Teleskop für Schule !!! Hilfestellung

  • Hallo zusammen.


    Aus alten Astrozeiten blüht z.Zt. eine Bekanntschaft auf. Ein Sternenfreund aus dieser Beobachtungszeit mit abgeschlossenem Astrostudium ist über Umwege in meine Nähe gezogen und arbeitet nun an einem Gymnasium in Gladbeck. Dort als Physiklehrer steht das Projekt "Gründung einer Astro-AG" und somit die Anschaffung eines Schulteleskops auf dem Programm.


    Zitat aus der Statusmail:


    Quote

    Wie schon erwaehnt, haben wir 1.500 Euro z.V.. Momentan favorisiere ich einen 10" Newton, wobei man dann den Okularsatz in den naechsten Jahren erweitern wuerde.


    Zuerst war ich vom Preis/Leistungsverhaeltnis des 10"-Newtons (ADM-Montierung) von Celestron angetan, aber irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass die Montierung fuer das Teleskop unterdimensioniert ist. So habe ich jetzt eine Anfrage fuer den
    Skywatcher Explorer-250PDS abgeschickt, der genau in den Finanzrahmen der Schule passen wuerde. Hast du ueber die Montierung (EQ6 SkyScan Pro) schon mal etwas in den Foren o.ae. gehoert? Wenn du dazu Alternativen, Anmerkungen, Hinweise etc. hast (8-10" Newton ist unser Plan), wuerde ich mich freuen, darueber zu hoeren.


    So, nun wären wir, wäre Klaus-Peter dankbar, wenn ihr auch an diesem Projekt mit eueren Erfahrungen und hilfreichen Informationen beteiligen würdet. Das dies die Erfolgsausichten steigert muss also nicht separat erwähnt werden.


    Das Buffet ist eröffnet.


    Wir sagen schon einmal vorab besten Dank für die rege Teilnahme und Hilfestellung.

  • Moin,
    Aus Erfahrung kann ich sagen, die EQ-6 SkyScan funktioniert visuell sehr gut, dafür soll sie ja auch sein. Ein Kombination mit einem 10" habe ich schon mal verkauft, rate dringend davon ab. Wackel und Zitter ohne Ende. Ein 8" Newton F5 oder F6 passt ganz gut dazu.
    Recht brauchbare Newtons gibts von GSO.
    Preislich kommt das hin, Rabatt gibts sicher auch für eine "Astro-AG".

  • Hallo Dominique,


    erst mal ein paar wirre Gedanken zum Schuleinsatz:


    -weitere Okulare später nachkaufen ist ein guter Ansatz
    -Sonnenbeobachtung mit einplanen (ginge ja beim Newton sowohl mit Filter als auch in Projektion)
    -Äquatoriale Montierung ist wohl für die Kombination Physiklehrer / AG ein Muss, wie sollte er sónst die ganze Himmelsmechanik erklären wollen. Daher wird die Dobson-Diskussion wohl entfallen.
    -Schnell kommen dinge wie Veränderlichen-Webcam-Projekte dazu - dann wird es doch Photographisch oder gar spektroskopisch?
    -Robustheit der eingesetzten Materialien zahlt sich in der Schule aus.


    Eventuell stellt sich auch nicht die Frage, ob die Montierung für das 10er Newton unterdimensioniert ist, sondern ob die Montierung den Schuleinsatz aushält.


    Als Teleskop für unser Plantarium mit Grundschul-AG denke ich primär momentan trotzdem an ein Dobson, die Kinder sind allerdings jünger.


    Und in Astronomie-heute war dieser Artikel über das Schulungsteleskop, eine Kombi aus 120/600 FH-Refraktor und ein 129/600 Newton - doppelt azimutal auf rollbarer Säule montiert. Da kann schüler + Lehrer gemeinsam beobachten und erklären.


    Grüße


    Christoph

  • Hallo Dominique,
    ich wurde auch schon nach einem geeigenten Schulteleskop gefragt. Mein Vorschlag war das
    <!--[if !mso]> <style> v\:* {behavior:url(#default#VML);} o\:* {behavior:url(#default#VML);} w\:* {behavior:url(#default#VML);} .shape {behavior:url(#default#VML);} </style> <![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:TrackMoves/> <w:TrackFormatting/> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:PunctuationKerning/> <w:ValidateAgainstSchemas/> <w:SaveIfXMLInvalid>false</w:SaveIfXMLInvalid> <w:IgnoreMixedContent>false</w:IgnoreMixedContent> <w:AlwaysShowPlaceholderText>false</w:AlwaysShowPlaceholderText> <w:DoNotPromoteQF/> <w:LidThemeOther>DE</w:LidThemeOther> <w:LidThemeAsian>X-NONE</w:LidThemeAsian> <w:LidThemeComplexScript>X-NONE</w:LidThemeComplexScript> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> <w:DontGrowAutofit/> <w:SplitPgBreakAndParaMark/> <w:DontVertAlignCellWithSp/> <w:DontBreakConstrainedForcedTables/> <w:DontVertAlignInTxbx/> <w:Word11KerningPairs/> <w:CachedColBalance/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> <m:mathPr> <m:mathFont m:val="Cambria Math"/> <m:brkBin m:val="before"/> <m:brkBinSub m:val="--"/> <m:smallFrac m:val="off"/> <m:dispDef/> <m:lMargin m:val="0"/> <m:rMargin m:val="0"/> <m:defJc m:val="centerGroup"/> <m:wrapIndent m:val="1440"/> <m:intLim m:val="subSup"/> <m:naryLim m:val="undOvr"/> </m:mathPr></w:WordDocument> </xml><![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml> <w:LatentStyles DefLockedState="false" DefUnhideWhenUsed="true" DefSemiHidden="true" DefQFormat="false" DefPriority="99" LatentStyleCount="267"> <w:LsdException Locked="false" Priority="0" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Normal"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="heading 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 7"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 8"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="9" QFormat="true" Name="heading 9"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 7"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 8"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" Name="toc 9"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="35" QFormat="true" Name="caption"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="10" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Title"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="1" Name="Default Paragraph Font"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="11" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtitle"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="22" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Strong"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="20" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Emphasis"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="59" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Table Grid"/> <w:LsdException Locked="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Placeholder Text"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="1" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="No Spacing"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Revision"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="34" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="List Paragraph"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="29" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Quote"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="30" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Quote"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 1"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 2"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 3"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 4"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 5"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="60" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="61" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="62" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="63" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="64" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="65" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="66" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="67" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="68" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="69" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="70" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="71" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="72" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="73" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 6"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="19" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtle Emphasis"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="21" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Emphasis"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="31" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtle Reference"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="32" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Reference"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="33" SemiHidden="false" UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Book Title"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="37" Name="Bibliography"/> <w:LsdException Locked="false" Priority="39" QFormat="true" Name="TOC Heading"/> </w:LatentStyles> </xml><![endif]--><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";} </style> <![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml> <o:shapedefaults v:ext="edit" spidmax="1027"/> </xml><![endif]--><!--[if gte mso 9]><xml> <o:shapelayout v:ext="edit"> <o:idmap v:ext="edit" data="1"/> </o:shapelayout></xml><![endif]-->[FONT=&quot]Vixen R150SDG-GPE. Ich habe dir das Dokument per E-Mail als Word geschickt. Du brauchst es dann ggf. nur anpassen.
    Unsere Schule hat es nicht beschafft, weil es nur sehr selten zum Einsatz kommen würde. Stattdessen stehe ich mit einigen Astrofreunden und deren Teleskopen zur Verfügung. Das klappt sehr gut. Vor allen haben die Lehrer kaum Arbeit damit.

    [/FONT]

  • Hallo,


    mal meine Meinung dazu:
    Eine Montierung für den Schulbetrieb muß stabil und vor allem robust sein. Für mich käme zwar eine EQ6 in Frage, habe ja selbst als Zweitmonti eine HEQ-5 Pro, aber für den Betrieb in der Schule mit vielen diese bedienen wollende Schüler ist ein solcher Chinakracher völlig ungeeignet.
    Eine Montierung, die für einen 10" Newton in Frage käme, ist für den angedachten Preis nicht zu bekommen.


    Auch wenn es abgelehnt wurde, einen 8" Dobson fände ich erheblich besser, denn:
    - später einfacher und billiger parallaktisch montierbar
    - zum angedachten Preis bekommt man (als Dobson) 3 komplette Geräte, es können also mehrere Schüler gleichzeitig beobachten.
    - Der Unterschied zwischen 8 und 10" ist nicht so gewaltig in dem, was der 8er zeigt, gewaltig wird aber der Preis einer Montierung bei 10", soll das Gerät sicher und stabil stehen.


    Grüße von Winfried,
    derzeit in München

  • Seltsam, dass man den Schülern von heute keinen der Montierung adäquaten Umgang zuspricht ;)
    Die sind doch nicht doof!
    Eine Montierung nach "raudihaften" Parametern auszurichten, könnte evtl. als eine Beleidigung an die Intelligenz ausgelegt werden :smartass:


    Nun, die Gedanken sind ja berechtigt, aber mit Zweifel zu hinterfragen.
    Ein Dobson beschränkt die Gestaltung des Unterrichtsinhaltes-bzw. Stoffes, m.E.!
    K.Peter hatte schon aus diesem vorgenannten Grund einen Dobson abgelehnt.
    Ferner kennt er die Geräte und die Eigenschaften, er hat ja selber beobachtet.
    Trotzdem, jeder Gedanke ist wichtig und nährt die Auswahl auf das unter dem Strich gewählte Gerät.

  • Hallo,


    das Thema finde ich sehr interessant, da ich selbst auch mit meinen Klassen (Grundschule) ab und an mal den Himmel unsicher mache. Hier habe ich schon einige Erfahrungen sammeln können.


    Für mich gäb es da zwei Optionen. Entweder mehrere Geräte, die leicht zu bedienen sind, also Dobsons. Mit 8" ist da eine Menge möglich und die Schüler lernen sich "spielend" am Himmel orientieren.


    Wenn diese Option wie oben erwähnt ausscheidet,


    würde ich auf alle Fälle ein Gerät suchen, bei dem der Einblick von Hinten möglich ist. So sind nur geringe Veränderungen am Zenitspiegel notwendig.
    Einen parallaktisch montierten Newton muss man in den Rohrschellen drehen und dann erfolgt der Einblick trotzdem zum Teil im Stehen auf einem Zweitritt in unterschiedlichsten Positionen. Ich finde das äußerst unangenehm und umständlich, zumal beim Drehen in den Schellen oft unabsichtlich der Schwerpunkt verstellt wird.
    Das Belastet die Monti unnötig. Die Konzentration am Objekt ist im Sitzen um Längen besser und entspannter.


    Das wäre jetzt mal meine Sicht der Dinge. Ich bin gespannt, was letztendlich daraus wird.


    Liebe Grüße Uwe

  • ..ich denke mal hier gehts primaer um sphaerische Astronomie,
    also Position und Bewegung von Himmelskoerpern. Damit das mehr als
    trockene Theorie wird kommt eigentlich nur eine aequatoriale Montierung
    in Frage und das wichtigste Okular wird dann ein gutes Messokular sein.
    Falls Fotografie auf dem Plan steht wirds wahrscheinlich weniger um
    hybsche Deep Sky Pix sondern eher um z.B. Mondbilder gehen aus denen
    man dann aus dem Schattenwurf der Berge/Kraterraender die Hoehe bestimmt.
    Oder auch um einfache Photometrie, das geht natuerlich erst mit einer CCD
    Kamera so richtig gut.

    Zum anderen will man natuerlich auch die Flamme der Begeisterung entzuenden.
    Denn wie sagt man? Wenn du willst dass Schiffe gebaut werden dann brauchst du
    nicht Segelmacher, Reeper und Zimmerleute sondern du musst die Sehnsucht
    nach dem grossen weiten Meer wecken, dann werden die Leute Schiffe bauen.
    In diesem Sinn sollte man also mit der Oeffnung nicht sparen, denn ein
    Kugelsternhaufen soll auch zumindest so ein bischen wie ein kugeliger
    Haufen Sterne aussehen und nicht nur wie ein graues Wattebaeuschchen.

    ..in das Anforderungsprofil und den finanziellen Rahmen passt somit eigentlich
    nur ein 8" Newton auf einer Montierung der EQ6 Klasse.

    Gruesse,
    argus

  • Zur EQ6: die Aussage von Stefan kann ich nicht so ganz nachvollziehen ('Wackeln und Zittern ohne Ende'). Ich fahre genau die Kombination von 10" Newton (Starfinder) und EQ6 SynScan und bin der Meinung, daß das für visuelle Beobachtung vollkommen in Ordnung ist.
    Der Schwachpunkt bei einer solchen Kombination ist das Original-Stativ. Das ist wirklich nur bis 8" (und damit grenzwertig) zu gebrauchen, ich nutze es sogar nur bis zum (6") TAL2.
    Auf der TAL-Säule oder einem guten Holz-Stativ wie meinem 'neuen' Dobs-Mount ist der 10er sehr gut aufgehoben. Da wackelt nicht mehr viel. Nachschwingen unter 1 Sekunde reicht denke ich für den Schulbetrieb vollkommen.
    Für die Schüler muß ich auch mal eine Lanze brechen: bei einigen Beobachtungen mit Kindern und Jugendlichen gab es nie Probleme mit den Geräten. Die sind alle intelligent genug, zu wissen, daß das empfindliche Geräte sind und man nicht mal gerade an den Tubus haut.
    Ausserdem werden sich für Astro-AG's sicher nur Schüler melden, die entsprechendes Interesse mitbringen. Da sehe ich also keine Probleme.
    Bei mehreren Dobson's sehe auch ich das Problem, daß i.d.R. nur ein Lehrer da ist, der nicht an 3 Geräten gleichzeitig sein kann. Das 'Chaos' ist da m.E. eher wahrscheinlich.

  • Hallo Dominique,

    Seltsam, dass man den Schülern von heute keinen der Montierung adäquaten Umgang zuspricht ;)
    Die sind doch nicht doof!
    Eine Montierung nach "raudihaften" Parametern auszurichten, könnte evtl. als eine Beleidigung an die Intelligenz ausgelegt werden :smartass:


    Das muss ich einfach noch etwas ausbauen! :)


    Leider ist es doch so, dass Schüler/Kinder haftungsrechtlich so ziemlich auf der sicheren Seite sind. Auch werden sie ja nicht Mitglied im Verein "Astro-AG e.V." dessen Vereinseigentum das Teleskop wäre. Also bleibt im Schadensfall die Schule auf Reparaturkosten und Ersatzbeschaffungen sitzen - oder besser noch - der Lehrer. Ich denke, jedem von uns ist es schon mal passiert, dass etwas kaputt gegangen ist. Und da wir unser Hobby lieben, erstzten und reparieren wir es. Der Haushaltsplan der Schule hat leider keine romantischen Gefühle zum Himmel. Und irgendwie kann ich mich an viele Aussprüche von engagierten Pädagogen erinnern a la: "Ja wir haben so ein Gerät. Leider ist da seit einigen Jahren das Teil XY kaputt und das müsste erst mal repariert werden bevor wir es im Unterricht einsetzen können ...."


    Und noch eins drauf: Wer hat schonmal ne neue Montierung + Teleskop das erste mal zusammengebaut? Wieviele kleine Fehlerteufel gibt es? Nun - jeder neue Schülerjahrgang wird es "das erste mal" machen. Das reduzziert nunmal die Lebenserwartung.


    Daher: möglichst einfach, robust, zur Not zum Selbstreparieren geeignet. Früher hätte man gesagt, eine russische Montierung, alternativ geeignet zum draufmontieren einer Haubitze in der Weite Sibierens. Schrauben nicht kleiner als M10.


    Und - das ist kein OFF-Topic Beitrag. Das ist nur ein wenig Desillusionierung.


    Grüße


    Christoph

  • Hallo zusammen.


    Mir erschließen sich nicht die Anregungen hinsichtlich der Teleskopwahl mit Hinweisen auf die "Umgangsformen" junger Menschen. Soll ein Teleskop auf die Handhabungsfähigkeit der Jugend ausgerichtet sein, so käme ja dann nur eine Panzermontierung in Frage, gespickt mit einem arianeähnlichen Tubus?


    Viel zu kompliziert und mit wenig Vertrauen an die, die damit das Ziel verfolgen.
    Sicher, Bedenken sollte man einrichten, jedoch nicht gänzlich die Ausrüstung davon abhängig machen.


    Ich denke, die Gruppe wird rel. klein sein, nur interessierte Schüler werden sich dem widmen,
    das Lehrpersonal wird die "Stabilitätsdefizite" der Ausrüstung durch Sachverstand und Durchsetzungsvermögen ausgleichen. Klare Ansage mit klaren Regeln und derer konsequenter Einhaltung und gut ist. Ich arbeite mit gleichwertigen Schülern im Dojo, kostbare aus China gefertigte Schmuckstücke sind Bestandteil des Unterrichtsraumes und glaube mal nicht, wenn ich aus dem Dojo gehe das da was zu Bruch geht oder gegangen ist ;) bitte ein wenig mehr Vertrauen in seine eigens an die Kiddis vermittelten Entwicklungbausteine. Wenn die Teilnehmer den Spaß an der Sache finden, werden sie das Gerät zu schätzen wissen, und genau diesen Wert erhalten wollen. Da reguliert sich m.E. schon das Verhalten wie von selbst. Das ist nach meinen Erfahrungen immer so, oder hast du schon mal gesehen, dass die Kiddis ihr Handy vergewaltigen ??? ;)


    Diese Faktoren spielen für MICH gar keine Rolle, vielmehr, mit welchem mittel qualitativ angesiedelten Equipment ist das max. für das gesteckte Ziel zu erreichen.


    K.Peter hat sich noch nicht gemeldet. Warten wir´s mal ab.


    Abgesehen hiervon sage ich aber mal besten Dank für die wirklich in allen Richtungen guten Ratschläge und Gedankenanregungen. Wirklich sehr konstruktiv und wichtig!

  • Hallo Dominique,

    die "Umgangsformen" junger Menschen.


    ....


    ich arbeite mit gleichwertigen Schülern im Dojo, kostbare aus China gefertigte Schmuckstücke sind Bestandteil des Unterrichtsraumes und glaube mal nicht, wenn ich aus dem Dojo gehe das da was zu Bruch geht oder gegangen ist


    als Nachschlag noch dazu:


    ein Dojo bleibt funktionsfähig, wenn die Deko beschädigt wird - ein Telekop zuckt nicht mehr wenn ein Kabel defekt ist.


    Ich habe auch nicht speziell auf die "Umgangsformen" junger Menschen abgestellt. (Die ganz schwierigen Fälle werden sich sicher nicht in der Astro-AG treffen). Mir lag vielmehr daran, auf die Langlebigkeit der Technik hinzuweisen, unter den speziellen Bedingungen einer Schule. Wenn die Wartung und Reparatur kein Problem darstellen - also wenn jährliche "Betriebskosten" und "Rückstellungen" primär eingeplant werden - sehe ich auch mit der filigransten Technik kein Problem. Fehlt aber das Geld um eine defekte Sicherung nach einem Jahr auszutauschen (Achtung - rethorische Überspitzung!!!! :) ), ist ein "elektrofreies" System langfristig eindeutig im Vorteil.


    Grüße


    Christoph

  • Hallo Dominique,


    wieder zurück aus München, hier meine (erweiterte) Antwort.
    Warum stehen in den meisten Volkssternwarten oder auch Schulsternwarten diese massiv-bulligen ALT-Montierungen? - Oder heute, in einer "moderneren" Zeit, die bauen italienischen? Und noch dazu nicht auf einem Stativ, sondern auf einer ortsfesten Säule? Einfach darum, weil sie nahezu unverwüstlich sind, es sei denn, man reißt die Kabel und Stecker einfach ab. Und diese Montierungen haben dort ihre Berechtigung! Und nicht nur dort.


    Hier tanzen mir 10 Schüler im Alter von 15-16 Jahre um die Nase, in der Nacht und in der Sternwarte. Die "sieht" man erstmal garnicht und weiß auch nicht immer, was die machen. Und daß die Unfug machen ist doch klar. So toll, wie Du sie hinstellst, sind die mal nun nicht. Jeder will durchsehen und schiebt den anderen vom Teleskop weg oder packt einfach den Refraktor und will ihn zu sich her ziehen - Alles schon dagewesen. Mach das mal mit `ner E-Kuh..... Das machst Du nur einmal!


    Meine WAM wurde so umgebaut, daß sämtliche Kabel innen laufen, keines ist von außen zu sehen. Und sie hat eine schwach angezogene Rutschkupplung, da kann nichts passieren, zumal sie auch noch digitale Teilkreise hat, die fest eingebaut sind. Auch da kommt niemand von außen ran. Und wenn sie einer mal verstellt hat, an der Wand leuchten dann die eingestellte Rek und Dec am abgedunkelten Computer.


    So muß eine Schulmontierung nun mal aussehen und nicht anders. Wer es anders und billig will, - meinetwegen, ist nicht mein Geld (obwohl, als Steuerzahler ja wohl doch!). Ich kann nur empfehlen, wozu ich auch stehen kann.


    Und daher empfehle ich lieber 3 Dobsons anstelle eines parallaktisch montierten Geräts, das nach 2 Jahren mindestens 3 Schüler schon mal umgeworfen haben. - Hand darauf, so wird es sein, schließlich mache ich das schon lange genug.


    LG
    Winfried

  • ..hmm, haengt vieles davon ab was geplant ist, fuer eine Astro-AG waere
    moeglicherweise eine azimutale Montierung mit gewissen Einschraenkungen
    verbunden.
    Natuerlich kann man Dinge wie Sternzeit, Himmelskoordinaten und
    sphaerische Trigonometrie, Effekte der Erdrotation mit Laengen-
    und Breitengrad oder die atmosphaerische Refraktion auch
    theoretisch abhandeln, aber mit einer aequatorialen Montierung
    geht didaktisch vieles nicht nur ziemlich geradeaus, sondern wird
    auch messbar.
    Aufgeruestet mit einer CCD Kamera erschliessen sich mit
    einer aequatorialen Montierung dann auch noch weitere Moeglichkeiten
    wie z.B. photometrische Messungen - oder auch Bildverarbeitung, was
    letzten Endes interessante und anschauliche angewandte Mathematik ist.

    Gruesse,
    argus


  • Hallo,


    und vieles deiner Anmerkungen waren auch die Beweggründe von K.-Peter einen Dobson zu verneinen. Er hatte seinerzeit in WHO Sternwarte mitgewirkt, messtechnisch und ich denke, die Ambitionen spielen wohl auch heute noch eine Rolle.

  • Gut,


    wenn man von vorneherein sagt, was man damit machen möchte, dann klingt vieles anders und man bekommt auch eine Ahnung davon, in welche Richtung es gehen soll.
    War hier leider nicht der Fall.


    Trotzdem, auch wenn das Geld dazu nicht reicht, eine E-Kuh wird`s nicht richten, zumindest nicht auf Dauer. Da gibt es ggf. die Möglichkeit, auf etwas gebrauchtes zu warten. Für meine Sternwartenmontierung habe ich nur wenig Geld bezahlt. Un das hat seine Gründe:


    - der eine hat nicht die Möglichkeit (und Lust), über 50kg ohne Gegengewichte zu transportieren
    - der andere hat keinen festen Aufstellungsort für eine solche Montierung


    - der dritte (ich) freut sich dann über einen günstigen Preis, weil er aus Versehen all das hat und die Monti kein anderer mehr will....
    So kann`s doch auch gehen.