Justageprobleme Dobson

  • Hallo liebe Freunde.


    Bin langsam wirklich am verzweifeln. Um es kurz zumachen ... es geht um die Justage meines Dobson (10" skywatcher 254/1200).
    Wie das in der Theorie mit einem Justagelaser funktionieren soll weiß ich ... bzw bin so vorgegangen:


    1. Überprüft: FS ist mittig und rund durch den OAZ zu sehen (meiner Meinung nach : ja)
    2. Mit Laser, den am FS reflektierten Strahl, in die Mitte der Hauptspiegelmarkierung gebracht (den Laser dabei im OAZ gedreht um die tatsächliche Mitte korrekt einstellen zu können.. nun beschreibt der Laser beim Drehen einen kleinen Kreis um die HS-Markierung)
    3. Hauptspiegelneigung so eingestellt, daß der zurückgeworfene Laserpunkt genau in der Mitte der "Zielscheibe" des Justagelasers verschwindet.


    So weit so gut ABER dann sieht es durch den Okularauszug ungefähr so aus wie hier in Abbildung Nr1 MIT DEM EINZIGEN UNTERSCHIED, daß die mondförmige Sichel (in der der Tubus im FS reflektiert wird) bei mir mittig unten im OAZ ist:
    http://www.pteng.de/astro/justage/newton/bilderk/123.jpg (bitte URL selber kopieren und im Browser wieder einfügen ... wenn man auf den link drückt funktioniert er leider nicht !!)


    Das kann doch nicht richtig sein, oder ? Was mache ich falsch. Gibt es etwas was ich nicht bedacht habe ?
    Bitte um Hilfe und eine detaillierte Schritt für Schritt-Vorgehensweise die man auch als Laie verstehen kann (Mit der Anleitung von Uwe Pils kann ich leider nix anfangen).
    Hätte gerne wenig theoretische Erklärungen und einfach nur Schritt für Schritt was man tuen soll :P


    Vielen lieben Dank im Voraus :saint:

  • Das Thema hat sich erledigt ... habs hinbekommen.
    Habe bemerkt, daß ich mir bei der FS justage den FS immer wieder leicht in der Z-Achse mit verstellt habe (eventuell durch zu starke Lockerung einer der 3 FS-Schrauben).
    Jedenfalls passt jetzt alles :)

  • noch 'ne Randbemerkung:


    Zunächst muß man wissen, ob der Laser denn auch zentriert ist? Man dreht also das gute Teil und guckt nach,
    ob das Laserbündel auf dem HS auch nicht "eiert". Das muß man später berücksichtigen.
    Wenn man sich im weiteren Schritt über dan Fangspiegel hermacht, dann sollte man den Offset-Punkt berücksichtigen.
    Das geht durch Verschieben des Fangspiegels entlang der mechanischen Achse rauf, oder unter.
    Danach fängt man immer noch nicht mit der Zentrierung des Fangspiegels an, sondern dreht seine Achse solange,
    bis der Laser-Punkt möglichst nahe an die Mitte des Hauptspiegels kommt. Dort schraubt man den Fangspiegel
    fest, damit er sich nicht mehr verdrehen kann.
    Erst jetzt benutzt man die 3 Zentrierschauben und zentriert den Fangspiegel auf die Mitte des HS, und abschließend
    den HS.

  • Hallo lieber Wolfgang.


    Danke ... für Tipps bin ich sehr dankbar. Wie gesagt habe es jetzt hinbekommen. Das mit dem Offsetpunkt verstehe ich bis jetzt leider noch nicht.
    Aber ist der FS nicht auch korrekt eingestellt wenn man durch den OAZ mit dem "Filmdosentrick" den Fangspiegel bezogen zum OAZ konzentrisch sieht .. und der Hauptspiegel im Fangspiegel auch konzentrisch ist ... und somit alles schön symetrisch ist ?
    Jedenfalls steht das genauso in der beiliegenden Anleitung meines Dobsons X/?(
    Ich wiederhole mich gerne nochmal ... bin wirklich sehr dankbar für Tipps. Allerdings bringen Tipps auch nur etwas wenn man Sie auch zu 100% versteht. Woher kann ich wissen wo der Offsetpunkt liegen muß & bezieht er sich auf den Fangspiegel ? Würde diese Geschichte sehr gerne verstehen :)

  • Hallo Meik,


    Offset-Punkt:


    Nimm ein Blatt Papier und zeichne einen 2D-Kegel(Konus), also den Lichtkegel auf das Blatt mit Mittenlinie.
    Zu dieser im 90°Winkel gekippt den Fangspiegel. Nun schau nach, ob die Mittenlinie den Fangspiegel
    in seiner Mitte halbiert oder nicht. Das tut sie nicht, weil's eben ein Kegel ist. Merkt man aber erst,
    wenn man es gezeichnet hat. Das ist also ein Versatz. Und diesen Versatz nennt man Offset. Mehr
    isses nicht.


    http://rohr.aiax.de/newjustage.htm
    http://rohr.aiax.de/offsetformeln.jpg
    http://www.seeing1.de/2a_justage.html
    http://www.astrooptik.com/Zubehoer/justier_new.htm