10 " Dobson Wert?

  • http://www.ebay.de/itm/10-Galaxy-Dobson-Spiegel-Teleskop-Offnung-250mm-1250mm-Brennweite-/230952547934?pt=DE_Foto_Camcorder_Teleskope&hash=item35c5d8365e



    Wie viel ist dieses Teleskop wert?
    Ich bin Einsteiger was Teleskope angeht, habe mich aber auch schon etwas umgehört und bin zum Entschluss gekommen, dass ein Dobson 8 oder 10 “ das richtige für mich ist.
    Ein 10 “ Dobson ist natürlich schon etwas gewagt für einen Einsteiger, aber ich möchte gerne von Anfang an etwas richtiges. Einmal in etwas Vernünftiges investieren, als immer nachkaufen ist mir lieber.


    Ich kenne mich allerdings nicht so mit den Preisen aus.
    Ich weiß, dass ein 10 “ Dobson im Handel so um die 500-600 € kostet, dann sind aber auch schon ein paar Standard Okulare dabei.
    Bei diesem Teleskop hier sind keine Okulare dabei, aber dafür ist es schon etwas verbessert / aufgewertet worden (z.B. durch die Auskleidung des Tubus mit Streulicht schluckendem Samt). Ich habe im Internet gelesen, dass das bei vielen Dobson Teleskopen nachträglich gemacht wird, was auch einleuchtend ist.


    Nun frage ich mich allerdings, wie viel dieses Teleskop wert ist. Und wie viel ich noch für einige Standard Okulare (vor allem für Planetenbeobachtung, aber vielleicht eins für Deepsky) bezahlen muss. Sind vernünftige in einer Preisklasse von 80-120 € pro Stk.?


    Brauche ich sonst noch Zubehör?



    Wie sieht es mit einer Steuerung aus, die einen Planeten automatisch verfolgt? Kann man so etwas an den Dobson anbringen?


    Mir liegt gerade dieses Ebay Angebot sehr am herzen, weil ich es selbst abholen könnte und der Markt für gebrauchte Dobson 10 Zoller auch nicht so groß zu sein scheint.
    Für mich wäre es die beste Gelegenheit. Aber für andere Bieter vielleicht auch, deswegen möchte ich auch nicht mehr ausgeben als es Wert ist.

  • Hallo,


    habe das gleiche Teleskop.E s kommt drauf an welcher Spiegel verbaut ist, es gibt einen günstigeren und
    einen etwas besseren.


    Der günstige sollte so um die 300€ Wert sein, der bessere ungefähr 400€


    Okulare werden da mehr kosten als 120€, das ist ein f5 Newton, da braucht man schon relativ gute Okulare.
    Gib mal "Okulare 10" Dobson" bei Google ein, da findeste einiges dazu.


    Die Velourauskleidung ist schonmal ne schöne Sache.


    LG
    Matze

  • Ich habe mir das Teleskop nun doch nicht gekauft, denn 300 € für das Teleskop + um die 170-250 € pro Okular, dass ist mir dann doch zu teuer.
    Zumindest noch ;D in Zukunft lege ich mir vielleicht eins zu, aber dass war mir jetzt zu unsicher.

  • Hallo,


    Aktion beendet.
    Der Preis war so la la, denn in der Grundausstattung dieses Galaxy Teleskops sind normalerweise 3 nicht mal so schlechte Okulare dabei. Die Hat Mathias ja auch.
    Der Kauf in der Bucht ist immer ein Risiko, würde ich nicht machen. Ist anonym und oft nicht nachvollziehbar, warum was verkauft wird. Delle, optische Mängel?? Schau in den Foren nach Gebrauchtem, das ist sinnvoller. Forenmitglieder, die Mist verkaufen, werden dort schnell angefeindet, was auch richtig ist. Ergo erlaubt sich dort niemand, etwas zu verkaufen, was nicht 100% in Ordnung ist. Das wäre der sicherste Weg, etwas gebraucht zu kaufen.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • hi jungens


    naja, bei ebay kann man auch "dissen" mit der bewertung und darauf legen es auch die wenigsten an. ich habe bisher 1 okular, 2 filter und eine digiklemme bei ebäh erworben, für nen bruchteil vom neupreis :happy:
    man sieht ja meist schon anhand der anzeige, was das fürn mensch ist. man kann auch kommunizieren.
    bei teleskopen würde ich mir das ding eh immer vor ort erst mal ansehen und auch durchsehen wollen, egal ob bei ebay oder aus foren. hier waren auch schon angebote drin, die sich wie "supersonderangebote" im reklameblättchen lasen^^ da würde ich keinem vertrauen


    das hier angesprochene war die version für neu 675€, halt ohne okulare ( ca 150€?), dafür etwas gepimpt (velours, dämpfung,teflongelagert) und mit telrad (56€).
    da sind 300 letztendlich doch wohl absolut angemessen.

    gruß denis


    erfahrung ist wie eine laterne, die nur das stück des weges beleuchtet, das bereits hinter dir liegt.


  • Moin,


    gebe Winfried da Recht.


    An deiner Stelle würde ich mal nach einem gebrauchten 8" Dobson gucken, da kriegts du gute
    Teleskope für um die 200€ und kannst an F6 auch mit preiswerteren Okularen arbeiten.


    8" sind hier vollkommen ausreichend und vorallem sehr gut ausbaubar!


    LG
    Mathias

  • Bester Winfried,


    warum jemand etwas verkauft geht mich als Käufer nichts, aber wirklich gar nichts an. Da können Missstände in der wirtschaftlichen Situation eine Rolle spielen. Hier sei also Vorsicht geboten. Zudem darf erwähnt werden, grundsätzlich stehe ich da bei dir, nur weil du dich im Kreis der "Kollegen" befindest, ist hier keine Sicherheit der Artikelbeschreibung gegeben. Auch hier in unseren Kreisen, da will ich aber nun wirklich keinen ansprechen, kannst du einen groben Fehlkauf tätigen.
    Auf eby hast du zumindest einen gewissen "Käuferschutz". Wobei bei einem nachweislichen Sachmangels fern der Beschreibung die Reklamation immer vom Gesetzt abgedeckt wird.
    Ob privat oder Händler, da nutzen auch die Rücknahmeklauseln nichts.


    Außerdem sprichst du mit der ebay Plattform weit aus mehr Käufer an, die eben auch NUR dort auf Grund des soeben von mir aufgeführten "Schutzes" einkaufen wollen. Sie haben vll. nicht das Vertrauen in die "Gemeinde". Außerdem, so meine Erfahrungen, wird privat gehandelt was das zeug hält, faire Angebote kommen selten. Da ist eine Auktion schon teils in der Ausbeute der eigenen Preisvorstellung besser. Ab und an aber auch nicht nachvollziehbar.

  • Hallo Dominique,


    im Prinzip richtig, allerdings verfolgt man Statistiken der Internekriminalität, sieht man schnell,
    wo die meisten Betrugsfälle vorkommen. Leider ist das Ebay.


    Mich hält das auch nicht davon ab dort zu kaufen, allerdings grade bei Optiken usw., fühle ich
    mich auch in Foren besser. Natürlich gibt es da auch schwarze Schafe... Haben wir ja des Öfteren erlebt,
    aber ich denke dort ist es schwieriger, da viele sich untereinander kennen und so
    eine gewisse Sicherheit entsteht.


    Also habt ihr beide in gewisser Weise Recht, das sind die beiden Seiten der Medaille =)


    LG
    Mathias

  • Also wenn jemand ein Teleskop zur Selbstabholung bei Ebay anbietet, dann sollte es schon in Ordnung sein.


    Der Vorteil bei diesem Teleskop wäre jetzt die Selbstabholung gewesen. Die Wahrscheinlichkeit, dass noch einmal ein solches Teleskop in meiner Nähe angeboten wird ist gering. Zumal ich bei Ebay nur wenige Dobsons finden kann.


    Nur für mich sind um die 700 € für Teleskop und Okulare schon etwas happig. Bei diesen Summen möchte ich ungern einen Schuss ins Blaue wagen, auch wenn es die Gelegenheit gewesen wäre.


    Ich werde mich nun bei Zeiten in das Thema Teleskop und Okulare weiter einlesen. Ich hab ja keinen Zeitdruck.
    Wenn dann ein Teleskop drin steht, dann werde ich es kaufen. ABER NUR EIN 10 " er :D:D:D.
    Der Unterschied zwischen dem 8" und 10 " Dobson soll ja schon deutlich sein, dass ist mir dann schon den Preis Wert.
    Aber ich muss schon wissen was ich kaufe, worauf ich achten muss und wie viel es wert ist.


    Verlieren Teleskope eigentlich stark an Wert (durch technischen Fortschritt z.B.)?
    Mir scheint es so, als wäre der Wertverlust eher gering. Dementsprechend auch das Risiko, wenn ich z.B. dieses Teleskop gekauft hätte und gemerkt hätte, dass es doch nichts für mich ist. Dann hätte ich es ja eigentlich auch für knapp 300 € wiederverkaufen können.

  • Hallo,


    das mit der Wertminderung kommt immer stark aufs Teleskop an.
    Teleskope von der Stange haben einen ziemlich hohen Wertverlust. Ein Customteleskop, wenn
    es gut gemacht ist und die Komponenten hochwertig sind so gut wie gar keinen.


    Also sagen wir mal so, selbst gebraucht wird es schwer einen 10" Dobson mit Okularen für 700€ zu bekommen.
    Weil wie gesagtm die brauhbaren Okulare schon so um die 200€ pro Stück liegen.


    Das wäre der Grund warum ich von dem 8" gesprochen habe. Lieber ein 8" mit vernünftigen Okularen perfekt ausnutzen,
    als ein 10" mit schlechten Okularen so lala nutzen.



    Wenns ein 10" sein muss würde ich an deiner Stelle mit ca. 1000€ inklusive der ersten Okulare rechnen.



    LG
    Mathias

  • Nun ja,


    gebraucht kaufen birgt natürlich immer ein Risiko in sich, egal ob in der Bucht oder in den Foren. Da gebe ich Dominique schon recht.
    Wenn man weiß, was man will, kann es also egal sein.
    Zum Wertverlust: der ist bei High Tech Geräten genauso hoch. Nur verliert man bei einem Stangendobson "nur" 300 Euro oder 40%, aber schaut Euch doch mal Verkäufe von z.B. einem Takahashi TOA 130 oder 150 an, da verliert man gleich tausende Euros. Aber aufgrund des hohen Neupreises kommen die Gebrauchtpreise dann immernoch teuer rüber. Mag sein, das das dann nur 30% sind, aber der Verlust ist eben sehr hoch. Ist beim Auto ja auch nicht anders.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Hallo,



    Verlieren Teleskope eigentlich stark an Wert (durch technischen Fortschritt z.B.)?


    Eher nicht, meist liegen die Preise bei etwa 75% vom Neupreis.
    Auch empfinde ich es nicht so, dass ein Serienteleskop weniger Gebrauchtwert hat als eine Custom-Version.
    Das, was man beim Customizing rein steckt, bekommt man kaum vernünftig bezahlt, ist wie beim Auto auch.

    --------------------------------------------------
    CN&CS
    Toni


    Astronomen können Glühbirnen auch im Dunkeln wechseln

  • Mal generell,


    bei "Stangenteleskopen" würde ich 50% des Neupreises ansetzen, incl. dem mitgelieferten Zubehör.
    Bei individuellen Teleskopen, seien es "Edeldobsons" oder Markengeräte bei Refraktoren, würde ich bei pfleglicher Behandlung, wobei der Tubus auch schon mal eine Macke aufweisen darf, so ungefähr 30% bis 35% Nachlaß ansetzen.
    Aber bitte, das ist nur meine persönliche Meinung und soll keine Richtlinie sein, die kann man einfach nicht setzen.
    Von daher wären Edelgeräte schon durchaus teurer als Massenware.


    Das ist meine persönliche Einschätzung des Marktes, bitte nicht allgemein nehmen.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Mal generell,


    bei "Stangenteleskopen" würde ich 50% des Neupreises ansetzen, incl. dem mitgelieferten Zubehör.


    das ist sogar der schnitt zu dem sie normal bei ebay weggehen.
    bei komplettumrüstung sind sogar als mal paar nettere okulare dabei.
    bei den üblichen "nur-zum-einbrecher-verdreschen-nutzbaren"- billig-refraktoren sind dann ganz andre käufer und verkäufer in aktion. verblüffend was da wie angeboten wird und dann auch noch gekauft.
    aber bei den bauchbaren ist ne andre klientel am werk (großteils).. vor allem : immer erst mal begutachten vor ort bevor man bietet.

    gruß denis


    erfahrung ist wie eine laterne, die nur das stück des weges beleuchtet, das bereits hinter dir liegt.