Fotos Astronomietag in Gerchsheim

  • So,


    nun komme ich dazu, die Fotos vom Samstag einzustellen. Wie ihr seht, alles noch Aufnahmen vom Nachmittag, da war noch nicht so viel los. Am Abend kam ich nicht mehr dazu, zu fotografieren, da waren wir alle viel zu sehr beschäftigt. Aber einen kleinen Eindruck habt ihr ja.
    Manche sind mit Picknick-Korb und einem Kasten Bier gekommen und blieben von 16 Uhr bis um 00 Uhr - trotz 6 Wochen altem Baby.


    Nun die Bilder:

  • Hallo Winfried


    Das war ein sehr gelungener Tag bei Dir. Bei meiner Ankunft gabs als aller erstes was zu essen
    Inklusive Sonnenbeobachtung und etwas Fachsimpelei.
    Leider waren auf der Sonne keine nennenswerten Aktivitäten. 2 kleine Flares auf 11 und 2 Uhr
    sowie der Schatten eines Sonnenflecks auf 5 Uhr.
    Danach haben wir unsere Teleskope aufgebaut.
    In weiser Voraussicht habe ich mein Teleskop weit weg vom Ulug Beck aufgestellt.
    Die große Menschentraube und die lange Warteschlange davor hätte ich zu der Zeit allerdings so nicht erwartet.
    Etwas ärgerlich für uns war, dass die nagelneue Montierung eines jungen Sternenkollegen
    auf den letzten 10 Metern noch einen Transportschaden erleiden musste.
    Die tolle Abbildungsleistung seines Refraktors konnte dafür allerdings mehr als nur entschädigen.
    Etwas später stieß Uwe noch dazu und positionierte sich neben mir. (Weit weg vom Ulug Beck)
    Je später der Abend umso zahlreicher die Gäste.
    Der Winfried hatte alle Hände voll zu tun.


    Erklärungen über Sterne und Weltall,
    Dobson schubsen,
    die Geräte erklären,
    Dobson schubsen......


    Bei gleichzeitig bis zu 50 Zuschauern war das richtig Stress.
    Armer Winfried.
    Beim Uwe und mir war das alles etwas entspannter.
    Planetenbeobachtung im sitzen mit eingeschalteter Nachführung.
    Mondbeobachtung mit Spazierfahrt per Pfeiltasten. Keine lange Warteschlange.
    Überraschend für mich war die interessierte Altersklasse von 5 bis weit über 60 Jahren.
    (Ich will da niemand zu nahe treten). Sowie der Anteil der Weiblichen Gäste die an Interesse in nichts nachstanden.
    Wie gesagt, ein sehr gelungener Abend.
    Nach dem Abbau saßen wir noch bei Essen und Trinken zusammen und entspannten unsere müden Glieder.
    Geschafft im wahrsten Sinne des Wortes.


    Bis zum nächsten mal in Gerchsheim
    Herzliche Grüsse Heinz

  • Hi Winfried


    Da kann ich Dir nur gratulieren zu Deinem gelungenen Astro-Tag.
    Das sowas in Streß ausartet ist doch klar.
    Mußt Du nächstes mal mehr Arbeit delegieren,
    dann haste auch mehr Zeit. :whistling


    Gruß Ronald

  • Noch ein paar Fotos



    Die ersten Gäste. Nur der Fotograf stand im Weg.



    Ulugh Bek aus dem Iran. Sehr weit gereist!!



    Kaum zu glauben, aber der Platz wurde gegen Abend richtig eng.



    Der Winfried schaut in die Sonne und der Mond schaut auf den Winfried.


    Herzliche Grüsse Heinz

  • Hallo Heiz, hallo Winfried,


    ja, als ich kam war schon Stau auf der Straße. Was natürlich nichts an der Stimmung nahm, im Gegenteil...


    Hübsche Bilder die ihr da geschossen habt. Ich hatte meinen Foto völlig vergessen. Im Auto lag er...vielleicht hätte ich dich (Heinz) schicken sollen. An dem Leichtgewicht hättest du dir wenigstens keinen "Bruch" gehoben :happy:


    Aber mal ehrlich, alle Mühe war der Abend wert. Ich freue mich auf alle Fälle für die nächste Session am Gerchsheimer "Berg"!!


    Grüße Uwe

  • Hallo Uwe, hallo Heinz,


    ja, der Tag/Aberd war absolute Spitze.
    Daher denke ich, daß man diese Aktion 2x pro Jahr machen sollte. Einmal im Frühjahr zum Astronomietag und einmal im Herbst, wenn man Orion sehen kann, also ein Herbsttreffen.


    Schön wäre es, wenn sich die dazugekommenen Hobbyastronomen einmal melden würden. Leider habe ich weder Namen noch Adressen, das ging alles in der Hektik des Geschehens unter, wa war ja für kaum etwas Zeit. Habe nicht mal durch Eure Geräte schauen können!


    Liebe Grüße
    Winfried

  • Hallo Winfried, Uwe, Heinz, Frank, Mirko


    nochmals Danke für die interessante und informative "Astro-Nacht".
    @Winfried
    Natürlich möchte ich deinem Aufruf folgen und mich hier nochmals melden.
    Hast ja auch alles so toll organisiert.
    Habe es leider nicht mehr geschafft durch deinen 7"Mak zu schauen. Das kann man sicher einmal nachholen. Bist ja nicht aus der Welt.
    War schon toll eine solche Fülle an verschiedenen Geräten zu vergleichen und man konnte feststellen, dass jedes Teleskop seine individuellen Vorteile hat. Mit eueren Profi-Montierungen kann ich natürlich mit meiner Wackel-LX50 nicht mithalten.
    Am meisten überraschte mich Frank aus Dittwar mit seinem Refraktor. Der Kontrast am Saturn erstaunte mich sehr.
    Viele Grüße aus Üssi
    Gerhard

  • Gegrüßest seist Du aus der Stadt des Armleders!


    Habe viele Aufnahmen Eures Raubritters gemacht.
    Ja, über den Refraktor war ich auch überrascht. So einen Kontrast hätte ich dem nicht zugetraut. Man sollte ihn mal auf meine Sternwartenmontierung schnallen, dann könnte man ihn mal mit meinem Tak im direkten Vergleich sehen.


    Man sieht sich bei uns auf der Terrasse!


    Liebe Grüße
    Winfried

  • Hallo Alle zusammen,


    ich möchte mich auch nochmals für den schönen Tag bedanken:happy:.
    Es war ein schönes Erlebnis, auch mal durch andere Teleskope zu schauen.
    Die Idee von Winfried, zwei solcher Astrotage zu machen finde ich gar nicht mal so schlecht. Wenns nach mir gehen würde ,wäre ich jede Woche einmal da (wenn da mal nicht die Entfernung wäre).Aber das habe ich schon Uwe gesagt.
    Übrigens hat mir der Uwe ein paar Bilder(gemahlt) per E-mail zugeschickt, welche den Mars zeigen und ich muß mal sagen, er hat den falschen Beruf gewählt. Er hätte Fantombildzeichner bei der Polizei werden sollen.



    Bis bald
    Mirko

  • Hallo Mirko


    Da muß ich Dir recht geben. Der Uwe hat super detaillierte Zeichnungen in seinem kleinen Büchlein. Vielleicht stellt er mal das eine oder andere hier rein.
    Schade daß Du bei der Dobson Kolonne so eingespannt warst.
    Da war kaum Zeit zum Kennenlernen. Aber das kann man ja nachholen. Im Herbst?


    Bis dann und klaren Himmel Heinz

  • Hallo an alle,


    dann schlage ich vor, wir treffen uns bereits nachmittags so gegen 15 Uhr.
    Da war ja noch nicht viel los und wir hätten mehr Zeit für uns. Am Abend, das hat man ja gesehen, sind wir völlig ausgebucht und reden uns den Mund fusselig. Hat natürlich auch Spaß gemacht, aber für uns blieb da ja überhaupt keine Zeit mehr, uns gegenseitig etwas besser kennenzulernen.


    Liebe Grüße und Dank, daß ihr hier mitgeholfen habt,
    Winfried

  • Hallo Uwe,


    ja, ich fahre mit.
    Und ich werde ein kleines Schmankerl mitbringen: Die ersten Ausdrucke der Uranometria auf unserem Originaldruckpapier sowie die vier Originale!
    Wir können bei uns umladen, dann fahre heute abernd ich mal mit meinem Auto.


    LG
    Winfried

  • Hallo Winfried,


    mit 15 Uhr im Herbst klappt das bestimmt. Ein bischen smaltalk und danach Astroabend, man bin ich schon voller Vorfreude. Da haben wir dann auch mehr Zeit für die Personen hinter den Teleskopen.:1eye:


    Ade aus Heilbronn
    Mirko

  • Hallo Mirko,


    Uwe und ich waren ja gestern in Schweinfurt auf dem Stammtisch. - Ein gelungener und schöner Abend übrigens mit guten Gesprächen.


    Was sich herauskristallisiert ist, wir werden das ganze im Herbst wiederholen. Eventuell gemeinsam oder wieder aufgeteilt, wobei ich schon dafür wäre, wenn einige von denen zu uns kämen, es sind schließlich einige mehr als wir es sind. Das wurde gut aufgenommen und ich denke, das wird fast ein kleines Teleskoptreffen mit einer großen Anzahl an Besuchern werden.


    Vielleicht wird unser BM die Hände über dem Kopf zusammenschlagen - aber die Straße muß er wohl wieder sperren....


    CS
    Winfried

  • Hallo Winfried,


    ich hoffe mal für euren OB ist es doch bestimmt toll,wenn eure "Stadt" Gerchsheim DAS Teleskoptreffenmekka der Zukunft wird.:happy:
    Es geht ja auch darum mehr Menschen dafür zu begeistern.Wenn im Herbst mehr Teleskope da sind,ist es für die Besucher bestimmt noch interessanter.


    FG Mirko

  • Hallo Mirko,


    ich bewundere Deine Aktivität....


    Nun gut, wenn man in diese Sache einsteigt, dann ist man irgendwann einfach "drin". - Ging mir auch mal so...
    Ich denke, unser OB wird das unterstützen. Immerhin kommen dadurch auch Fremde in unseren so unbekannten und wohl auch unbedeutenden Ort. - Kann nie schaden, denn schließlich haben wir das, was andere nicht haben - einen klaren, unverbauten Himmel!


    Zudem macht es mir Spaß, Leute zu unserem Hobby zusammenzutrommeln. Wir werden täglich mehr und das ist gut so. Irgendwann schaffen wir es auch in die Schulen (ich hoffe, Uwe liest mit....).


    Heute bin ich - es wurde mal Zeit - der VdS beigetreten. Nach 30 Jahren des Ablehnens, - "ich will in keinen Verein...!" - war es an der Zeit, mich mehr zu engagieren. Mal sehen, es wird wohl aus beruflichen und studienmäßigen Gründen die Abteilung "Historische Astronomie" werden...


    Mirko, wir haben uns hier kennengelernt und ich mag Dich und Deine Familie, das schreibe ich so ganz offen. Es ist schön, Kumpels um sich zu haben, mit denen man sich austauschen kann. Du bist allzeits hier bei uns und der nun endlich größer werdenden Truppe willkommen!
    Immerhin sind wir, wie es den Anschein hat, von 4 Leuten auf rund 10 gewachsen. - Finde ich Super und werde weitermachen.
    2 Leute habe ich noch, die werden wohl auch noch zu uns stoßen. Dann können wir uns auch mal mit den Backnangern treffen, - so ohne Schamröte...


    Ganz toll finde ich, daß Heinz sich uns angeschlossen hat. Gut, er kann nicht immer zu uns stoßen, ein bis zweimal im Jaht, dazu ist die Entfernung zu weit, aber toll, daß er sich uns anschließt (...das hätte ich auch ohne die "Buletten geschrieben....)


    Liebe Grüße an die Familiy
    Winfried