Könnt ihr einem Einsteiger dieses Teleskop empfehlen?

  • Guten Morgen,
    ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir ein Teleskop anzuschaffen. Mein Budget wäre ca 150 Euro(Kann auch an die 200 kosten, wenn es sich lohnt) und habe auch schon nach verschiedenen Teleskopen gesucht aber keine Tests dazu gesehen. Ich würde mit dem Teleskop gerne Planeten ( wie Saturn, Mars etc.) und den Mond beobachten können und weiß nicht ob dazu mein Budget ausreicht. Habe schon 4 Teleskope gesehen die in die engere Wahl kommen könnten.
    Und hier brauch ich eure Hilfe^^
    http://de.shopping.com/xSBS-Sk…8768306-53853994-96276091
    Was ich mich aber noch frage ist es wichtig, dass das Teleskop motorisiert ist? Und macht einem der Red Dot einem es beim Suchen viel einfacher?:
    Von den Daten her wäre das Sky-Watcher 90x900mm EQ-2 Teleskop am besten (ist aber auch das teuerste^^). Ihr könnt mir auch andere vorschlagen. Mir ist wie gesagt wichtig, dass ich damit gut Planeten beobachten kann und (wenn in der Preisklasse möglich) auch den Deep Sky (wo es ja mehr zu entdecken gibt?) erkunden kann.


    mfg
    Dfl

  • Hallo,


    all diese Geräte laufen mehr oder weniger unter der Bezeichnung "Kaufhausteleskope" und sind für den ernsthaften Einstieg (fast) ungeeignet.
    Man sollte 1. NUR beim Fachhandel kaufen (dazu siehst Du in den Foren die Werbung der Fachhändler)
    2. mal gut € 300 in die Hand nehmen, alles, was darunter ist, ist Spielzeug, das keinen Spaß macht
    3. Vor dem Teleskopkauf sich in die Materie einlesen, dazu gibt es überall einsteigerartikel, auch hier.


    Generell: 400mm Brennweite sind für Planeten zu kurz, da braucht es schon um die 700-800mm minimal.
    Das günstigste Teleskop wäre ein Newton in Dobsonmontierung, ab 150mm Offnung zu empfehlen.
    Man braucht aber noch mehr: 3 Okulare am Anfang, drehbare Sternkarte oder Android-Handy mit entsprechendem Programm, Rotlichtlampe, Klapptisch und Klappstuhl.
    Dazu natürlich im Winter die Entsprechende Kleidung.
    Meine Empfehlung zum Einlesen: http://www.fzb-ateliers.com/anschauliche_astronomie.html
    Das Buch haben Uwe Pilz und ich gemeinsam herausgebracht, es umfasst so ziemlich alles, was man am Anfang wissen muß. Kostet auch nur € 19,80, also billiger als jeder Fehlkauf...

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Moin Dfl,


    also für Planeten ist eine lange Brennweite von Nutzen,
    bei Deepsky wäre eine größere Öffnung sinnvoll.


    Für Planeten wäre also ein Refraktor nicht schlecht, oder evtl.
    ein 6"-8" Newton.


    Das von dir vorgeschlagene Gerät wäre sicher okay für
    den Anfang, allerdings bin ich mir mit der Montierung unsicher.
    Ich meine mal eine EQ2 gehabt zu haben und das Teil
    hat so gewackelt, das Beobachten unmöglich war.


    Hoffe das hilft bei der Einordnung.


    LG
    Mathias


  • Danke erstmal für die Antwort.
    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…behoer/120208747-232-8169
    Habe ich per Zufall entdeckt, soeins meinst du bestimmt? Hätte zwar dann nur das Standart Okular. Ist der Preis annehmbar? Hätte dann alles außerwie gesagt 2 zusätzliche Okulare und eine Rotlichtlampe. Könnte später die Okulare nachrüsten und ich hätte bei dem einiges an zübehör?.
    mfg

  • Hallo Unbekannter,


    das Teleskop in der Anzeige ist prinzipiell in Ordnung. Es ist aber weder die Montierung noch ein Okular dabei. Dafür ist der preis für ein gebrauchtes Chinateleskop schon zu hoch. Ich hatte das gleiche mit Okularen und Leuchtpunktsucher kürzlich für 150€ verkauft.


    Wenn Du eine stabile Montierung und ein geeignetes Planetenteleskop für wenig Geld suchst und nicht fotografieren möchtest, könnte so etwas für Dich interessant sein:


    http://www.teleskop-express.de…ol-Dobson-150-1200mm.html


    Das liegt fast im Budget, braucht keine extra Montierung (bei Bedarf kann man so etwas später immer noch umrüsten) und hat schonmal das Basiszubehör dabei, daß man aber mittelfristig durch bessere Okulare und einen anderen Sucher ersetzen sollte.


    Gruß, Rene


    PS: Mit der Größenordnung kann man auch schon helle Deep-Sky Objekte wie Orionnebel, Andromedagalaxie oder Sternhaufen beobachten.

  • Hi Dfl,
    ich habe mir auch vor kurzem ein Teleskop zugelegt: http://www.amazon.de/Skywatcher-Dobson-Teleskop-Skyliner-Classic/dp/B0017WSNYA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1374490208&sr=8-1&keywords=dobson
    Und damit bin ich bis jetzt echt zufrieden. Es gab zwar am Anfang technische Probleme, die aber gelöst sind. Du hast ja geschrieben, du willst Mond und Planeten ansehen. Mond geht eigentlich mit jedem Teleskop und Planeten geht mit dem 8" Dobson auch gut. Vor allem Jupiter/Saturn.
    Und wenn du DeepSky beobachten willst, würde ich mir auch ein Newton kaufen, da du da eine große Öffnung (also viel Lichtsammelvermögen) für verhältnismäßig wenig Geld bekommst.
    Dein gezeigtes Teleskop sieht auch ganz gut aus, bis auf die Montierung, die ich der Beschreibung nicht entnehmen konnte. Und auf dem Bild sieht die nicht vertrauenswürdig aus. Ich würde bei dem Verkäufer eventuell nochmal nachfragen ;)
    Fritz
    PS: Mein oben gezeigter Link ist nur zum zeigen und soll nicht sagen, dass man das Teleskop auf Amazon kaufen sollte.

  • Hallo,


    genau den link habe ich gemeint! (der von René).
    Das ist ein gutes, brauchbares Einsteigerinstrument. Das in den Kleinanzeigen angebotene ist zu teuer, da nichts dabei ist. Auch keine Rockerbox (das ist das Gestell, in dem das Teleskop hängt und bewegt wird).
    Dann noch die 3 Okulare (am Anfang reichen bei Geldnot auch schon mal die normalen Plössels), ne Rotlichtlampe und los geht es! Okulare bekommt man in den Foren meist günstig gebraucht. Wer in den Foren verkauft, der schreibt dort auch und ist bekannt. Besser als anonym bei e-bay. Wer dort verkauft, verkauft teurer, weil er das Zeugs in den Foren nicht losbekam. - Oder es war ein Fehlkauf und er kennt sich nicht aus mit dem Gerät. Dann ist es oft falsch verbastelt...

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...


  • Hey,
    das heißt bei dem ist alles dabei was man für den Anfang braucht? Kennst du ein gutes Statuv das man nachrüsten könnte? (in dem zustand müsste man das Teleskop auf einem tisch benutzen?)
    Wenn ich das richtig verstehe sind im Lieferumfang 2 Okulare dabei?
    mfg


  • Das ist leider schon zu teuer :). Mir ist augefallen, dass alle von Amazon abraten, warum ist das so? gibts beim Fachhändler Rabatte oder Sonderleistungen? Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Amazon gemacht.


    mfg

  • Hallo,


    das Teleskop ist groß genug, so daß es in seiner Rockerbox (der Kasten unten dran) auf der Erde steht und man am Okular im Stehen oder sitzen bequem beobachten kann. Um es später bei Bedarf (viele Amateure benutzen Teleskope nur mit dieser Rockerbox) auf ein paralaktisch montiertes Stativ, vielleicht mit elektrischer Nachführung, montieren zu können, muß man es aus der Box ausbauen, Rohrschellen kaufen und an das Rohr montieren, daran eine sogenannte Prismenleiste schrauben und das Teleskop damit auf das Stativ/die Montierung klemmen.
    Eine stabile Montierung für ein Teleskop dieser Größenklasse kostet aber einiges. Ich würde hier nicht unter einer Skywatcher EQ6 anfangen, wofür man schonmal ca. 1000€ rechnen kann, je nach Ausstattung auch mehr.


    Gruß, Rene

  • Hallo,


    genau den link habe ich gemeint! (der von René).
    Das ist ein gutes, brauchbares Einsteigerinstrument. Das in den Kleinanzeigen angebotene ist zu teuer, da nichts dabei ist. Auch keine Rockerbox (das ist das Gestell, in dem das Teleskop hängt und bewegt wird).
    Dann noch die 3 Okulare (am Anfang reichen bei Geldnot auch schon mal die normalen Plössels), ne Rotlichtlampe und los geht es! Okulare bekommt man in den Foren meist günstig gebraucht. Wer in den Foren verkauft, der schreibt dort auch und ist bekannt. Besser als anonym bei e-bay. Wer dort verkauft, verkauft teurer, weil er das Zeugs in den Foren nicht losbekam. - Oder es war ein Fehlkauf und er kennt sich nicht aus mit dem Gerät. Dann ist es oft falsch verbastelt...



    Meinst du mit "normalen Plössels" die beiliegen? Hier im Forum wär echt eine Möglichkeit da man die gebrauchten Okulare auch einiges billiger bekommt.
    Hätte da noch eine Frage. Wohne in einer kleinen Stadt, reicht es schon 1 km aus der stadt zu fahren um einer einer dunklen grünfläche die Planeten zu beobachten oder müssste ich da noch weiter raus?


    mfg

  • Hallo,


    das Teleskop ist groß genug, so daß es in seiner Rockerbox (der Kasten unten dran) auf der Erde steht und man am Okular im Stehen oder sitzen bequem beobachten kann. Um es später bei Bedarf (viele Amateure benutzen Teleskope nur mit dieser Rockerbox) auf ein paralaktisch montiertes Stativ, vielleicht mit elektrischer Nachführung, montieren zu können, muß man es aus der Box ausbauen, Rohrschellen kaufen und an das Rohr montieren, daran eine sogenannte Prismenleiste schrauben und das Teleskop damit auf das Stativ/die Montierung klemmen.
    Eine stabile Montierung für ein Teleskop dieser Größenklasse kostet aber einiges. Ich würde hier nicht unter einer Skywatcher EQ6 anfangen, wofür man schonmal ca. 1000€ rechnen kann, je nach Ausstattung auch mehr.


    Gruß, Rene


    Ok, werde mich die nächsten Tage einlesen, paar Videos schauen und dann wohl dieses Modell bestellen. Aber warum ratet ihr von Amazon ab?
    mfg

  • Hallo,


    helle Planeten wir Venus, Jupiter und Saturn sollte man sogar noch von der Stadt aus beobachten können. Mond sowieso. Bei Teleskopen dieser Preisklasse liegen selten Plössl Okulare bei, eher die billigen Hygens oder Kellner. Mit denen kann man einen ersten Blick in den Himmel wagen, hat aber nicht viel Freude. Persönlich würde ich sogar als Erstausstattung bei wenig Geld die billigen Orbinar/Seben Plössl Okulare in Betracht ziehen. Die kosten jeweils nur zwischen 7...25 Euro und sind zumindest brauchbar. Hab selber ein 40mm und ein 15mm davon. Natürlich sind sie nicht mir einer 29€ Skywatcher Goldkante oder einem 59€ HR Planetary zu vergleichen. Aber immer noch besser als die mitgelieferten.


    Gruß, Rene

  • Ok, werde mich die nächsten Tage einlesen, paar Videos schauen und dann wohl dieses Modell bestellen. Aber warum ratet ihr von Amazon ab?
    mfg


    Ich persönlich bestelle auch bei Amazon. Und zwar dann, wenn ich weiß, was ich haben will und der Preis stimmt. Gerade Astroartikel werden meist nicht von Amazon direkt verkauft, sondern im Marketplace von den geläufigen Astrohändlern. TS oder AS bieten zum Beispiel direkt in ihhem Onlineshop und parallel dazu bei EBay und Amazon an. Die Preise oder Portokosten unterscheiden sich, so daß man manchmal günstiger direkt, manchmal günstiger bei EBay bestellt.
    Ein komplettes Teleskop würde ich aber wirklich lieber direkt bestellen. Dann hab ich einen konkreten Ansprechpartner und im Zweifelsfall besseren Service. Bei TS einfach mal anrufen und sich beraten lassen, kann auch nicht schaden.


    Gruß, Rene

  • Hallo,


    helle Planeten wir Venus, Jupiter und Saturn sollte man sogar noch von der Stadt aus beobachten können. Mond sowieso. Bei Teleskopen dieser Preisklasse liegen selten Plössl Okulare bei, eher die billigen Hygens oder Kellner. Mit denen kann man einen ersten Blick in den Himmel wagen, hat aber nicht viel Freude. Persönlich würde ich sogar als Erstausstattung bei wenig Geld die billigen Orbinar/Seben Plössl Okulare in Betracht ziehen. Die kosten jeweils nur zwischen 7...25 Euro und sind zumindest brauchbar. Hab selber ein 40mm und ein 15mm davon. Natürlich sind sie nicht mir einer 29€ Skywatcher Goldkante oder einem 59€ HR Planetary zu vergleichen. Aber immer noch besser als die mitgelieferten.


    Gruß, Rene


    Das heißt man würde dei Planeten nicht gut erkennen?
    Würdest du also sagen, wenn man sich schon ein teleskop kauft dann direkt mit plössl okularen?


    dfl

  • Hallo (bitte auch Deinen Namen, macht die Beratung einfacher und persönlicher),


    Für Planeten braucht man etwa 150-250x Vergrößerung.
    Diese errechnet man: Teleskopbrennweite (1200mm z.B.) geteilt durch Okularbrennweite (beispiel 6mm) = 200x Vergrößerung


    Eines der Teleskope hat z.B. 400mm Brennweite, bei 6mm Okular also = 66,6x Vergrößerung. Damit siehst Du einen leicht vergrößerten Punkt, mehr nicht.


    So ist das gemeint.

    Liebe Grüße
    Winfried


    Wenn filmen so einfach wäre, dann hieße es "RTL"...

  • Das heißt man würde dei Planeten nicht gut erkennen?
    Würdest du also sagen, wenn man sich schon ein teleskop kauft dann direkt mit plössl okularen?


    dfl


    Hallo,


    man kann sie erkennen. Aber das Blickfeld ist relativ eng. Beim Teleskop schaust Du ja quasi durch einen Tunnel. Und bei besseren (Weitwinkel-) Okularen ist die Öffnung dieses Tunnels wesentlich größer. Da sich die Erde dreht und die Planeten damit langsam aus dem Sichtfeld "treiben", mußt Du dann seltener das Teleskop nachschieben. Auch qualitativ gibt es Unterschiede, was Kontrast, Verzerrung usw. angeht. Das vorgeschlagene Teleskop hat ein Öffnungsverhältnis von F8 und ist damit recht unempfindlich gegenüber preiswerten Okularen. Ich würde Okulare IMMER extra und nicht im Bundle kaufen. Nur so kannst Du wirklich die auswählen, die für Deinen Einsatzzweck geeignet sind z.B. brauchst Du für Planeten andere als für Deep-Sky Nebel.


    Gruß, Rene


  • Hallo,
    natürlich, mein Name ist Dennis.
    Bei den Okularen die mitgelifert werden würde das kleinste also maximal für 120x Vergrößerung reichen? Das heißt ich brauche dieses hier zum Beispiel? http://www.teleskop-express.de…25----FMC-Verguetung.html (Wie du sagtest eins von Ploessl)


    Dennis

  • Hallo,
    natürlich, mein Name ist Dennis.
    Bei den Okularen die mitgelifert werden würde das kleinste also maximal für 120x Vergrößerung reichen? Das heißt ich brauche dieses hier zum Beispiel? http://www.teleskop-express.de…25----FMC-Verguetung.html (Wie du sagtest eins von Ploessl)


    Dennis


    Hallo Dennis,


    da würde ich lieber noch 10€ drauflegen und das hier:


    http://www.teleskop-express.de…--bessere-Verguetung.html


    nehmen. Das ist so ein Weitwinkelokular mit größerem Blickfeld.


    Oder eben ganz billig für den Anfang:


    http://www.amazon.de/Orbinar-P…ar-4-Linsen/dp/B008589618


    Gruß, Rene