Einsteiger / Anfänger BeartungsThread ?

  • Ein Hallo in die Runde.


    Aus aktuellen Anlass sei mal nachgefagt:
    Wie ersichtlich kommen ja immer wieder, zum Glück, neue User und zunehmend Anfänger/Einstieger in dieses Forum.
    Ihre Anfragen an einem Einsteigerteleskop selbstverständlich, antworten wir Fortgeschrittenen oft unterschiedlich, jedoch nach Abfrage des Anforderungsprofils und Zielrichtung unter dem Strich zielführend.


    Angesichts der (nicht böse oder nervend gemeint) inhaltlich fast gleichend in der Wiederholungsschleife eröffneten Beiträge, frage ich mich, ob es sinnvoll wäre eine
    """ Einsteiger/Neulings-Beratungsecke""" in Form von einem Beratungsbeitrag hier im Forum zu hinterlegen. Dieser müsste selbstklärend mit allen notwendigen Informationen gefüllt sein.
    Evtl. Abfragen enthalten, Systeme für diverse Anforderungen, eben das alles im Vorfeld zur Verfügung stellen, was meist in allen Anfängerbeiträgen von uns gepostet wird.
    Ggf. Empfehlungen im Preissegment von bis XYZ €.


    Wäre also ein Projekt für uns alle (???)


    Sinnvoll, erwünscht?


    Kritik und Rat gern willkommen - dies mal als Ansatz und mit .........

  • Gute Idee, ich wäre dabei.


    Ein Problem: Jeder empfiehlt das, was er hat und jeder zeigt den Weg auf, den er selbst gegangen ist. Wir müssen einen Konsens finden, der Anfängern hilft. Und irgendwie über das hinausgeht, was es im Netz schon gibt, denn sonst können wir ja verweisen.


    Eine Idee: Wir einigen uns auf sagen wir drei bis fünf Fragen, z.B. Was würdest du mit 200€ Budget anfangen oder Was würdest du dir kaufen, wenn du in einer Großstadt wohnst? und wir stellen ein paar Antworten nebeneinander, deren Gesamtschau dann ein vernünftiges Bild gibt. Extrem gegensätzliche Darstellungen müssen wir vorher ausdikutieren/ausbügeln.

  • Wie Ihr vielleicht wißt, führe ich in meinem Bereich ein Index-Verzeichnis: Zweiter blauer Querbalken
    http://www.astro-foren.de/showthread.php?t=6084
    das nach bestimmten Gesichtspunkten sortiert ist.

    Hans-Ulrich führt so etwas ähnliches zum Bereich Fotografie: Dritter blauer Quer-Balken.
    http://www.astro-foren.de/showthread.php?t=10140

    Man müßte auf den ersten Querbalken nur einen Link setzen und im Fach "Einsteiger-Forum" einen Thread beginnen, wie ich das oder der Hans-Ulrich gemacht haben.
    Also Leer-Beiträge vorsehen, die später mit einer Link-Sammlung nach Themen sortiert gefüllt werden.
    Das muß dann gepflegt werden in der Weise, wie wir beide das machen und darf nur als Index-Verzeichnis benutzt werden. Die bisherigen Threads sollten dann nach Thema sortiert eingearbeitet werden. Man würde sich im Anschluß daran viel Arbeit sparen und ein Verweis auf diese Link-Sammlung würde reichen. Wer das übernimmt, darf kein zeitliches Limit haben, was nachträgliches Redigieren betrifft. Er muß also jederzeit aktualisieren können. Die von Uwe vorgeschlagene Systematik wäre doch schon mal ein Anfang, und ließe sich später erweitern und verfeinern.

    Das bedeutet aber dann auch eine enge Führung am eigentlichen Thema, da die einzelnen Treads ja spezifisch und informativ sein sollen. In diesem Zusammenhang
    ist auch das Datum wichtig, da manche 6 Jahre alte Threads nicht mehr ganz aktuell sind.

    Ein jeweiliger Quer-Verweis auf das Buch von Uwe halte ich darüber hinaus für angebracht .

  • Hallo zusammen,


    die Idee ist gut. Das müsste man aber, um es in die Forensystematik hineinzuquetschen gut systematisieren.


    Ich könnte mir folgendes vorstellen:
    In einem Unterforumsbereich "Beispielhafte Gerätezusammenstellungen" postet ein Benutzer ein neues Thread: "Portables Einsteigersystem für ca. XXX €" oder "Fotoausrüstung für XXXX€" also immer plakativer Titel und Preis. Der Beitrag wir gegliedert in:
    -Ziel der Ausrüstung
    -Budget, spätere Budgetreserven
    -Einzelteile, Zubehör
    -Einschätzung, gut für, schlecht für
    -alternative Gerätetipps


    das ganze so in etwa wie Teleskopkaufratgeberbüchern. Allerdings auf der persönlichen Erfahrung der Benutzer basierend.


    Auf das Thread antworten dann alle User, die etwas on-topic kommentieren wollen. Und alle anderen sind stille.. :)


    Wichtig: eventuelle Einsteiger, die auf die Threads mit einer Beratungsfrage antworten, sollten direkt in ein eigenes Thread verschoben werden. Wir bräuchten dazu nur einen vertrauensvollen Moderator, auf den sich alle einigen können. Unmoderiert wirds vermutlich Chaos geben.


    Grüße


    Christoph


    PS überschnitt sich mit Wolfgang:


    ich würde die Einsteigerthreads eher separat sehen, da die teilweise sehr mühsam nachzulesen und endlos lang sind. Fiktive Empfehlungstipps sind eine gute Grundlage, um eine neue persönliche Einsteigerdiskussion zu beginnen.


    und noch @Uwe: uns zu einigen ist wohl nicht immer leicht. Deshalb würde ich die einzelnen Threads explizit als persönliche Ideen einzelner Nutzer kennzeichnen.

    [SIZE="1"]Hofheim 12'', PST CaK, C11[/SIZE]

    Edited once, last by lcer: PS ().

  • IHR 3 !


    SUPER und besten Dank für´s Feedback.


    Ich Trottel gestehe, dass ich nicht wusste, hinter den "Überschriftsbalken" verstecken sich Beitragsschätze. Naja.


    Jetzt habe ich einiges organisatorisches noch nicht verstanden.
    Ich frage mich, wie sollte sich der Bereich aufbauen.
    Die Beiträge, mal als Vorschlag, beginnend in "logischer" Reihenfolge? - ein User kann dann mehr nach System von oben nach unten sich in das Thema einfinden.
    Soll heißen - Wie ein Inhaltsverzeichnis in einem "Fachbuch" (?)
    Vll. macht es Sinn, zuerst die in unseren Augen vorzusehenden Beiträge festzulegen, diese zu füllen, selektieren, filtern etc.


    Beispiel:
    1- allgemeine Einführung - Inhalt?
    (Standort-Seeing-etc)


    2- Teleskopsysteme - Inhalt?
    (Unterschiede, Aufbau, Stativ, Montierung, Vor-Nachteile etc.)


    3- Zubehör
    (Okulare, Filter,..............etc.)


    4-Linksammlung/Literatur


    5-Software


    Das nur zur Veranschaulichung ganz grob und nur als Anstoß auf welche Rubriken wir uns einigen sollten.


    Wie sollen wir es angehen?


    @Uwe

    Quote

    Jeder empfiehlt das, was er hat und jeder zeigt den Weg auf, den er selbst gegangen ist.


    Empfindest du das so? Also ich muss ehrlich sagen, den Eindruck hatte ich bisher nicht.
    Ich empfand zu 90% unsere Ratschläge als wirklich neutral und auf die Userfragen abgestimmt. Das macht auch m.E. einen guten Ratgeber aus. Aber deine Bedenken rufen eben das genau das unter Berücksichtigung in der Beitragverfassung ernuet ins Bewusstsein.
    Also gut so.


    Freue mich auf das gemeinsame Ergebnis.

  • IHR 3 !


    @Uwe
    > Jeder empfiehlt das, was er hat und jeder zeigt den Weg auf, den er selbst gegangen ist.


    Empfindest du das so?


    Hier im Forum vielleicht nicht, aber über alle Foren hnweg schon. Zumindest aber besteht die Tendenz, bei jedem von uns. Woraus sollen wir auch schöpfen, wenn nicht aus eigenen Erfahrungen? Solange das nicht mit religiösem Eifer verteidigt wird, ist es auch in Ordnung und gleicht sich durch andere Ansichten aus.

  • Hi,


    ist ne gute Idee. Die vom Wolfgang vorgeschlagene Variante ging mir auch gerade durch den Kopf bevor ich überhaupt seinen Beitrag gelesen habe.
    Die Frage sollte jetzt eigentlich nur sein wer das denn gern übernehmen würde.


    Dann evtl. mit Wolfgang oder dem Huk in Verbindung setzen wie die das genau machen.


    Da wir grad bei Vorschlägen fürs Forum sind kann ich auch gleich mal meine Idee loswerden.
    Ich hatte ja schon anderweitig geschrieben das sich im Bereich um die Astrobilder was tun wird.
    Meine Idee ist so ne Art Workshop, wo z.B. Links zu Rohdaten von Usern gepostet werden und dann halt jeder damit rumspielen kann und die Ergebnisse dann posten kann. Natürlich dann auch mit einer möglichst genau beschriebenen Bearbeitung. Ich glaube das währe auch gerade für die Anfänger (mich z.B. ^^) sehr Lehrreich.


    Was meint Ihr dazu?

  • Lieber Stoffie,


    ich bin mit Wolfgang im Gespräch und würde es übernehmen, die Beiträge zu Einsteigerfragen zusammenzuführen.


    Hallo Uwe,
    sollten wir mal das Inhaltsverzeichnis festlegen - Vorschläge?
    Diese müssen ja nicht in Stein gemeißelt werden aber sie dienen dann als Leidfaden.
    Siehe oben.


    Stoffie
    Vll. ist es der Übersicht halber besser, deine Idee separat zu behandeln? ;)

  • Hallo,


    da offensichtlich mit den vorhandenen Threads gearbeitet werden soll, würde ich folgendes vorschlagen:


    zunächst eine einfache Auflistung, mit dem jüngsten Thread beginnend und nach hinten durcharbeiten in folgendem Format:


    Startdatum des Threads als Link_zum_Thread -> Ergebnis



    24.8.2009 - 12'' Reisedobson + 11'' SC auf CGEM


    Da bekommen wir einen ersten Überblick. Später kann die Liste weiterentwickelt werden. z.B. indem man interessante Besonderheiten des Threads bezeichnet. Die Liste sollte anfängertauglich sein, also sich auf ein Minimum an "Fachbegriffen" beschränken: Dobson, EQ###, SC, Mak, etc könnte man per Legende erklären.


    Genaue Bezeichnungen könnte zwar man auch notieren, das könnte aber für den Einsteiger zu verwirrend sein. Vielleicht noch ein Kommentar ob Fotoausrüstig oder nicht (nein, Nachrüstung möglich, ja).


    Grüße


    Christoph


    PS: vielleicht könnte man die Arbeit verteilen, die Einträge könnten dann vom Moderator gewartet werden, die Zuarbeit (z.B. nach Halbjahren verteilt,) könnte von mehreren Leuten gemacht werden.


    PPS: Vielleicht zusätzlich den Kaufzeitpunkt angeben, als Maß für die Bedenkzeit des Fragenden.

  • Zitat Dominique

    Quote

    @Uwe, Jeder empfiehlt das, was er hat und jeder zeigt den Weg auf, den er selbst gegangen ist.



    Antwort von Piu58-Uwe

    Quote

    Empfindest du das so?Hier im Forum vielleicht nicht, aber über alle Foren hnweg schon. Zumindest aber besteht die Tendenz, bei jedem von uns. Woraus sollen wir auch schöpfen, wenn nicht aus eigenen Erfahrungen? Solange das nicht mit religiösem Eifer verteidigt wird, ist es auch in Ordnung und gleicht sich durch andere Ansichten aus.



    Viele Köche verderben den Brei !

    01. Es hat keine Eile, ein Konzept aus dem Boden zu stampfen.
    02. Ich tendiere zum Satz: "Learning by Doing" : Soll heißen, im Laufe des Prozesses wird man schlau.

    In meinem Fall habe ich alle Links erst mal in einem Beitrag thematisch sortiert aufgelistet. Das wurde im Laufe der Zeit unübersichtlich und unpraktikabel.
    Dann habe ich weitere thematisierte "Teil-Berichte/Fenster" aufgemacht und das Ganze thematisch besser sortiert - immer im Zusammen-
    spiel mit meinen Berichten. Wie es Hans-Ulrich gemacht hat, wäre auch zu erfragen.

    Wenn uns heute nix Gescheites einfällt, dann warten wir eben, bis uns die Muse küsst ! Hektik ist der Feind alles Guten, gilt besonders
    für die Optik!<!-- / message --><!-- sig -->

  • Hallo,


    habe bislang nur mitgelesen, da ziemlich in Arbeit.
    Nun mal mein Vorschlag:


    1. "Einsteigerberatung" sollte konstant oben stehen und immer sichtbar sein
    2. Erklärung zu den einzelnen Teleskoptypen und deren Verwendung. Das hat Uwe in unserem Buch sehr schön beschrieben. Man könnte Auszüge daraus bringen. Es sollten die Teleskoptypen gelistet und deren Eigenschaften und "Uneigenschaften" erklärt werden.
    3. Das Zubehör: Okulare, was wozu. Barlow/Shapley, wann und wozu. Sucher, Arten und deren Verwendung. OAZ: Zenitspiegel, Prisma, ohne alles, wie schaut das aus?
    4. Parallaktisch oder azimutal, Deutsche Montierung oder Dobson. Vor- und Nachteile.
    5. ...u.s.w.


    Ich denke mir, man sollte zu allererst einmal dir Grundlagen schaffen für den Suchenden. Laufend wird gefragt, weil niemand den entsprechenden Artikel findet, da irgendwo versteckt. DAS SOLLTE GANZ VORNEDRAN STEHEN!


    Der Suchende kann sich das durchlesen (oder wir verweisen darauf) und kann DANACH seine Fragen stellen, die ihn persönlich betreffen. Man kann in dieser "Abteilung" nicht über ein Lidl-Teleskop und einen APO-Refraktor diskutieren, das würde diese, ich nenne sie einfach mal "Abteilung", sprengen und wieder unleserlich machen.


    Dieser erste Teil sollte sogar gesperrt werden. Lesen und danach die Forengemeinschaft fragen. Unter Einsteiger eben...


    Soweit meine Meinung. Zum Vorschlagen nur eigener Geräte, weil man die kennt und schätzt: das passiert in anderen Foren, hier posten normalerweise nur vernünftige Leute, die gut und schlecht (auch im eigenen Equipment) sehr wohl auseinander halten können. So war es und ich hoffe, so wird es wohl auch bleiben.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Hallo liebe Enthusiasten,


    persönlich halte ich nichts von ausgedehnten Grundlagenartikeln im Forum. Die kann man zu Hauf ergooglen und im Buch nachlesen. Dazu benötigt man keine Forensoftware. Das Besondere in einem Forum ist die Interaktivität. Feststehende Bericht sollten daher klein gehalten werden offene Diskussionen hingegen gefördert werden. In dem direkten HinUndHerFragen bestaht ja die Attraktivität des Forums. Daher: Einsteigerthreads nach vorn!


    Ergänzend kommen für mich zwei Herangehensweisen in Frage. Zunächst die (kommentierte) Indizierung der Beiträge, wie vorn Wolfgang und Hans-Ulrich praktiziert.


    Zum zweiten persönlich gehaltene Empfehlungsberichte, über die dann wiederrum diskutiert werden kann. Das könnte beispielsweise in einem neuen Forumsbereich "Meine Ausrüstung" - als Hybride von "Selbstbauten" x "Visuelle Beobachtungen" x "Tests von Optiken" sein. Jeder, der will, stellt seinen aktuellen Stand vor und kommentiert seine eigene gefundene Lösung. Da gibt es ja schon etliche Berichte. Die Startposts wären reine "Präsentationsthreads", die Antworten dienen der Beleuchtung aus verschiendenen Blickwinkeln.


    Da ein "Schnellschuß" sicherlich nicht gut wäre, würde ich noch einmal vorschlagen wollen, dass wir zunächst das vorhandene Material sichten.


    Grüße


    Christoph

  • Hallo Christoph,


    Uwe Pilz wird sich der Sache annehmen, ich denke, es ist der geeignetste dazu.
    "Nach oben" finde ich richtig, meine Zustimmung.


    Mein Problem (hatte ich gerade schon geschildert):
    Ein Anfänger fragt an, war noch nie in einem Forum (so erging es mir auch). Er hat keine Ahnung, wo er was finden kann, da er neu ist und sich noch nicht in (diesem) Forum auskennt. Genauso erging es auch mir damals. Und genau aus diesem Grund kommen immer wieder die gleichen Fragen!
    Genau dies müssen wir dabei ändern, die Sache für den Einsteiger leichter machen - und verständlicher.
    Dabei dürfen (wie Du geschrieben hast) keine of topic Beiträge erscheinen, die die Sache wieder ausufern lassen würden. Ich denke, wie sind manns/"fraus" genug, dies durchzustehen...

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Hallo in die Runde,



    In so einem ähnlichen Verfahren entstand mein "System"

    Es gab zunächst auf meiner alten IndexSeite eine Übersicht, die meine Beiträge auf diversen anderen Foren auflistete. Dieses System übertrug ich Zug um Zug auf Astro-Foren.

    Prinzipiell ist das
    A) ein Index- oder Inhaltsverzeichnis
    B) eine Sammlung von Berichten mit und ohne User-Beiträgen

    Bei B) muß nicht notwendigerweise immer nur einer die Berichte erstellen:

    Denkbar wären
    - gründliche Erfahrungs-Berichte mit viel Bildmaterial zum Thema Ausrüstung, Projekte etc. (Anregungen bieten die Einsteigerfragen)
    - spezifische Einzelfragen, gründlich beantwortet
    - ein persönlicher Bericht: Werdegang ins Hobby Astronomie, ebenfalls mit viel Bildmaterial (da könnte ich meine Memoieren abliefern, wenn ich's denn wollte)

    Dieses Projekt lebt von der Vielfalt ganz unterschiedlicher User,
    Das Index-Verzeichnis zu pflegen ist dann Sache von Uwe-Piu58
    (er muß also gar nicht die Hauptarbeit leisten, aber er kann seine persönliche Note verwirklichen, sonst macht das keinen Spaß!)

  • Hallo zusammen,


    Uwes neuesten Beitrag in http://www.astro-foren.de/showthread.php?t=13877 finde ich in der Form mit den vielen Zitaten sehr gut. Das gesamte Thread wird gut zusammengefaßt und es bleibt trotzdem Foren-Typisch.


    Zur Diskussion - sollten wir vielleicht dieses Thread hier auch in den Einsteigerbereich verschieben (oder anderswo hin, hauptsache kein Off-Topic) damit wir einen Platz zum Diskutieren über die Form der Beiträge oder anregungen zur Weiterentwicklund der Anfängerberatung haben? Im konkreten Thread sollten wir das der Übersichtlichkeit halber nicht tun.


    Grüße


    Christoph