Probleme bei der Newton-Justierung - und Astronomiebegeisterte Rund um das Saarland gesucht.....

  • Hallo,


    vor kurzem entdeckte ich mein Interesse für die Astronomie.


    Zum Einstieg ersteigerte ich mir via ebay ein recht neues 114/900 Newton - jedoch waren die Schrauben des


    Fangspiegels gelockert. Zum Justieren habe ich mir einen Justierlaser gekauft... So, und jetzt sitz ich hier und irgendwie fkt. so rein gar nichts...


    Jetzt zu meiner eigtl. Frage. Gibt es im Saarland ein Fachgeschäft oder Vereine an welche man sich wenden könnte?


    Ich müßte das mit dem Justieren nur einmal gezeigt bekommen... Ich habe mich natürlich auch durch div. Anleitung im Internet gekämpft, aber


    immer ohne Erfolg. Was wohl eher an meiner Person, als an den Anleitungen liegt;-)


    Schon mal vielen Dank im Voraus


    CS


    Frank

  • Auf meinen Internetseiten liegt eine Justieranleitung, die auf alle Aspekte eingeht. Ich habe mich um eine verständliche Darstellung bemüht.
    Auf dem HTT gebe ich immer einen Newton-Justierworkshop, diesmal am Freitag. Ist zwar weit für dich, aber das Treffen lohnt sich. Die größten Wetterkatastrophen werden nun wohl doch nicht eintreffen und wir werden schöne Beobachtungsnächte haben.

  • Moin Frank!


    Oben rechts auf dieser Seite gibt's den Menuepunkt "Mitgliederkarte". Einige Leute im Saarland sind dort verzeichnet. Vielleicht kannst Du die ja mal kontaktieren?!
    An Händlern im Saarland fällt mir nur http://www.apm-telescopes.de/ ein. Ruf da am besten vorher an, ob sie Dir helfen können. Vielleicht gibt's in Deiner Nähe auch irgendwo einen Astro-Stammtisch. Das ist eine hervorragende Einrichtung, um Gleichgesinnte kennenzulernen. Die kommenden zwei Wochenenden finden überall im Bundesgebiet Teleskoptreffen statt. Schau mal unter http://www.teleskoptreffen.info/


    Newton-Justage ist im Grunde nicht schwer, vor allem an so einem gutmütigem Gerät wie dem 114/900er. Einmal vernünfig gezeigt bekommen und das Prinzip verstanden, denn klappt das schon. Man muß nur in einer bestimmten Reihenfolge vorgehen, und das ist gar keine Kunst. Die Anleitung von Uwe ist sehr zu empfehlen!


    BTW: Ein Laser ist zwar eine brauchbare Hilfe, man kann so einen Newton aber auch komplett ohne einstellen. Die abschließende Endjustage am Stern ersetzt so ein Laser aber auch nicht.

  • Hallo Frank,


    hab Dir auf deine PN gerade geantwortet.
    Willkommen im Forum !
    Du wohnst bei Saarbrücken - ist ja ideal, sind nur ein paar Kilometerchen zu mir ! Bring Deinen Newton vorbei und wir werden ihn schon mit Hammer, Meißel und Metallsäge zu einem schönen Schminkspiegel umbauen.......Spaß beiseite !!
    Mein Angebot zur Justierung gilt.


    Ich habe sogar noch meine alte Newton-Justierhilfe inclusive der originalen Justieranleitung von damals ausgegraben, die im Originalpaket bei meinem Tasco-Newton beilag. Da kann nichts mehr schiefgehen..grins...


    oder Du kannst auch das Angebot von Hans aus Dunzweiler bei Waldmohr annehmen...wie es Dir lieber ist.


    CS, Frank

    Wenn Du auf deinem Astrofoto nichts erkennst, könnte das an der Bathinovmaske liegen, die noch vorm Objektiv ist.

  • Hallo,


    also erstmal vielen Dank! Die Vielzahl der schnellen Antworten und vorallem eure Hilfsbereitschaft - wow!!!!


    Ich bin gestern abend nochmal in aller Ruhe ans Teleskop gegangen - den Laser ins waagerecht-liegende OAZ "gesteckt", ein wenig an den Schrauben des FS gedreht und siehe da - der Laserpunkt war auf einmal zusehen. Mit ein paar weiteren Drehungen konnte ich den Laserpunkt sogar ins "Bull-eye" des Koll. zentrieren. Allerdings habe ich bei der Aktion nicht an den Schrauben des HS drehen müssen...


    Ich hoffe das war jetzt ausreichend.


    winnie:
    Ich habe mir mal die Seite angeschaut - leider wird die Seite ab 2013 eingestellt. - Ich denke, ich werde mal zum Petersberg fahren. Von mir aus gesehen wohl die nächstgelegenste Anlaufstelle


    @Sternegucker & polaris:
    Vielen Dank für eure Angebote!!! Möchte eure Hilfsbereitschaft nicht überstrapazieren - sollte es allerdings nicht so fkt. haben - werde ich ggf. auf euer Angebot zurückkommen ;-)



    Schaut ihr immer im "Alleingang" oder seid ihr ab und an auf diversen Treffen? Petersberg usw.?


    CS


    Frank

  • Hallo Frank,


    auch von mir ein herzliches Willkommen!


    Nimm die Hilfe, die Dir angeboten wurde, ruhig an. Es ist immer gut, ein paar Kumpels in der Nähe zu haben und sie kennenzulernen. Du wirst sehen, gemeinsam macht dieses Hobby doppelt Spaß. Wir beobachten hier bei uns (Nähe Würzburg) meist zu dritt oder zu viert. Da können selbst "alte Hasen" wie ich noch von anderen lernen, denn jeder hat so seine besonderen Objekte. Zudem steht man nicht einsam und verlassen irgendwo auf dem Acker.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...