Achtung vor Angeboten aus GB

  • Hallo,


    leider mal wieder eine Warnung.
    Beim Verkauf meiner Videoausrüstung über Quako erhielt ich aus England ein Angebot. Er war mit dem Preis einverstanden und bot zusätzlich € 50.- an, die "ich behalten kann"...
    Er wollte mit Scheck bezahlen, das sei am sichersten und die Kamera dann abholen lassen. (Also hätte ich keine richtige Adresse von ihm).


    Nach Rücksprache mit der Auslandsabteilung meiner Bank warnte man mich dringlichst, nicht darauf einzugehen. Die meisten Internetverbrechen gehen (leider) von Großbritanien aus, 99% der so verschickten Schecks wären gefälscht.


    Wir haben ja schon oft über solche Machenschaften in der Astronomie gehört, so daß jemand in GB komischerweise immer das hat, was man gerade sucht...
    Nun geht es umgekehrt, die Ware würde mit Scheck bezahlt, dieser eingelöst, die Ware ABGEHOLT (nicht verschickt!) und anschließend, so nach etwa 4 Wochen platzt der Scheck und das Geld wäre weg!


    Also Achtung davor, speziell aus GB

  • Und scheinbar geht das ( auch irgendwie) mit Paypal ...habe auch ( bei einem anderen Verkauf ) sowas angeboten bekommen, und da ging es um 28.000 ... ich habs lieber gelassen :)

  • Hallo


    Wenn ihr mal auf eBay was verkaufen wollte kann es pasieren, dass euch Chinagroßhändler ihren Versand als Einkaufsmöglichkeit anbieten wollen. Hatte zwischenzeitlich über zehn solcher Seiten, die extrem professionell waren und über Support verfügten. Es wird zu einem Drittel vom Preis angebliche Originalware aus China gekauft, die natürlich nie ankommt.