Tivoli Namibia - Astrotel - NGC248 und Umgebung

  • Hallo,


    kein Mainstream-Objekt, auch nix, was man gerne ablichtet. Komische Gegend ist das :



    in 50% :
    http://sternhimmel-ueber-ulm.de/astrotel/slides/NGC248.htm


    die Daten :
    Fernrohr/Objektiv: 16" Dream Astrograph auf Astelco NTM-500
    Kamera/Film/CCD: Apogee Alta U-16M
    Belichtungszeit: 133 Minuten
    Datum/Uhrzeit: 01.06.2011 ca. 3:40 Uhr
    Aufnahmeort: Tivoli, Namibia
    Bemerkung: Ein L-RGB aus 10x 200s je Filter 1x1 Binning, bearbeitet mit Theli


    NGC248 befindet sich mit weiteren NGC-Objekten in der kleinen Magellanschen Wolke, die ich hier nicht aufzählen will. Sie sind allesamt auf dem Foto mit drauf. Die Bildbearbeitung war interessant, da sich das ganze Gebiet bläulich-grünlich abbildet, nur unterbrochen von den bräunlich bis violett-roten HII-Gebieten.


    Ich hoffe, ich habe die Farben einigermaßen getroffen ;)


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    unbekannterweise ein schönes Objekt. Hatten wir nicht gesehen, vielleicht auch nicht richtig gesucht.
    Sind die Fitzelchen überhaupt visuell erreichbar?
    In Martins 24" Dobson habe ich die Gegend schon mal abgegrast, aber wohl nicht richtig (?)


    Danke für`s Zeigen

  • Hallo Winfried.


    Visuell ? Ich würde nein sagen, aber ich kann ja auch schlecht durch die komplett ausgestatteten Fernrohre durchschauen.


    Vielleicht gehen die vielen Sternhaufen visuell, aber die Nebel sind schon grenzwertig.


    Thomas

  • Dachte ich mir...


    vieles kann man eben nur fotografieren, aber nicht sehen.
    So langsam sehne ich mich wieder nach Namibia, speziell wenn ich nach draussen schaue!
    Gestern wollten wir in den Wald, ein wenig spazieren gehen. - Strahlender Sonnenschein. Keine 10 Minuten später waren wir patschnass... Deutscher Sommer eben!


    Namibia? - Die einzigen Wolken, die wir gesehen haben waren die, die Du fotografiert hast.