Planeten Triplet am 22. Februar

  • Nein für einmal kein Apochromatisches... ;)


    Die Bilder entstanden am C9 bei f20 denn das Seeing liess einfach nicht mehr zu.
    Ziel war es mit der Imaging Source Farbkamera das Grössenverhältnis zwischen Mars, Jupiter und Venus aufzuzeigen. Klar ersichtlich wie klein Mars bei der heurigen Oposition bleibt. :)
    Alle Bilder mit dem Mac aufgenommen und bearbeitet: Software Astro IIDC und Photoshop.



    Mars mit Polkappe und Sirtis Mayor, Jupiter mit GRF und Io, Venus mit aktueller Phase


    Mehr Details zur Aufnahme auf AIDA:
    http://aida.astroinfo.org/displayimage.php?pid=5397


    LG
    Chris

  • Schön!
    Konnte gestern auch alle drei bewundern. :glare:


    Gruß
    Rainer

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben..."
    Albert Einstein

  • Hallo Chris,


    genau, das waren gester auch meine Ziele. Schön, daß Mars dabei ist. Bei meiner Zeichnung war ich mir nicht sicher, um die Polkappe herum etwas gesehen zu haben.
    Aber so deckt sich meine Beobachtung sehr gut mit Deiner Aufnahme.


    Da ich weg muß, kommt die Zeichnung erst am Samstag. Muß meine neuen Computer abholen und bin für 2 Tage leider unterwegs.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...