Count down zum Astronomiefilm

  • Count down!


    Ich hatte es schon einmal erwähnt: wir möchten einen Film über die Amateurastronomie drehen, basierend auf Uwe Pilzens Buch "Anschauliche Astronomie"


    Am Freitag werde ich meine Broadcast Kamera in Frankfurt abholen, das notwendige Zubehör ist aus Indien ("Bollywood") schon unterwegs (hoffe ich jedenfalls...).


    Es kann also im März losgehen. Das Storyboard steht, am Drehbuch schreibe ich noch. Im Moment bin ich dabei, die Requisite zu bauen. Da gibt es Möbelrückwände für das "Wohnzimmer", in dem sich wohl 70% aller Szenen abspielen werden. Die werden ergänzt mit Türen und Fenstern und natürlch so gebaut, daß ich mein Licht setzen kann. Dann werden wir erst einmal in die Probe gehen. 2-3 Szenen werden unter Studiobedingungen gedreht und dann analysiert. Danach beginnt der Dreh. Die ersten Test werden Ende Februar stattfinden.


    Wer hätte Lust, da mitzuwirken?
    Ich bräuchte noch einen, der sich um den Ton kümmert, der mit einem Galgen aufgenommen wird (alles vorhanden). Dann noch jemanden, der nach meinen Anweisungen das Licht richtet, d.h. dorthin stellt, wo es gebraucht wird. - Um alles kann ich mich ja nicht selbst kümmern, das kostet zuviel Zeit. Bezahlen kann ich Euch leider nicht, denn wir haben noch keinen Vertrag, alles läuft auf mein Risiko - und das ist recht hoch...


    Also: ran mit den Vorschlägen. Da das Ganze sich im Amateurbereich abspielt, habe ich als Drehtage hauptsächlich die Wochenenden vorgesehen. Da ist unser Atelier ja auch frei. Zuschauer (und Mithelfer) sind jederzeit willkommen.


    Das Ganze wird ein 90 Minuten Film über den Einstieg in die Hobbyastronomie werden. Professionell in Fernsehnorm gedreht und bearbeitet (Premiere Pro als Schnittprogramm), eventuell aber auch aufbereitet für das Internet. Wir möchten damit einfach versuchen, die Amateurastronomie etwas zu "puschen", sie der Allgemeinheit als sinnvolles Hobby vorzustellen.

  • Hallo,


    nein, noch nicht. Aber ich habe da meinen "Haushändler", wo ich die Sachen bekommen kann.
    Zudem haben wir in unserer "Frankengruppe" so ziemlich alles, was man dazu braucht. Daran wirds wohl kaum scheitern. Ist eh ein Langzeitprojekt. Je länger der Film, deste proportional länger wird auch die Produktion sein. Ich rechne mit gut einem Jahr, solls auch was richtiges sein.
    Im Moment sind wir an der Requisite. Da muß noch einiges gebaut werden. Schreinermeister und andere Handwerker sind schon am bauen, um das "Aufnahmezimmer" zu realisieren. Das muß ja so gebaut werden, daß man es immer wieder abbauen und genauso wieder aufbauen kann. Schließlich brauche ich die Halle täglich für andere Aufnahmen, das kann also nicht immer so stehenbleiben.


    Wir werden uns als Frankengruppe aber nochmal zusammensetzen, um die Einzelheiten zu besprechen. Mehr Leute haben mehr Ideen und was gut ist, wird noch einfließen. Je nachdem wie es läuft, stellen wir den Film dann in Ausschnitten auch ins Netz. Aber dazu muß ich erst noch mit den entsprechenden Leuten verhandeln, die den Film öffentlich zeigen wollen.


    Gut Ding braucht halt Zeit.

  • Hallo Winfried.


    Ein mächtiges Projekt. Wenn ich lese was Du da vorhast habe ich ein breites Grinsen im Gesicht.
    Wenn ich nicht hier in Österreich wäre....würde ich Dich 100%ig unterstützen.
    Von Herzen ALLES GUTE für Dein Vorhaben.
    Ich bin schon mal sicher dass das funktioniert und was tolles dabei rauskommt.
    Bitte halte uns auf dem Laufenden.


    Liebe Grüße aus der Steiermark,
    Guido.

  • Hallo Guido,


    wenn die Studioaufbauten stehen, dann werde ich das mal mit der (Foto)-Kamera dokumentieren. Ich möchte den gesamten Aufbau Stück für Stück in seiner Entstehung aufzeichnen, schon damit ich später mal weiß, wie wir was gemacht haben.
    Die erste Wand ist bereits fertig, wird ein mit 3 Metern Höhe "mächtiges" Wohnzimmer... Aber bedingt durch die Höhe und den berechneten Bildausschnitt kann ich dadurch auf das Einziehen bzw. Aufhängen einer Decke verzichten. Das macht das Beleuchten einfacher. Die Fenster als Sprossenwände waren mir zu aufwendig, die macht der Schreiner. Das Parkett liegt schon bereit, besser gesagt es steht noch verpackt in der Requisite. Das kommt ja am Schluß dran. Erst einmal tapezieren und streichen....

  • Hallo Winfried,


    wie schon gesagt ein geniales Projekt,
    das alle Unterstützung verdient, die es kriegen
    kann!


    Ich würde dir gern mit dem Ton helfen!
    mûssten wir halt nur drüber reden wann, denn
    NRW ist ja doch ein Stücken weiter weg;)


    Daumen hoch!


    LG
    Mathias

  • Hallo Uwe,


    danke für den Tip, werde ich mir anschauen. Ist eh ein wirklich guter Kanal, den ich oft anschaue.
    Mal gespannt, was sie bringen. Ich habe ja ein ganz eigenes Konzept, das ich mit unserer Frankengruppe genau ausarbeite. Das Storyboard steht, die Dialoge werden gerade bearbeitet. Meine beiden Modereatore sind fit, demnächst proben wir die Texte. Bin selbst gespannt, was dabei herauskommt. Wird eine Menge Arbeit werden.
    Heute kamen die bestellten Rigs und Matte Box aus Indien an. War mal wieder Stress, neue Zollnummer, die alte gilt "europäisch" nicht mehr u.s.w.
    Die Behörden halt...
    Komischerweise musste ich keinen Zoll bezahlen, womit ich eigentlich fest gerechnet hatte. Das hat der Lieferant übernommen, - finde ich TOLL!


    Nun bin ich dabei, das Equipment zusammenzustellen. Alles ist nun vorhanden bis auf den zusätzlichen 8" Bildschirm. Aber auch der ist schon unterwegs.
    Da gab es Schwierigkeiten, die Rechnung war im Spam-Ordner verschwunden. Ist aber auch geklärt.

  • Hallo,


    habe mir gerade mal den Trailer dazu angeschaut. Ist verlinkt auf Astronomie.de
    Bin ich froh.... Der Film aus den USA zeigt wohl Hobbyastronomen mit "umfangreichem" Equipment, also eher hoch angesiedelt. Leider habe ich hier am Computer keinen Ton, der ist ausgefallen.
    Aber zumindest ist es etwas völlig anderes als das, was ich vorhabe. Daher mein "...bin ich froh"...


    Schaue es mit aber trotzdem an, man lernt ja immer dazu (was die Filmerei anbelangt) und Filme zu unserem Hobby lasse ich mir selten entgehen!