalb den Anderen beleidigt!


    Man muss nicht jedermann Freund sein, kann aber trotzdem dabei sachlich bleiben und Argumente statt Beleidigungen austauschen.


    Aus dem Grund habe ich mir gestattet diesen, deinen Beitrag zu überschreiben.


    Mit freundlichen Grüßen


    Hans-Ulrich


    Moderator dieses Bereiches

    Hallo Michael,
    es stand schon 9ym da, Farbkamera habe ich überlesen, Das macht die Sache ja noch schlechter.
    Moravian G3 11000c und Mono, sind jetzt beide Kameras im Einsatz? Viel Geld, wobei ich die 11000c für rausgeschmissenes Geld halte, ganz besonders bei diesem Teleskop.
    Gut ich hatte auch mal 2 4000er, eine Farb. Aber da kann ich gleich ne DSLR nehmen. So besonders war der Fortschritt nicht ausser der Kühlung.
    Die Kombination tut mir als Refraktorfan halt sehr weh.


    Missverstanden nicht, Winfried sprach ja von Feld, darum der 65/420mm.
    Ich weis ja selbstverständlich Bescheid.


    Man weis ja nicht mehr um was es geht, Auflösung oder Feld.


    Ja das Ende der pretty pictures wird irgendwann kommen.

    Hallo Michael,
    war wohl ein Schreibfehler, Farbkamera habe ich überlesen, Das macht die Sache ja noch schlechter.
    Eine 11000er als Farbkamera, wie kann man sowas überhaupt herstellen.


    Missverstanden nicht, Winfried sprach ja von Feld, darum der 65/420mm.
    Ich weis ja selbstverständlich Bescheid.


    Man weis ja nicht auch mehr um was es geht, Auflösung oder Feld.
    Egal, als expliziter Refraktorfan tut die Kombi halt sehr weh.


    Ja das Ende der pretty pictures wird irgendwann kommen.

    Hallo Winfried,
    gebe ich Dir schon recht.
    Ich persönlich aber strebe immer weiter nach Besserem. Mir macht das Spass und ist kein Stress für mich.
    Bloß das Ende der Fahnenstange ist bald da. Muss mir was Neues einfallen lassen, mache jetzt halte 40 Stundenaufnahmen.
    In ein paar Jahren ist dann auch Schluss und die Ausrüstung steht zum Verkauf. So ist es manchem Fotografen ergangen.


    Für mich ist das kein Hobby mehr, sondern eine Berufung.
    So will ich es aber und stecke fast alles Geld da rein.

    Hallo Uwe,
    dies ist exakt das Haus, das ich genommen habe.


    1. Nur ca. 25cm tief und 10cm breit, das langt.
    2. Ja unbedingt! Das ist die eigentliche Sauarbeit.
    3. Die Bretter des Daches sind auf einer selber gebauten Balkenkonstruktion aufgeschraubt, an denen die Rollen befestigt sind.
    4. Selbstverständlich, das ist kein Problem.
    5. Dachpappeschindeln, würde ich aber jetzt einfacher machen. das war auch viel Arbeit.


    Bau ruhig alles nach, ich habe es ja gut geschildert. Hoffe ich. Weitere Fragen gerne.

    Selbstverständlich sind unsere Aufnahmen ja nicht wissenschaftlich zu verstehen.
    Das wollen und können wir auch nicht.
    Was mir halt etwas auffällt, ist das schöne Teleskop in Verbindung mit der Kamera.
    Wie Michel erklärt hat, würde bei dem 11000er Chip ein Quadruplet 65/420mm reichen, ich behaupte mal, es wäre kein signifikannter Unterschied ausser dem noch größeren Feld.


    Sorry Winfried, ich frage mich, wieso Du in diesen Thread schreibst.
    Du schreibst, wie auch schon 100mal zu lesen, das Du Dich nicht diesen Zwängen unterwerfen möchtest.
    Deshalb aber bitte nicht von "wir" sprechen, denn es gibt noch Andere mit anderen Meinungen und Zielen.
    Deine Aussagen hier haben keinerlei Funktion, weisen nur wieder explizit auf Deine Abneigung der Astrofotografie hin.
    Versuchst nur Andere von der Sinnlosigkeit dieses Technikwahnes zu überzeugen. Gerade "uns" macht dies aber Spass, kannst Du das verstehen?
    Wir kennen Dich und wissen um Deine Meinung dazu! Lass es doch bitte gut sein.


    Versteh das bitte wieder nicht falsch, als Zeichen meinerseits habe ich Dich aus der "Ignorier-Liste" entlassen.

    Hallo,
    hier die Erklärung:
    http://www.sbig.de/universitaet/glossar-htm/sampling.htm
    Ganz genau brauch man das nicht zu nehmen, aber 525mm und 9ym sind schon daneben.
    Ich arbeite mit 450mm und 5,4ym, da bin ich schon im Undersampling, das heist das Bild wird eigentlich immer scharf, weil die Auflößung nicht auf den Chip gebracht wird.
    In Deinem Fall hast Du wohl immer ein scharfes Bild, egal was für ein Seeing. Darum sehen die auch so toll aus. Auflösung verschenkst Du jedoch.

    Hallo,
    nach 2 Jahren Bicolor wage ich mich jetzt an die Hubble Palette.
    Kein großer Umstieg, nur ein Filter mehr.


    Die Darstellung allerdings ist deutlich differenzierter, da kann Bicolor nicht mithalten.


    Hier die kleine Vorschau Version:
    [Blockierte Grafik: http://www.astronomieclub-volk…pSky/NGC5070Hubble_25.jpg]


    Hier die zumutbare 2377x1794 Pixel Version, sowie alle Daten:
    http://www.astronomieclub-volkach.de/tec200aktuell.htm