EQ5 ausreichend für 150/750 Newton Fotografisch ?

  • Hallo Gemeinde


    ich brauche ein wenig Unterstützung bei der Auswahl einer Montierung.


    Angefangen habe ich vor einer ganzen Weile mit einem BilligGuckSpiegel 76/700 auf einer azimutalen Wackelmontierung. Nach einer Weile Lesens habe ich mir eine EQ3 zugelegt und den BGS dort drauf montiert. Oh Wunder, nach der Kollimation mittels Filmdose hat man tatsächlich auch was erkennen können.


    Nach einer längeren Pause zur Weiterbildung, hat mich das Fieber wieder gepackt.


    Nach Hin-und Her-überlegen habe ich mich für ein Celestron C6-N (6"/F5) entschieden. Größeres Gerät ist fahrzeugtechnisch nicht möglich, in mein Cabrio passt net mehr rein.
    Visuell ist die Sache EQ3/C6-N ganz ok.


    Nun habe ich begonnen, ein wenig zu fotografieren. Oh mein Gott, was habe ich da bloss für einen Wackeldackel.... Angebaut sind dann C6-N, Sony Alpha 300 mit Objektiv und Okularprojektionsadapter als Maximum.


    Ich stehe nun vor der Entscheidung eine stabilere Montierung kaufen zu wollen/sollen/müssen.
    Ein gewisser Händler hat mir da die EQ5 als stabilen Untersatz für mein C6-N genannt. Kann ich dem vertrauen oder habe ich da wieder eine Wackelmaschine ? Das Budget würde entweder eine EQ5 mit GoTo (550 Steine) oder eine H-EQ5 nur mit Motoren (498 Steine) erlauben.


    Was sollte ich tun ? Lieber stabiler und vielleicht später die Steuerung aufrüsten oder gleich die etwas leichtere Variante, dafür mit GoTo ?


    Viele Grüße
    Daniel

  • Hallo Daniel,
    eindeutig eine HEQ-5. Stabil ist imer besser, man weis nie was noch kommt. Visuell trägt eine EQ-5 den 6" F5 Newton noch, aber nicht Fotografisch. Ich habe die ganzen Montierungen hier, kenne die Belastungen deren sehr gut. Das wird dann ein "Wackeldackel".


  • Was sollte ich tun ? Lieber stabiler und vielleicht später die Steuerung aufrüsten oder gleich die etwas leichtere Variante, dafür mit GoTo ?


    Hallo Daniel,


    nimm auf jeden Fall die HEQ5.
    Damit hast Du eine stabile und gut konstruierte Montierung, die Du bei Bedarf problemlos mit GoTo nachrüsten kannst.
    Für Astrofotografie ist dieses upgradekit fast ein Muß weil hier die viel besseren Motoren verwendet werden und die Montierung autoguidingfähig wird.


    Zur Zeit gibts bei TS die HEQ5 um knapp 500 Euro oder die HEQ5 SynTrek um rund 660 Euro, falls Du GoTo nicht unbedingt brauchst.
    Die SynTrek kannst Du später ganz einfach durch Austausch des Handkontrollers auf GoTo umrüsten aber sie hat bereits jetzt schon die besseren Motoren und den Autoguideranschluß.


    Viele Grüße,
    Johann

  • Hallo Daniel,


    auch pro HEQ5. Schau Dir aber mal zur Sicherheit das Transportmaß und Gewicht an. Auch das vom Stativ. Wegen des Cabrios :)


    Grüße


    Christoph

  • Hallo Gemeinde


    habe grade mit TS telefoniert. Das Stativ hat 70cm Packmass, also passt das gut in den Kofferraum. Vor 2 Wochen hab ich mir für meine EQ3 eine Motorsteuerung geholt, die man mir wieder gutschreibt. Nun habe ich mir die HEQ5 SynTrek plus eine Prismenschiene massiv 30 cm lang bestellt.


    Ich denke mal, dass das was taugt....


    Grüße
    Daniel

  • Hallo Gemeinde


    die HEQ5 ist heute gekommen.
    Leider net komplett. Laut der Anleitung gibts ne Halterung für das Handsteuerböxchen. Ist das so ? Ich frag lieber erst nach, bevor ich den Händler piesacke.


    Zur Monti selbst: OH MEIN GOTT, ist das ein Trümmer im Vergleich zu meiner EQ3... Die kann sich in der HEQ5 drin verstecken und ne EQ1 noch mit dazu ^^.


    Leider hab ich keine 12V im Ziganzünderanschluss da, kann somit die Motoren nicht testhören.


    Viele Grüße
    Daniel

  • Hallo,

    OH MEIN GOTT, ist das ein Trümmer im Vergleich zu meiner EQ3


    Hab doch gesagt, überprüfe die Packmaße! :)


    Leider hab ich keine 12V im Ziganzünderanschluss da, kann somit die Motoren nicht testhören.


    Sowas oder
    sowas (Achtung: bei gebrauchten Geräten immer daran denken, dass der Akku kaputt sein könnte) Ich hatte mir vor einem Jahr sowas bei Lidl für 15€ gekauft.


    Grüße


    Christoph

  • Hallo,


    erstmal glückwunsch zu der Montierung....
    hmmmm, ich hab die gleiche ebenfalls vor drei Monaten erhalten und bin sehr zufrieden.


    Wegen dem 12 V Zigarettenanzünder bin ich verwirrt, hab ein Batteriefach für 8X 1,5 V
    Batterien dazu erhalten.


    gruß Pierre


    P.S.: Hab den obigen Beitrag erst nach dem erstellen gesehen

    Mal schauen.....

    The post was edited 1 time, last by percon: fast zeitgleicher beitrag mit Icer ().

  • Hallo Icer


    Packmaße sind ok, bin nur überrascht um wieviel größer das Teil ist. Das kommt auf den Bildern nicht so wirklich zur Geltung, man hat ja keinen Vergleichsmaßstab.


    Die Prismenschiene sitzt gute 20 cm höher als bei der EQ3 bei komplett zusammengeschobenen Stativ. Das Stativ alleine wiegt fast soviel wie die komplette EQ3....


    Momentan steht die Sache aufm Balkon, da es bei uns grad schifft wie verrückt. Keine Sorge, der Balkon hat ein "Dach", der Balkon drüber. Stromtechnisch ist kein Problem, ich hab hier nen 20A-Netzteil von meinem Amateurfunkgerät stehen, es fehlt eben nur die Adaption. Ich möchte das originale Kabel nicht abschneiden bezüglich Gewährleistung, aber die Idee mit einer Powerstation halte ich für net schlecht. Muss man nur rote Folie über die eingebaute Funzel kleben...


    Viele Grüße
    Daniel


    P.S. Die Halterung, die ich angesprochen habe: Weiss da keiner Bescheid ?