Oh Mann, ich hab´s getan...

  • Hallo Thomas,
    Es ist durchaus denkbar, dass seit 2011 kein weiterer Batch hergestellt worden ist.
    Die Stückzahlen der TOAs sind bestimmt nicht sehr gross, vor allem auch, weil inzwischen ja der TSA-120 am Markt erschienen ist, welcher den 130er teilweise intern konkurrieren dürfte.
    Oder weiss jemand von einem existierenden 2012er?
    Beat

  • Thomas,
    Anders als beim Wein würde ich erstmal nicht auf den Jahrgang achten, sondern auf den Test am Stern (ob künstlich mit genügend Abstand oder echt) mit der vorläufig einzigen Frage "zu Wolfgang oder nicht?".
    Beat

  • Hallo Thomas


    Wollte Dich nicht verunsichern. Wie von anderen erwähnt, solange optisch (Sterntest) und mechanisch alles i.O. ist sollte das kein Problem sein. Optik wird zwar nicht besser durch Lagerung, sollte aber auch nicht darunter leiden. ;)
    Die TOA 130er verkaufen sich nicht wie geschnitten Brot und da kann es schon vorkommen, dass ein Refraktor mal Länger beim Händler an Lager liegt.


    Hier in Japan werden gewisse Modelle von Takahashi sogar erst auf Bestellung zusammen gebaut, so habe ich nach der Bestellung eines Tak µ-210 drei Wochen warten müssen und bekam dann eine 13er Seriennummer. :)


    Eine freundliche Nachfrage beim Händler sollte Klarheit schaffen.


    LG
    Chris

  • Erstmal Danke an alle die mir mit Tips und Rat zur Seite stehen!


    Chris : Ausdrücklich Danke für Deinen Tipp mit der Seriennummer!



    Wer weiß angesichts der 2012 gebauten, ob der 2011er nicht so seine Runde gemacht hat, aus welchem Grund auch immer.


    Genau das habe ich auch mit Herrn Birkmaier besprochen, wobei ich nicht davon ausgehe, dass ICS direkt irgendwelche Verantwortung trifft. Eher schon den Generalimporteur Optique Unterlinden. Herr Birkmaier geht davon aus, dass das auf die entspannte Lagerhaltung von den Franzosen zurückzuführen sei. Das Gerät sei wohl das letzte der vorhergehenden Charge gewesen und die neue Charge wurde einfach darüber gestapelt. Da durch die Preissenkung von Tak deutlich mehr Geräte verkauft wurden, sei meiner halt jetzt wieder an der Reihe gewesen. Er hat mir versichert, dass er sich auf keinen Fall vorstellen könne, dass dort eine "Gurke" oder ein Rückläufer bewusst ausgeliefert wird. Er hatte aber durchaus Verständnis für mein Anliegen und meine Verunsicherung. Er sagte mir zu, bei Unterlinden nachzuhaken. Das warte ich jetzt erstmal ab. Gff. geht das gute Stück auf dWolfgangs Bank.
    Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich möchte hier ausdrücklich hinzufügen, dass ich mich bei ICS sehr gut aufgehoben und beraten fühle. Das Team ist bemüht die Sache zu meiner Zufriedenheit zu klären.


    Die von mir inzwischen selbst durchgeführten Sterntest sahen mit meiner laienhaften Erfahrung beurteilt besser aus als bei irgendeinem anderen Gerät, dass ich zur Verfügung habe oder hatte . Extra und intrafokal absolut gleich. Das einzig unregelmässige waren variable Seeingeffekte. Beim Ronchitest habe ich soweit einfach nur parallele Linien erkennen können. Verarbeitung und Zustand jenseits der optischen Qualität sind einwandfrei. Nichts woran man momentan objektiv kritteln könnte, aber das Fragezeichen auf der Stirn bleibt. Ich werde mal versuchen vernünftige Aufnahmen vom Sterntest und Ronchi hinzukriegen, sobald das Wetter das erlaubt.


    Viele Grüsse


    Thomas

  • Ich habe den H.R.Suiter von vorne bis hinten gelesen und schon viele Sterntests gemacht. Falls Du nun extrafokal (bei 3 - 6 Wellenlängen defok.) allein vom Durchschauen her nicht mehr auseinanderhalten kannst, ob Du Dich innerhalb oder ausserhalb des Fokus befindest, weil die Beugungsbilder nicht mehr zu unterscheiden sind, so kannst Du das Gerät natürlich trotzdem zu Wolfgang bringen - kannst es Dir aber auch ganz getrost sparen.
    Falls nicht Identität zwischen intra- und extrafokal bestehen sollte, so ist die ursächliche Diagnose mittels Sterntest u.U. nicht ganz so einfach, aber bei Identität ist sie wirklich leicht. Falls dann im Fokus zudem bei hohen Vergrösserungen (AP ~0.5mm) und ruhiger Luft am Mondrand (Alternative: dunkler Dachrand im Gegenlicht gegen hellen Himmel) oder an der Venus keinerlei Fehlfarbe zu sehen ist, so ist die Diagnose aber wirklich ganz eindeutig, denn gerade der Sterntest ist überaus empfindlich (im Sinne von "streng").


    Was mich selber betrifft: Solange mein FCT nicht mal einen groben Stoss bekommt, werde ich mich jedenfalls nicht zu Wolfgang bemühen - soviel Vertrauen in einen perfekten Sterntest (was zugegebenermassen selten vorkommt) habe ich längst gewonnen.
    Beat

  • Hallo Beat!


    Im Moment würde ich sagen, das haut so hin, wie Du es beschreibst! Venus steht ja bald günstiger, dann werde ich mal den Lackmustest auf Fehlfarbe machen! Ich werde versuchen, das alles fotografisch zu dokumentieren, und hier mal zum fachlichen Diskurs einstellen.


    Danke und viele Grüsse


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    du machst dich viel zu sehr verrückt. Wenn du intra- und extrafokal nicht auseinanderhalten kannst, keine Farbe siehst und die Schärfe schön einrastet wie du beschreibst, dann GEHT NICHT MEHR!!!
    Das ist perfekt ohne wenn und aber.
    Mit abfotogarfierten Sterntests am Himmel ist das so eine Sache, da hast du Seeingeinflüsse usw. das wird eine Beurteilung hier sehr schwer machen.
    Und über das Herstellungsdatum braucht man sich auch keine Gedanken machen. Ein TOA schimmelt nicht und wie schon erwähnt, so viele gibts nicht...darüberhinaus verkauft ICS mit Sicherheit keine Gurke..die haben dort auch Augen im Kopf und werden sich hüten ein Gerät zu verkaufen, dass nicht in Ordnung ist.
    Ich habe 4 Takahashi Geräte und nur allerbeste Erfahrungen damit gemacht...Ein TOA130 ist übrigens auch dabei....mein Lieblingsgerät von allen vieren!


    habe Freude daran!
    Wolfgang kann ihn nicht besser machen als er eh schon ist...Wenn du natürlich ein hübsches Protokoll haben willst, nur zu...


    Viele Grüße


    Tobias

  • Mal ein erstes Bild in Ermangelung anderer Objekte aufgrund schlechten Wetters. Ausserdem streikt im Moment meine Nachführung - ich hasse Windows! (4 Stunden neue Installation, weil ein Treiber der Nachführcam irgendwie falsch installiert war.:mad2:)


    Grüsse


    Thomas

  • So, nun stehen auch die Bildlupen für den TOA fest:


    6 mm Ethos (evtl. 6mm Delos)
    17 mm Ethos
    41 mm Panoptic
    2fach Powermate 2"
    Dioptrix Astigmatismuskorrektur für den rechten Glupscher!


    Demnächst stehen bei mir einige Hyperion-Okulare zum Verkauf ;-)


    Grüsse


    Thomas

  • Hier mal ein paar erste zaghafte fotografische Versuche:[ATTACH=CONFIG]4879[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]4880[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]4881[/ATTACH]


    Grüsse


    Thomas


    PS: Kommentare und insbesondere Tipps und Verbesserungsvorschläge ausdrücklich gewünscht!:beta: