Ich brauche ein wenig Hilfe bei der Wahl

  • Hallo erstmal an alle,


    ich habe jetzt schon seit ca. einem Jahr ein Novalux 910 von Eschenbach.
    Ich habe es damals günstig erstanden und mit dem Teleskop meine ersten Gehversuche gemacht. Es hat mich nie wirklich enttäuscht und hat eigentlich immer gute Bilder geliefert, aber mittlerweile möchte ich schon ein wenig mehr beobachten können.
    Auf der Suche nach einem neuen Teleskop bin ich immer wieder auf die Dobson Teleskope gestoßen. Es wird immer wieder davon gesprochen, dass diese Teleskope viel Teleskop für günstiges Geld bieten. Ist das denn wirklich so, oder gibt es noch andere Bauarten die ähnlich gut und günstig sind?
    Eine weitere Frage die mich beschäftigt ist, dass die Preisunterschiede zwischen 8" und 10" zum Teil enorm sind. Gibt es denn einen großen unterschied zwischen 8" und 10" oder ist dieser nicht so groß und ist ein 10" Teleskop für einen Anfänger wie mich eigentlich das richtige oder reicht da schon ein 8" Teleskop.
    Das Teleskop möchte ich gerne für die Planeten Beobachtung sowie Deep Sky Beobachtungen nutzen.
    Vieleicht könnt ihr mir ja ein paar Tips mit auf den Weg geben.
    vielen Dank schon mal im voraus



    mfg
    Thomas

  • Hi Thomas,

    das Preis/Seherlebnis Verhaeltnis ist bei einem Dobson montierten Newton
    einfach unschlagbar - und mit einem 8" f/6 Dobson kannst du eigentlich nix
    verkehrt machen.
    Er hat genuegend Aufloesung fuer Planeten/Mond Beobachtungen und genuegend
    Kontrast um bereits einiges an Struktur bei viele Deep Sky Objekte erkennen
    zu koennen. Mehr Oeffnung gibt natuerlich noch mehr Kontrast, aber den
    Kontrast kannst du dir auch von der Himmelsqualitaet holen wenn du einen
    guten Beobachtungsplatz mit dunklem Himmel findest - und dahin bringst du
    ein 8" Teleskop leichter als ein 10" Teleskop...

    Gruesse,
    argus

  • Danke erstmal für deine Antwort.


    Das mit dem dunklen Platz ist bei mir kein Problem, ich wohne mitten in der Wildnis (recht wenig Lichtverschmutzung).
    Das ich so nach dem Preis frage liegt nicht daran das ich so ein Geizkragen bin, aber die Hausregierung hat mir ein Limit von 400 bis 500 € gesetzt an welches ich mich streng halten muss. :glare: Ein weiteres Problem was ich habe ist, dass ich noch nicht wirklich viel Ausrüstung habe und ich diese auch noch von dem Geld besorgen muss. Hast du vieleicht noch einen Tipp wo man was Brauchbares bekommen kann oder vieleicht sogar ein Angebot?
    Gute Gebrauchtware ist auch völlig o.k.



    mfg
    Thomas

  • ..500 EUR ist eigentlich schon eine Menge, kann man schon was gutes holen.
    Wenn du dich traust auch was gebrauchtes (persoenlich hab' ich da noch nie schlechte
    Erfahrungen gemacht). Die f/6 8 Zoeller sieht man oefters in der "Bucht". So
    etwa 60% vom Neupreis sind ueblich. Gute Okulare sind ebenso
    wichtig. Bei f/6 tun Ploessl (so ab 10-15 mm wegen dem Augenabstand) und
    Erfle als gemaessigte Weitwinkel fuer den Anfang auch schon ganz gut.
    Mit einem O-III Filter kannst du bei selbstleuchtenden Gasnebeln auch
    noch was an Kontrast 'rausquetschen. Neben den Sucher irgendeinen
    Pointer aufs Teleskop schnallen waer auch nicht verkehrt - findet man
    alles leichter. Zum Justieren vielleicht noch einen Laser - da sind die
    mit abgeschraegter "Zielscheibe" bequemer einzusehen.
    Fuer das alles zusammen solltest du mit deinem Budget eigentlich hinkommen.
    Sternkarten kannst du dir mit Cartes du Ciel ausdrucken. Unter "Okulare"
    machst du dir vorher das Gesichtsfeld deines Suchers und langbrennweitigsten
    Okulars und plazierst die Kreise vorher geschickt. Mit einer Rotlichtlampe
    kannst du dann am Beobachtungsplatz da nachschauen.

    Gruesse,
    argus

  • Hallo Thomas,


    Dein Anfangsbuget ist nicht schlecht, dafür bekommt man schon eine gediegend Grundausstattung.
    Bei Deinem offensichtlich guten Landhimmel reicht ein 8" f:6 Dobson wohl völlig aus. Der Öffnungswahn wird so und so nach 3-4 Jahren kommen, da führt eh kein Weg daran vorbei....


    Solltest Du bereits Karten und Literatur haben, dann wären beim Gerät noch gute Okulare drin und der gute Telrad-Sucher. Wenn nicht, dann gäbe es bei ICS (www.intercon-spacetec.de) ein Einsteigerset, das ansich das abdeckt, was man am Anfang so benötigt:
    8" f:6 Dobson mit Rockerbox, Teflon Tunging Kit (damit läuft die Holzkiste geschmeidiger und sanfter), Rotlichtlampe, Drehbare Sternkarte, Karkoschka, Himmelsjahr und 3 Okulare in 30mm (2" Erfle zur Übersicht), 15mm Plössel und 9mm Plössel. Zumindest das Erfle wird man wohl auf Dauer behalten, die anderen beiden wird man (viel) später mal austauschen. Rotlicht-Leuchtpunktsucher und THE SKY student edition, ein Sternkartenprogramm für den PC sind auch mit dabei. Das ganze kostet dann € 555.-, ein wenig an der Grenze, aber die wohl brauchbarste Zusammenstellung, die ich kenne.


    So wie hier beschrieben habe ich meinen 8-Zöller hier stehen, nur zusätzlich noch mit dem Telrad-Sucher.


    Damit dürftest Du für die kommenden 3-4 Jahr gut gerüstet sein.


    Liebe Grüße
    Winfried

  • Hallo Winfried,


    ich habe mir eben noch mal das angebot angesehen welches du mir vorgeschlagen hast.
    Ich hoffe das dieses Angebot noch ein wenig länger existiert da ich ein wenig warten muss.
    Hast du vieleicht noch eine Ahnung wo man noch gut gebrauchte Ware bekommen kann?




    mfg
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    entschuldige, wenn ich erst jetzt antworte, habe die Frage völlig übersehen!


    Nein, ich kenne kaum einen anderen Händler, da ich bei ICS seit über 20 Jahren meine Geräte besorge. Ich muß aber zugeben, daß ich a) mit allen dort auch persönlich sehr gut befreundet bin und b) im Großraum Würzburg-Frankfurt-Fulda deren Geräte auch nebenbei vertreibe. Daher kann ich nur voreingenommen sein!
    Dieses Angebot wird es wohl, so hoffe ich, noch eine Weile geben, einfach weil es stimmig ist und dem Einsteiger hilft. Martin und Kumpels sind sehr ehrlich und verkaufen nicht des Verkaufens willen, sondern, weil sie Kunden an sich binden möchten (so wie mich). Denn irgendwann steigt man auf in höhere Gefilde und wird sich an denjenigen erinnern, der einem damals gut und ehrlich beraten hat.


    Auf jeden Fall wird man Dir dort nichts verkaufen, was sich nicht am Himmel bewährt hat. Billig-China-Kram steht aber auch dort - zur Anschauung und als abschreckendes Beispiel! Verkauft wird das aber nicht...


    Gebrauchte Ware bekommt man ansich nur in den versch. Foren, von e-bay sollte man auf jeden Fall Abstand nehmen. Wer seinen Kram über e-bay verkauft, der hat ihn in den Foren nicht loswerden können, also hat die Sache wohl meist einen Haken. Ist halt nur ein Glücksspiel.


    CS
    Winfried

  • Hallo Watkin und Winfried,


    ich hab mir mal alles angesehen und auch viel durchgelesen und bin jetzt ein ganzes Stück schlauer. Was aber vieleicht noch besser ist um was zu lernen wäre wohl ein Besuch einer Sternwarte oder einer Veranstaltung von ein paar Sternenfreunden ganz gut. Mein Problem ist nur das ich ziemlich weit im Norden wohne und zwar in Niedersachsen und ich nicht weiß wo man hier so etwas besuchen könnte. Ich habe mir hier mal die Seite mit den Veranstaltungen angesehen aber da von sind wohl die meisten im Süden. Währe vieleicht ganz toll wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.


    mfg
    Thomas