Anfängerin braucht "Hilfe".

  • Hallo Toni,


    so habe ich es gemacht:


    Mit Hülse
    [ATTACH=CONFIG]4841[/ATTACH] So habe ich kein scharfes Bild bekommen


    Ohne Hülse
    [ATTACH=CONFIG]4842[/ATTACH] So ohne Hülse habe ich es noch nicht probiert, Okkular geht auch ganz rein, ohne Abstand wie unteres Bild !!


    Mit Hülse (da ist ein Abstand - Okkular geht nicht ganz rein )
    [ATTACH=CONFIG]4843[/ATTACH] Ich bitte um Entschuldigung für die Fingerabdrücke und den Staub - DigiCam sieht einfach alles.


    Wusst nicht, das ich die Hülse bei 2" auch weglassen kann.
    Bei 1,25" muss ich die Hülse aber reinmachen, sonst fällt das Okkular in den Tubus. :)


    Gruß
    Elena.

  • Hallo Elena,


    ok. Das 2" Okular solltest Du in der Tat mal ohne die Verlängerungshülse testen, dann müsstest Du in den Fokus kommen (scharf stellen können).
    Um das 1,25" Okular einsetzen zu können, müsste ja so ein Adapter dabei sein, also 2" auf 1,25", sowas hier: http://www.astromann.de/abbildungen/Adapter_2x1,25a.jpg
    Auch das probier' mal ohne diese Verlängerung.

    --------------------------------------------------
    CN&CS
    Toni


    Astronomen können Glühbirnen auch im Dunkeln wechseln

  • Hallo Elena,


    ok. Das 2" Okular solltest Du in der Tat mal ohne die Verlängerungshülse testen, dann müsstest Du in den Fokus kommen (scharf stellen können).
    Um das 1,25" Okular einsetzen zu können, müsste ja so ein Adapter dabei sein, also 2" auf 1,25", sowas hier: http://www.astromann.de/abbildungen/Adapter_2x1,25a.jpg
    Auch das probier' mal ohne diese Verlängerung.



    jepp, das ist das 30mm GSO superview, als 30 mm TSWA vertrieben, das geht ohne verlängerung.habbisch auch

    gruß denis


    erfahrung ist wie eine laterne, die nur das stück des weges beleuchtet, das bereits hinter dir liegt.


  • Hallo Elena,


    also, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen,
    normalerweise funktioniert das Spiel so, dass man MIT der Verlängerungshülse mit Okularen in den Fokus kommen sollte und OHNE diese Hülse mit der Kamera.
    Das liegt an den grundlegend unterschiedlichen Aufbauten von Okular und Kamera und demnach den unterschiedlichen Fokuslagen. Zwar kann man mit einem Dobson nur bedingt Fotografieren aber a) ist das ja immerhin an Mond und gefilterter Sonne sowie den hellen Planeten möglich und b) bauen die Chinesen die Newton-Tuben ja zunächst immer gleich auf, zumindest soweit als möglich, um Produktionsschritte zu sparen.


    Gut, über Newton-Geometrien und Fokuslagen könnte ich Dir nun einen eigenen Vortrag halten, ich glaube, das lassen wir aber an dieser Stelle mal.


    Wichtig ist, das dieses Grundprinzip 'mit oder ohne Hülse' nicht immer stimmt, es hängt davon ab, wo aktuell der Fokus am Teleskop liegt und wo das Okular seinen Fokus hat. Beides kann variieren, bishin, daß Du das Okular auch ohne die Hülse verwenden kannst. Bei meinem alten GSO aus Baujahr 2006 brauche ich z.B. diese Hülse generell überhaupt nicht.


    Wenn Du nun herum probieren willst, achte darauf, falls Du das am Tage z.B. am Kirchturm oder am Strommast testen willst, dass dieser wirklich weit genug weg ist.
    Astronomische Teleskope sind ja von ihrer Geometrie so aufgebaut, dass deren Fokuslage nahe an unendlich liegen, d.h. im Nahbereich kommst Du bauartbedingt so oder so nicht in den Fokus.

    --------------------------------------------------
    CN&CS
    Toni


    Astronomen können Glühbirnen auch im Dunkeln wechseln

  • Hallo Toni.
    Wiederum ein Danke für Deine kompetente Antwort. Ist schön wenn jemand weis wovon Er spricht !!


    Mal eine andere Frage. Der 8x50 Sucher ist recht gut zum "groben" aufsuchen von Objekten. Aber ich würde gern einen Sucher mit 90 Grad Winkel Einblick haben.
    Das hier müsste doch passen?
    http://www.teleskop-express.de…hwarz---90--Einblick.html


    Und wenn ich dann das Gerät im Winter bei Minusgraden benutze, und es dann wieder in einen Raum mit Temp. über den Nullpunkt bringe läuft ja logischerweise alles an !
    Ist ja auf Dauer bestimmt auch nicht gut für die beiden Spiegel und das Metall ! Würde es ungern auf dem Balkon stehen lassen.
    Oder sollte ich es im Winter generell in der Garage lagern. :unsure:


    Gruß
    Elena.

  • Hallo Elena.


    "Klugmodus an"


    Quote

    Und wenn ich dann das Gerät im Winter bei Minusgraden benutze, und es dann wieder in einen Raum mit Temp. über den Nullpunkt bringe läuft ja logischerweise alles an !


    stimmt nicht zwingend! Es kommt auf die Temperatur und den Feuchtegehalt deiner Raumtemperatur an. Kondensation entsteht nur bei Unterschreitung der Taupunkttemperatur, Sättigungsgrad = 1


    "Klugmodus aus"


    Lass den Tubus einfach bei Raumtemperatur auskühlen, bzw. sich dieser anpassen. Die Feuchte am Rohr, ggf, die auf den Spiegeln verdunstet auch wieder, zumeist rückstandsfrei.
    Jeder Besitzer geht das anders mit um, sehr viel falsch kann man an sich aber nicht machen.


    Einen 90° Sucher ist angesichts der Orientierung auch eine individuelle Angelegenheit. Da hilft m.E. nur testen.
    Ich empfehle einen Rotpunktsucher, also gar keinen optischen Sucher und ich weiß auch, wovon ich spreche :)

  • Hallo Elena,


    Aber ich würde gern einen Sucher mit 90 Grad Winkel Einblick haben.
    Das hier müsste doch passen?
    http://www.teleskop-express.de…hwarz---90--Einblick.html


    Das mag ich verstehen, der Geradsichtsucher wird am Dobson auf Dauer doch unangenehm, gerade auch, wenn man mal etwas länger suchen muss.
    Der Sucher aus Deinem Link passt schon, klar. Ich verwende mittlerweile zwei Suchersysteme, einmal so einen 90° Winkelsucher und einen Telrad-Peiler. Der Telrad hat nochmal den Vorteil, dass er keine Vergrößerung hat. Das mag im ersten Moment unsinnig klingen, erleichtert die Suche aber ungemein, denn dieses System blendet Dir drei Leuchtkreise quasi an den nullvergrößerten Himmel ein. Du siehst also die Sterne mit bloßen Auge und orientierst Dich also an den Sternbildern, bildest Dreiecke von Stern a und Stern b oder verlängerst eine Sternlinie. Dazu gibts dann Karten, wo genau diese Kreise eingedruckt sind, schon weißt Du z.B. "zwei große Kreise neben Stern a", also alles ganz intuitiv. Der Sucher dann nützt vor allem da, wo man mit dem Telrad nicht so gut arbeiten kann, wo es also wenige Sterne mit bloßem Auge zu sehen gibt oder wenn ein Objekt so fizzelig klein ist, dass man in Detailkarten mit den gezeigten Sternmustern arbeiten muss.


    Quote

    Und wenn ich dann das Gerät im Winter bei Minusgraden benutze, und es dann wieder in einen Raum mit Temp. über den Nullpunkt bringe läuft ja logischerweise alles an !
    Ist ja auf Dauer bestimmt auch nicht gut für die beiden Spiegel und das Metall ! Würde es ungern auf dem Balkon stehen lassen. :)
    Oder sollte ich es im Winter generell in der Garage lagern. :unsure:


    Sagen wir so, das ist alles kein großes Problem, wenn hernach, nach dem Anlaufen alles wieder trocknen kann, das gilt auch für die Okulare. Also nimmst Du am Besten in der Wohnung die Deckel ab und legst stattdessen nur ein Tuch über die Öffnung, damit nichts zustaubt. Oder aber, so wie ich, lässt Du das Teleskop in der Garage, sofern Du da keine Bedenken wegen Einbruch haben musst. In der Garage bei annähernd Aussentemp. hat es den Vorteil, dass das Teleskop nicht lange auskühlen muss.

    --------------------------------------------------
    CN&CS
    Toni


    Astronomen können Glühbirnen auch im Dunkeln wechseln

  • Hi Eisfee,



    aufrechtstehendes seitenrichtiges Bild macht das Starhopping um einiges einfacher - und der 90 grd Einblick um einiges
    bequemer. Die Variante mit Telrad und langrennweitigem Okular im OAZ ist allerdings noch pfiffiger und bei 'Dobsonauten'
    die bevorzugte Methode.



    Hier das Telrad
    http://de.wikipedia.org/wiki/Telrad-Sucher



    ..hier waere z.B. eine Aufsuchkarte fuer die Andromeda Galaxie
    http://www.solarius.net/assets/finder_charts/messier_31.pdf



    und eine Uebersicht ueber alle Messier Objekte
    http://www.solarius.net/Pages/…spx?artid=messier_finders



    und eine fuer die Caldwell Objekte
    http://www.solarius.net/Pages/…px?artid=caldwell_finders



    Gruesse,
    argus

  • Danke an Toni , Dominique , und argus !!!


    Der Wahnsinn.
    Antworten innerhalb kürzester Zeit !! Auch zu später Stunde.
    Ihr seit die besten, und das meine ich absolut ernst.
    Ich weis das ich hier in Euerem Forum gut aufgehoben bin, und ein offenes Ohr finde. *megafreu*


    Ich weis nun das mein Blick nicht nur nach vorn, sondern auch zu den Sternen geht !!


    Viele, viele Grüße


    Elena.