Takahashi Mewlon 210

  • Hi Rolf,


    nicht alle TSC hatten den mechanischen Mängel, ich hatte auch welche die perfekt waren,scheint ne Hersteller Toleranz zu sein.


    Klar das Mewlon 300 ist schon heftig teuer, aber wer je die Gelegenheit hatte durch eines bei gutem Seeing durchzuschauen, wird mit dem Preis kein Problem mehr haben.


    Ich hatte dieses Jahr eines für mehrere Monate im Einsatz mit Jupiter und Doppelsternen und ganz ehrlich gesagt als visueller beobachter , der Hammer, hat mich fasziniert und irgentwann kommt wieder eines her.


    Ich hatte es übrigens auf der Tak NJP 160 und die hat es Bombenstabil getragen, die EM 400 oder EM 500 sind dazu gar nicht notwendig


    grüße
    Markus

  • Hallo Markus,


    wenn Du sagst " wer je die Gelegenheit hatte durch eines bei gutem Seeing durchzuschauen, wird mit dem Preis kein Problem mehr haben", dann frag ich Dich, in welcher Welt Du lebst; jedenfalls nicht in meiner. 16000 Euro für den Tubus alleine und nochmal 10000 für eine adäquate Montierung, wer kann das? Für rein visuelle Zwecke ist das doch völlig unnötig, denn mit einem guten Newton 300 siehst Du garantiert nicht weniger. Ein Mewlon 300 ist nur für fotografische Zwecke zu rechtfertigen.


    Gruß Rolf

  • Das gehört zwar nicht zum Thema, aber Markus Ludes hat nicht nur eine NJP zum Verkauf sondern auch eine EM 500. Ein Mewlon darauf ist wahrlich eine Traumkombination. Die EM 500 hätte ich auch gerne gekauft, aber wir können uns zu meinem größten Bedauern preislich nicht treffen ... .


    Gruß Rolf

  • Hi Rolf


    wie du sicherlich nicht übersehen hast gibt, gab es zueletzt 2 stck 300 mm Mewlon zu ca. 10.000 Euro


    Klar reden wir hier über deutlich mehr Geld als für einen gleichgroßen Newton, aber die tun wir hier auch beim Mewlon 210 und Mewlon 250 , oder nicht ?


    Wir können hier über das Produkt reden oder über Preise und Preisleistungsverhältnisse, dann dürfte sich aber wohl gar niemand irgentein Mewlon oder Mak oder Apo kaufen :-)


    grüße
    Markus