3,87777778€ pro Gramm !

  • ...man merkt es ganz deutlich,


    das Wetter ist Sche...


    Also gehn wir Okulare zählen, am künstlichen Stern testen (gibt`s auch andere?), Olularauszüge optimieren, Linsen abschleifen (vom Tau, da eignet sich 120er Schmirgelpapier ideal) und freistehende Montierungen im Garten einfetten.
    Bei mir zudem noch das Dach für den Winter abdichten, es regnet schon wieder rein... und, naja, immernoch den Keller trocken legen. Das geht nun schon seit 3 Monaten und ich habe immernoch 85% Feuchtigkeit unter dem Boden...


    ICH WILL NACH NAMIBIA. SOFORT!!!!

  • Ja und was ist an dem Okular so geheimnisvoll? Sind Planeten schon eingebaut?


    Einen schönen guten Morgen lieber Stefan :D


    Ohne es böse zu meinen,
    einer personifizierten Spaßbremse erschließ sich selbstverständlich nicht der Sinn dieses Postings.


    Verwundert bin ich bei der Vielfälltigkeit der möglichen Antworten über die deine.


    :blush:

  • Entschuldigung, natürlich auch einen schönen guten Morgen.


    Nun, was ist das denn für ein Okular, auf welcher Webside können wir das bewundern?


    Das hat mit Spassbremse nichts zu tun. Ich wollte nur wissen, was das ist.


    Gerade wollte ich mich mit Dir anfreunden, aber Deine Antwort gibt mir wieder mal zu denken.

  • Hi Dominique,


    verrätst Du uns das Gesamtgewicht (ohne Verpackung ;) ) ?


    Viele Grüße
    Jo

    Meade 8" ACF
    GSO Newton 150/900
    William Megrez 72 f/6 Doublet APO mit 2" DDG Linear Auszug
    VIXEN VMC 110L
    Skywatcher Refraktor 80/400 FH


    Bino: 2xHR3 2xTSSWM6 2xTSSWM15 2xTSED25 mit Baader Maxbright Bino


    1,25" Okulare: Pentax XW5 XW10 XW20
    2,00" Okulare: Meade QX25mm Baader Hyp31mm Hyp36mm WAE50 Erfle


    Montierung HEQ5 GoTo

  • ............ um des Friedens erhaltenden Willen ;)


    Stefan


    OT: ........... das hat nichts mit dir zu tun:


    mich wundern die Wertigkeiten und deren Zuordnung wie " anfreunden "
    Xing-Facebook,......... "schließe Freundschaften", "treffe deine Freunde".


    Naja, ........ virtuelle Welt.


    Also, es ist das PENTAX XO 5mm.
    Nach fast einer Woche Recherche, lesen, Mails, Telefonate etc. hab ich mich zum Kauf entschlossen und das ansich wohl genau so lt. Aussage hervorragende Nag.Zoom 3-6mm erst mal hinten angestellt. Vll. dieses dann zur Ergänzung.


    Mich hat dieses feinoptische Wunderwerk in den Bann gezogen, volle Leistung ohne Komfort.
    Mich interessiert nun wirklich die immer so angepriesene Leistung die den andren Okularen gegenüber stehen soll. Wunder erwarte ich da nicht. Und bewusst war mir auch, dass ich evtl. diesem Oku nicht den Himmel und das Gerät liefern kann, welche die denn wenn vorhanden feinen unterschiede ersichtlich machen.


    Dann bekam ich aber eine Antwort:


    " Guten Morgen Herr Blach,


    nun, daß ein Pentax Okular nicht angemessen ist – ließe sich höchstens damit verbinden, daß es wie fast alles andere nur im Koffer liegt. ;-)
    Wichtig ist, daß die optische Qualität vom Objektiv bis hin zum Okular nicht durch minderwertige Zubehörteile unterbrochen wird (weil es z.B. nicht oft genutzt wird). Denn diese Qualitätseinbuße spart in erster Linie kein Geld, sondern zeigt den Unterschied zwischen sehen und nicht sehen (je nach Beobachtungerfahrung).
    Zu wissen, daß die eigene Kette (vlt.) bis zum i-Tüpfelchen ausgebaut ist, erzeugt eine ganz andere Beobachtungsnacht als andersherum, weil die Freude jedes Mal mit beobachtet.


    Zu den Preisen...................."


    Der Faktor Spaß darf auch eine Rolle spielen, Freude an den Gerätschaften und dem Zubehör.


    Dennoch: Wie bei dem Refri. breits angemerkt, wenn´s m.E. nix ist wird es das Händlerregal wieder finden. Umtauschrecht inbegriffen kann von dieser Seite her nicht viel passieren.
    Interessant auch, dass bei 20.000 Meinungen sich 50.0000 nicht deckten. Was bleibt also noch anderes über als es selber zu probieren :)


    Vorab:
    Wirklich beeindruckend verarbeitet. Die Schwärzung des Okus ist die pure Nacht.
    Unter der augenseiteigen Gummiauflage befindet sich das Filtergewinde, Verarbeitung mehr als vorbildlich.


    Aber da ich ja ein Perfektionist bin, so weit es eben geht, die Abdeckkappe im Kragen für die Augenlinse hat innen kleine Überstände. Diese sollen verhindern, dass die Kappe abfällt. Doch die hinterlassen an der Augenauflage kleine "Dellen". Da man aber sichelich die Beulen nicht wieder beim Aufsetzen der Kappe immer genau trifft, drückt man sich ständig neue rein.
    Klein und vll. bedeutungslos, naja, ich täts anders machen :)


    So viel vorab.

  • Hallo ihr Spaßmacher,


    das letzte Bild erinnermich sehr an eine Lochkamera. Dafür ist das Pentax doch recht teuer oder ....


    Grüße


    Christoph (der gerne durch Pentax XW guckt)

  • Hallo Dominique,


    Glückwunsch zum Pentax XO, ... ich bin auch üüüberhaupt nicht neidisch. :whistling
    Ich denke, da kann nur noch ein Zeiss Abbe Okular mithalten.
    Freue mich schon auf deine Beobachtungserfahrungen!


    Gruß Ralf

  • Hallo Dominique,



    Ich denke, da kann nur noch ein Zeiss Abbe Okular mithalten.


    Hallo,


    Die TMB Monos dürften ebenfalls mithalten können...:smartass:


    Mir wären die 3,6mm Augenabstand beim XO allerdings zu kurz, da kommen für mich eher die Pentax XL oder XW Okulare in Betracht. ( 20mm )




    Gruß, Volker

  • Hallo,

    Mir wären die 3,6mm Augenabstand beim XO allerdings zu kurz, da kommen für mich eher die Pentax XL oder XW Okulare in Betracht. ( 20mm )


    Ich beoabachte immer mit Brille und beabsichtige nicht das zu ändern. Daher werde ich wohl nie die Vorzüge orthoskopischer Okulare genießen dürfen. Schade. Aber, Dominique, bitte berichte! (Das ist so ein bischen, wie wenn man beim Zuschauen schon seinen Spaß hat .... :shutup:)


    Grüße


    Christoph

  • Quote

    Jetzt aber....ich hätte gerne noch eine Ansicht aus 36,48° zur parallelen Achse des schrägen Mittelpunkts.


    Stefan, bekommst du wenn die gerade Kurve der Feldblende entfernt habe.


    Quote

    das letzte Bild erinnermich sehr an eine Lochkamera. Dafür ist das Pentax doch recht teuer oder ....


    Christoph, fast genau so teuer :)


    Quote

    Glückwunsch zum Pentax XO, ... ich bin auch üüüberhaupt nicht neidisch.
    Ich denke, da kann nur noch ein Zeiss Abbe Okular mithalten.
    Freue mich schon auf deine Beobachtungserfahrungen!


    Ralf, Danke. Deine Beratung war serh hilfreich, steht dem hier direkt hinten an. Es war pure Neugier. Gerade an deinen Teleskopen sollte es mal von dir getestet werden, zum gegebenen Zeitpunkt melde ich mich nochmals, wenn du magst.


    Quote

    Die TMB Monos dürften ebenfalls mithalten können...Mir wären die 3,6mm Augenabstand beim XO allerdings zu kurz, da kommen für mich eher die Pentax XL oder XW Okulare in Betracht. ( 20mm )


    Hallo Volker, die TMB bekommt man nicht mehr (?). Ferner sollen die nur auf der optischen Achse absolut scharf sein. Hier erwähnt Augenabstand, ja mag sein, aber es gibt nur Leistung ohne- oder eben einen X Betrag weniger davon mit mehr Komfort. Beides gibt es m.E. nicht. Wenn es die Unterschiede für mich sichbar macht und somit den Ruf seiner Leistung gerecht wird, um so besser. Wenn nicht, dann hab ich wenigstens meine Erfahrungen damit gesammelt.
    Ferner sollten die wenn vorhandenen Unterschiede dem Preis entsprechend sein. 10% Leistungsteigerung rechtfertigen keinen 200% Mehrpreis!
    Andererseits ist der Aufwand um an diese x% mehr Leistungsgrenze zu gelangen wohl auch mit Kosten verbunden. Wo habe ich es gelesen, 30PS mehr aus einem VW = ~ 10.000€, aus einem Formel 1 Wagen = 5Mio? ;)


    Aber auf den ersten Blick folgendes:
    Wenn ich das Baader gegen das Licht halte, dann sieht man so etwas wie es uns auch von Suppenoberfächen bekannt ist, so "Fettbläßchen". Klein, ab und an schwirrend in der Gegend umher. Auch beim TV Radian. Beim Pentax weit aus weniger und das "Lichtbild" ist auch klarer, heller, geringfügig, wenn nicht sogar marginal. Vll. aber auch weil ich es sehen will. Ob man es am Teleskopbild sehen kann, warte ich mal ab, denn ich bin kritisch.