LFEP Focus mit Feathertouchmotor an C11

  • Hallo Forum!


    Stand vor dem Problem einen Focusmotor an mein neues C11 zu flanschen. Das ganze sollte aber auch ein bisschen schick werden. Da gab es nun zum Feathertouch Micro Focuser für C11 mit 10:1 Übersetzung (http://starlightinstruments.com/store/index.php?route=product/product&product_id=261)
    den schön gekapselten Motor dazu
    (http://starlightinstruments.com/store/index.php?route=product/product&path=41&product_id=88)
    Das vom Hersteller vorgesehene Steuergerät ist toll, aber teuer! Steuerung dafür hatte ich ja schon in der LFEP (Little Foot Elegante Photo, GOTO-Steuerung mit allerhand Extras). Also kurzerhand in USA bestellt (hiesige Händler schlagen unverschämt auf!).
    Motor hoffnungsvoll aufgeschraubt und erstmal Enttäuschung. Offensichtlich keine bipolare Verdrahtung (ist bei der LFEP vonnöten!).
    Also erstmal als Nichtelektroniker kräftig googlen und Wikis stöbern. Kurzum, mit kleinen Modifikationen an der Platine (Common-anschlüsse öffnen, Buchsenbelegung (Western 6 polig) modifizieren) hing ein Kabel am schönen neuen Motor. Dann LFEP an, Microschritte runter auf 32, Motorstrom 162 mA und schon funzt die Sache. Läuft super ruhig!



    Die Modifikationen an der Anschlussplatine

    Der zerlegte Motor

    Feathertouch Fokussierer

    und modifiziert mit geliefertem Zahnrad

    Ansicht Motor innen

    und montiert

    Schöööeeennn!!!:D

    Das verwendete Western 6/4 Kabel war übrig von einem alten Macintosh, die Platinenmodifikation macht es möglich jedes Western-Telefonhörerkabel zu verwenden. LFEP-seitig muss dann noch nen RS232-Stecker dran und gut is´


    Grüsse


    Thomas