Setuptest

  • Hallo,
    mein Galaxiensetup habe ich nun auch zusammen.
    Nach viel rumprobieren mit diversen Teleskopen landete ich letztendlich wieder da, wo ich schon mal war. Ein Teleskop ohne Zicken und Macken. [;)]


    Eine recht empfindliche ATIK 428EXm mit 4,54ym Pixeln arbeitet am 130mm Refraktor bei ca. 770mm, F6.


    Einmal M13, 7x120s & 3x180s, L-Filter
    Dann M27, 3x300s, L-Filter


    Guiding EQ-8 & Lodestar.






    Am Ende meiner Karriere angekommen, wird es keine Experimente mehr geben. Nur noch ein Update auf das nächst größere Modell.
    Allen angehenden Fotografen kann ich aus Erfahrung sagen, nicht am falschen Ende sparen!


    EDIT: Bilder gelöscht wegen Aufgabe.

  • Hallo Stefan,


    Schade, dass Deine Bilder gelöscht sind!
    "Gehören" die nun wirklich dem astro-treff???
    Nun bist Du also vom TOA-150 via TEC-200 und ESPRIT zum TOA zurückgekehrt.
    Habe ich recht, dass es nun ein 130-er ist?
    Du hast bei dieser Rundtour bestimmt auch Erfahrungen gesammelt.
    Was mich interessieren täte, was ist nun bei den TOAs anders ( besser, ev. auch schlechter) als bei den andern Produkten?
    Kurz: Was hat Dich zu einem TOA zurückgebracht, und wieso diesmal zu dem (vorläufig?) kleineren der zwei?


    Gruss: Beat

  • Es kommen neue Bilder, da alles rausfliegt.
    Was mich bewogen hat? Ich weis es nicht, ich weis selber nicht was ich will.


    Tut mir leid, es wäre besser, ich höre ganz auf.


    Meine Erfahrungen, Nur noch bitte 3 Firmen, Takahashi, TEC oder LZOS. Alles andere taugt nicht für hohe Ansprüche.


    Auch die ganzen China Montis fliegen in hohem Bogen raus. Ich stelle demnächst ein 1a Setup vor.

  • Offenbar, lieber Stefan, hast Du das Ende der Fahnenstange erreicht - auch gut.


    Das Bemerkenswerte Deiner Astro-Aufnahmen aber ist, daß Du auch die unbekannten Objekte mit hoher Perfektion fotografiert hast.
    An der Stelle würde ich deshalb weitermachen. Nach dem Zoff mit Astrotreff würde ich mir wirklich überlegen, ob Du mit einem
    eigenen Server-Speicher unabhängiger bist, also aus irgendeinem Grund Deine Bilder löschen kannst, wenn Du es willst.


    Langfristig würde ich mir auch überlegen, wie Deine Arbeit gegen Angriffe besser zu schützen sind, damit nicht die Konkurrenz
    wichtiger wird als die Freude an der Astro-Fotografie.

  • Hallo,
    offenbar ist das Ende erreicht.
    Räumungsausverkauf ist angesagt. Auch der TOA130, den ich nur kurz hatte und auch ohne Verlust wieder weggeht.


    Nur noch ein ganz kleines Setup bleibt übrig. Zu sehen gibt es sowieso kaum noch etwas, da ich damit nur noch Langzeitprojekte mache, sprich Belichtungszeiten 10 oder mehr Stunden.

  • Ei der Daus


    Quote

    Zwei hieß im althochdeutschen dus oder im mittelfranzösischendeus. Im Mittelalteralter nannte man so die zwei Augen beim Würfel- oder Kartenspiel. „Ei! Der Daus!” drückte ursprünglich die Überraschung über eine unerwartete Wendung im Glücksspiel aus – meist unangenehm gemeint, denn die Zwei ist beim Würfeln eine niedrige Zahl. Da Glückspiele Sache des Teufels waren, schwingt hier noch eine andere Bedeutung mit: Daus als veralteter Ausdruck für Teufel – vermutlich eine Verballhornung des lateinischen deus (Gott). So will Eiderdaus sagen: Was hat mir der Teufel da für ein Überraschungsei gelegt! Fazit: Klingt auch heute noch netter als „Ups”!

  • Ich habe lang überlegt. Was will ich eigentlich? 2 Setups kann ich nicht bedienen.Wollte ja mit dem TOA130 (den gibt es übrigens zu kaufen!) was anfangen.Was letztendlich noch übrigleibt und was ich damit anstelle, das wird eine Überraschung. Dazu in den nächsten Tagen mehr.Nichts für A-treffler, die wissen ja meist gar nicht was auf meinen Aufnahmen zu sehen ist.

  • Hallo Stefan,


    "Auch die ganzen China Montis fliegen in hohem Bogen raus."


    Meinst Du damit auch die EQ8 und wenn ja, würde mich brennend interessieren, was Dich zu der Entscheidung gebracht hat!


    Viele Grüsse


    Thomas

  • Sind alle weg, die EQ-8 und die EQ-6
    Die EQ-8 ansich läuft hervorragend, aber irgendwie passt das nicht zu mir.


    Bekomme bald ne Avalon Uno, bei der Einarmmonti entfällt das Umschwenken. Durchbelichten von Horizont zu Horizont.


    Warum? weil ich eine anständig gefertigte und sauber laufende Monti möchte.
    Ausser einen hervorragendem 90/600 APO (angeblich ist die Optik aus Japan) habe ich nix mehr China Pressaluschrott.
    Und so lautet auch das Setup, mehr gibt’s nicht mehr.


    Mein Nachbar und Kumpel Thilo möchte übrigens unbedingt Dein C11, verkaufe es ihm doch bitte. Er hat sogar eine Verpackung zu Dir geschickt.