M42 mit TAL 2 und DSI2

  • Hallo Sternfreunde, ich konnte am 03.02.2011 gegen 19 UT eine Wolkenlücke nutzen und habe diese Aufnahmen gemacht, bearbeitet mit Fitswork:
    RGB:
    TS_UHC-Filter:
    UHC+RGB:
    Es sind meine ersten Deepsky-Bilder mit RGB-Filtern, Verbesserungen sind sicherlich möglich.
    Freundliche Grüße
    Karl-Heinz
    www.buecke-info.de

  • Hi Karl-Heinz,

    na das ist doch ein sehr schoenes Ergebnis. Die 1.2 m Brennweite
    sind schon ziemlich hart fuer einen Einstieg. Bin selbst bisher
    nie ueber 400 mm hinausgekommen.

    Gruesse,
    argus

  • Hallo argus,
    bei diesen Aufnahmen hat mich sehr wesentlich die Meade-Software der DSI2-Kamera unterstützt. Die Überlagerung übernimmt diese Software, gleicht dabei auch geringe Nachführfehler und Verdrehungen aus. Ich habe meine EQ6 Syntrek verwendet.
    Grüße
    Karl-Heinz

  • Hallo Karl-Heinz,


    habe nochmal die Bilder übereinander gelegt, da mich die häßliche grünen Flecken störten. Die Bilder sind ein ganzes Stück gegeneinander verdreht und und nicht ganz deckungsgleich gewölbt. astro-foren.de/wcf/index.php?attachment/1961/


    Habe die Farbaufnahme in PS5 als Luminanz für die Filteraufnahme verwendet. So als Idee. Du hast aber die Originalauflösungen, das kann also noch besser nachbearbeitet werden. :)


    Grüße


    Christoph

  • Hallo Christoph,
    danke für deine Hinweise und Bildverbesserung. Mit den grünen Flecken war ich auch nicht zufrieden. In Fitswork habe ich die Bilder gedreht und neu vereint, jetzt sieht die UHC-RGB natürlich viel besser aus.


    Ich nehme an, da ich meine Bilder auch in der Homepage aktualisiert habe, ist das UHC-RGB hier im Forum auch neu zu sehen, muss sich neu geladen haben.


    Viele Grüße
    Karl-Heinz