Das 120/1000mm FH Bino

  • Moin,
    nachdem das ED 102 Bino einen neuen Besitzer hat, steht das nächste an.
    Diesmal 2 Achromaten, 120/1000 von Skywatcher.
    Dank des langen Öffnungsverhältnis ist auch problemlos 2" Anschluß machbar. Braucht es auch bei 1000mm Brennweite.
    Dazu gibt es wieder eine passende Gabel mit EQ-6 Stativanschluß und bei Bedarf auch das Stativ.
    Das Teil ist zwar recht groß und nur für Großfeldbeobachtung, aber ein Bino wird eh kaum anders eingesetzt.
    Im unteren Vergrößerungsbereich wird sich der Farbfehler kaum bemerkbar machen.


    Hier die Teile:


    Hallo,
    hier der weitere Baufortschritt.
    Durch abfräsen der Spiegelgehäuse läßt sich ein Augenabstand von ca. 64mm aufwärts realisieren,
    mehr erlauben die Spiegel innen nicht. Bestückt wird das Bino mit 2 36mm Aspheric Okluare (2" und 72°, nicht im Lieferumfang enthalten),
    ergibt 28 facher vergrößerung bei 2,6° Gesichtsfeld. Die Okulare sind nahezu randscharf, was man bei billigeren Exemplaren nicht sagen kann.


    Hier ein Probeaufbau ohne Halterung und Gabel:




    Die orginal Zahnstangen OAZ halten das schwere Gewicht auch im senkrechten Zustand.
    Somit brauchen diese nicht getauscht werden, was dem Preis zu gute kommt.

  • Hallo,
    Biete ab sofort zum günstigen Preis 120mm Doppelrefraktoren an.
    Die Optiken sind entweder 120/1000mm FH oder 120/900mm ED Refraktoren.
    Voller vignettierungsfreier 2" Anschluß für maximales Gesichtsfeld!
    Beachten Sie, das z.B. 120/600mm NICHT vignettierungsfrei zu realisieren sind!
    Der Augenabstand ist ab 63mm stufenlos ohne Fokusverlust einstellbar.
    Je ein Spiegel ist vertikal und horizontal verstellbar, für deckungsgleiche Bilder.
    Die Standard ZahnstangenOAZ halten die Spiegel samt 2" Okulare problemlos.
    Trotzdem werden bei der ED-Version Steeltrack OAZ verbaut.
    Als Sucher dient ein 6x30 Winkelsucher.
    Die ca. 13Kg schweren Tuben (ohne Okulare) besitzen eine GP-Anschluß, die Gabel das entsprechende Gegenstück.
    Die 10,5 Kg schwere Gabelmontierung hat die bekannte GSO Feineinstellung in der Höhe,
    horizontal läuft das Ganze auf einer 100mm Teflonscheibe.
    Alles feinfühlig einstellbar, läuft ruckelfrei.
    Der Stativanschluß ist hier für ein EQ-6 Stativ ausgeführt.
    Die Gabelmontierung und die Tubenhalterungen werden nach Kundenwunsch Pulverbeschichtet, hier glasperlengestrahlt.


    Das mal das Grobe erklärt, Anfragen gerne per E-Mail.