Takahashi FCT-100/640

  • Hallo Beat


    ja ich hatte einen neuen FCT 150 bei dem Importeuer in Frankreich gekauft, der ne schrott optik hatte und nach Japan zum Umtausch zurück ging !!!!

  • Hallo Beat


    ja ich hatte einen neuen FCT 150 bei dem Importeuer in Frankreich gekauft, der ne schrott optik hatte und nach Japan zum Umtausch zurück ging !!!!


    Markus,


    Und was hast du als Ersatz gekriegt? Auch eine Gurke? Und dann, wie weiter?


    Eine halbe Antwort auf insgesamt 5 Fragen (in meinem letzten Posting) finde ich nun doch etwas wortkarg.
    Warum denn plötzlich so kleinlaut?


    Beat

  • Hi Beat


    sorry ich habe gerade ein paar Tage heftigste Krippe im Abklingen.
    Nun mein FCT 150 ging nach Japan zurück und ich musste über 6 monate Warten bis ich einen Ersatz bekam und der war in Ordnung und gut.
    Allerdings muss ich dazu sagen das Takahashi nicht eingestanden hat das die Optik schlecht war, und ich nur aus Gutwill eine andere Optik bekam.
    Nun die reklamierte Optik wurde zuvor bei Zeiss Vermessen, sodaß ich zumindest einen Nachweiss hatte das Sie eben doch ne ziemlich Gurke war und ich dank dem Gutwill keinen Druck ausüber musste eine 40.000 DM Optik mit normaler Qualität zu bekommen .-)


    also jetzt haste mich wieder zurück.


    grüße
    Markus

  • Markus,


    Auf meine insgesamt 5 Fragen im vorletzten Posting hast Du nun eine einzige ganz beantwortet.
    Darum wiederhole ich die andern in angepasster Form:


    Ich hatte geschrieben: "Ausser dir hat ja auf unserem Kontinent offensichtlich niemand diese Schrott-FCTs gesehen, ansonsten er sich hier bitte melden soll!"
    => Es hat sich niemand gemeldet, womit tatsächlich alle Deine "Gurken"-FCTs zu den armen Amis gegangen sind. (Laut deinen eigenen Worten waren sie von dort gekommen, und dort hast du sie auch wieder verkauft.)


    1. Auch den guten Ersatz-FCT150 aus Colmar, den du gestern erwähnt hast?


    2. a) Wie hast du aber die andern (Gurken, wie Du schreibst) in den USA an den Mann gebracht?
    b) Bist du dort drüben vielleicht ein weniger seriöser Händler als hier in Europa? Oder überall gleich?

    3. Falls nicht von Europa, woher dann ("aus den USA", wie du ja sagst) hast du die fehlerhaften Taks denn überhaupt gehabt? Ich dachte immer, Du seist damals offizieller Tak-Vertreter gewesen? Hast Du also mit "Grauware" gehandelt?


    4. Gibt es für dich als Händler so etwas wie eine moralische "technische Prüfpflicht" beim Anfkauf von Gebraucht-Geräten, damit du allfälligen Schund danach nicht an (falls naiv vertrauende, dann aber bedauernswerte!) Kunden weitergeben musst? Wenn Du diese fehlerhaften FCTs also auf der andern Seite des grossen Teichs wieder verkauft hast (wie du selber sagst), dann hast du doch dort drüben Kunden übers Ohr gehauen - oder etwa nicht? Oder hast du all diese Schrott-FCTs wahrheitsgemäss als "fehlerhaft" und daher "zum Sonderpreis" verkauft, wie es sich gehören würde?


    5.Und warum werden diese Geräte denn dort derart überwiegend gerühmt, wenn so viele deiner Gurken darunter im Umlauf sind? Doch wohl nicht etwa, obwohl du die Käufer über deren Mängel orientiert hast...?


    Daran, wie du auf diese Fragen antworten wirst, werde ich Dich in Zukunft als Händler beurteilen.


    Gruss: Beat