Hallo Stoffie - es ist HTT-Zeit

  • Hallo Stoffie,


    leider funzt e-Mail-Adresse nicht.
    Deshalb auf diesem Wege: Bitte melde Dich mal.
    Erfahrungsgenäß ist dies ja die Zeit, wo Du Deine alljährliche, traditionelle Erholungsphase beendest.


    Ansonsten hoffen wir, dass deine kleine mauzende Freundin dieses Mal nicht wieder unpäßlich ist:



    Für alle - hier das aktuelle Programm des 15. HTT:


    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/aktuell.php




    Gruß und CS
    Ralf
    Ralf

  • Hallo zusammen,



    Da wohl nicht alle regelmäßig im Astrotreff lesen, hier mal ein HTT-Bericht mit vielen Bildern.


    Als erstes einige Hinweise auf Statements und Videos unserer Besucher,
    u.a. findet man im Blog von Stefan einen umfassenden Bericht:
    Besuch beim 15. Herzberger Telekoptreffen


    Dort findet man z.B. Bilder, die Airglow-Beobachtungen anderer HTT-Besucher, konkret von Sabine + Frank Wächter, bestätigen:




    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Es sind auch 2014 wieder herrliche Videos entstanden,
    z.B. von Michael:


    https://vimeo.com/107519884


    https://vimeo.com/107521462


    und von Martin:



    Letztgenannter hat wieder die HTT-Zeltstadt - bei Tag und Nacht - vom Boden wie aus der Luft - und natürlich auch den darüber gespannten Kosmos inspiziert...
    ... allerdings wurde auch Martins Überwachungstechnik überwacht ;-) :

    Links (auf dem Autodach) Martins Kamera, die gerade -> dieses Video produziert - - Foto: Stefan Gotthold.


    Speziell auf Martins Luftbilder möchte ich noch einmal Bezug nehmen.
    Sie zeigen einerseits, dass auch das "bislang feuchteste HTT" [René, mikuneko] wieder über 300 Besucher hatte - was natürlich sehr erfreulich ist, aber nicht nur statistischen Wert hat,
    denn ...




    ... bei optimaler Wettersituation wird es künftig allmählich eng auf den Wiesen, d.h. gutes Platzmanagement unsererseits und uneigennütziges Mitdenken + Mitmachen aller Besucher, auch betr. der gekennzeichneten Fahrwege (u. ggfs. Routen für Rettungsfahrzeuge), sind gefragt. 99% der HTT-Gäste brauchen sich hier nicht angesprochen fühlen - ABER bereits ein oder zwei Querköpfe reichen mitunter aus, um Ungemach zu erzeugen, wie z.B. bei der Stromversorgung im letzten Jahr.
    Die Luftbilder verdeutlichen, dass wir 2014 bestimmt nicht weniger Besucher hatten als ein Jahr zuvor - und trotz obendrein merklich feuchterer Botanik als 2013 (!) kam es beim 15. HTT zu keinen Störungen des Elektronenflusses, insbes. weil dieses Mal wohl niemand mit ostasiatischer Wohnzimmerelektrik auf der Jeßnigker Pampa erschien... ;-)
    Möge es auch künftig so bleiben.


    Wunderschöne Stimmungsbilder, Nachtimpressionen und Astrofotos sind in diesem Thread bereits zu sehen, Dank allen, die mit Witz und Ideenreichreichtum die zurückliegenden Tage für uns gemeinsam festhielten und somit nacherlebbar gestalteten - im folgenden nun noch einige weitere Bilder, welche mir zugesandt oder von uns selbst, also vonMitgliedern + Freunden des Vereins (Stefan Simon, Günter Adler, Andreas Schnabel, R.H.) angefertigt wurden.


    Ondrej Kozacik, einer unserer jungen tschechischen Stammgäste, schickte diesen hochaufgelösten
    M 33 per e-Mail:

    Hi Ralf,


    i processed my data from saturday night, here is a result:


    http://astrofotky.cz/gallery.php?show=ogami/1411976395.jpg


    There is link under image to fullres version too. Some technical data:


    Eposures: 48x5min L, 3x(12x5min) RGB
    Telescope: William Optics 98 FLT Alu + TS 0,79x PhotoLine FF/FR
    Mount: HEQ5 Syntrek (Belt mod)
    CCD Camera: Atik 383L+
    Guiding: 8x50 Finder (2nd price from last year :)), QHY5
    Filters: Baader LRGB CCD 1,25"
    Programs used: MaxImDL (mount/camera control), Regim (calibrate, normalize, register, stack), Excalibrator (RGB color balance), PS (final touch)


    And as always, thanks for great astroparty, great peoples and great food. See you next year.


    Best Regards
    Ondrej


    Gut beobachten konnte man in 3 von 5 HTT-Nächten, hier einige Photonensammlungsergebnisse von unserem Vereinsfreund Stefan:




    Die letzte Nacht des 15. HTT bricht an...



    Der Milchstraßenbogen über der Elsterland-Sternwarte, Blickrichtung Nord.




    Gelegentlich zogen in der Samstagnacht horizontnah einige Wolkenschleier und Hochnebelfelder durch, sonst blieb die Sicht (abgesehen von der hohen relativen Luftfeuchtigkeit)
    klar, so dass zumindest der innere, helle Zodiakallichtkegel visuell (u. fotografisch) gut zu erkennen war. Die folgenden Aufnahmen sind chronologisch geordnet, so dass man die unterschiedlichen Sichtverhältnisse in der letzten Stunde dieser Beobachtungsnacht nachvollziehen kann.



    Zodiakallicht mit eingebettetem Jupiter und M 44 - neben dem verlassenen Einlasspunkt am frühen Sonntag-morgen.
    Nachfolgend ein in der entgegengesetzten Blickrichtung aufgenommenes Bild :




    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Und nun einige Tageslicht-Impressionen vom 15. HTT:



    Gemütlichkeit wird auf dem HTT groß geschrieben...

    ... die einen hatten ihren lieblingsfarbenen ;-) Schirm mitgebracht...



    ... andere stellten Omas Wohnzimmer-Stehlampe auf...



    ... und auch am Mendener Pavillion ließ es sich entspannt Kaffe (oder anderes ) trinken..



    Ebenfalls Gemütlichkeit ausstrahlend, aber vor allem freundlich und schmackhaft wie immer dargeboten: Rogers Kaffee- und Kuchenangebot, wie auch insgesamt ihre Gastronomie vom Frühstücksbuffet bis zur nächtlichen H-alpha-Bar.



    Die HTT-Pinnwand: "... 20"-Dobson zu verk. - bei Crister, dem Schweden... mit dem groooßen Wohnmobil" :0



    Kein HTT ohne Erhards 42"-Himmelskanone...
    aber diesmal erhielt er von Kai und Raffael Unterstützung in der Riesendobsonabteilung:



    Vorn im Bild (unser SOFIA-Referent) Olaf Hofschulz mit Sohnemann,
    dahinter: links Raffaels 30"-Dob aus S.-H. (frisch gestrichen in den schwedischen Nationalfarben) und rechts der 33"-Dob von Kai aus dem 'Arzgebirg'.



    Das Instrument ist kompletter Eigenbau, man beachte den bereits außen sehr dünnen Hauptspiegel (z.B. im Vergleich zum Daumendurchmesser rechts !) - das gesamte System
    eine wirkliche Meisterleistung von Kai - Hut ab!



    Auch die kleineren Scopes der Umgebung schienen sich wohlzufühlen... [:)]


    Engagierte Referenten:



    Waldemar Kammrath erläuterte seine elektronenmiskroskopischen Bilder vom Mondgestein - und zeigte ganz besonderen Einsatz: trotz einer Autopanne erschien er kurz vor Vortragsbeginn in Jeßnigk und musste sich unmittelbar danach wieder auf seinen weiten Heimweg nach Dortmund machen, d.h. eine Kurzreise zu 'seinem Lieblings-TT' mit insgesamt über 1.ooo zurückgelegten km an einem Nachmittag/Abend - Respekt UND DANKE ! lieber Wally.


    Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Treffens folgte direkt im Anschluss:



    Michael Möckel (Leiter unserer Vereinssternwarte, links stehend) begrüßte seinen amerikanischen Beobachtungsfreund Tim Puckett (2. von rechts) aus Georgia, USA - außen rechts steht Chrisropher Hay aus Schottland. Letzterer hatte sich, beeindruckt von Organisation und Flair des HTT, spontan als Dolmetscher angeboten, was für fast alle im Saal gut war, denn schnell gesprochenes amerikanisches (Fach)Englisch ist nicht jedermanns Sache...




    Bis auf den letzten Platz war der Vortagssaal gefüllt.



    Tim und Christopher bei der abschließenden Fragerunde.



    Sonnen-HUK beim Fachsimpeln mit dem Fotografen-Nachwuchs.


    WORKSHOPS:

    Spiegelschleif-Workshop mit Thomas Heising.



    Workshop Newton-Justierung mit Uwe Pilz.


    Einen weiteren, langjährig traditionellen Workshop zur Astropfoptografie leitete wie immer Martin Fiedler.
    Uns fehlen z.Z. Fotos für die HP von den Vorträgen bzw. Workshops von
    - Olaf Hofschulz
    - Wolfgang Lille
    - Martin Fiedler
    Wer hier helfen kann, bitte entspr. Bilder uns zusenden - mailto: info(ät)herzberger-teleskoptreffen.de



    Eine weitere, uneigennützige Serviceleistung auf dem 15.HTT:
    Ralf Szymkowiak vom Astrotreff Niederrhein reiste mit einer mobilen Technischen Werkstatt an (der Lieferwagen mit der Aufschrift IMTECH) und konnte so manchem Kollegen weiterhelfen - eine großartige Idee.
    Viele weitere Sternfreunde unterstützen uns wieder uneigennützig, stellvertretend seien hier die Namen von Karsten Walzel, Rainer Baehr, Uwe Pilz, Robert Zebahl, René Merting, Thomas Heising, Andreas Schnabel... genannt, diese Besucher machen so durch ihr persönliches Engagement unser Treffen zu einem ganz Besonderen.


    Auf der Nordwiese herrschte wieder die höchte Fernrohrdichte:








    ... doch auch die anderen Wiesen waren mit Instrumenten aller Art gut bestückt:






    Die meisten Produkte von Astroleuchten.de waren wie im Vorjahr wieder ausverkauft, entsprechend geschafft wirkte der der Ersatzverkäufer Dirk...




    Anglo-amerikanische Begutachtung deutscher Wertarbeit 8)



    Entspannung:

    ... in der Südkurve



    ... bei den Bln-Archoldianern



    .. und den Lausitzern



    Manche hatten eine anstrengende Fahrt hinter sich, nach dem Eintreffen auf dem HTT wurden sie während des Auspackens vom Schlaf übermannt... :)



    Die Plauschecke der Schweden und Schleswig-Holsteiner.


    Abschließend noch drei weitere Schnappschüsse aus dem "Jeßnigker Teleskopwald":





    Und auch das Foto solte in diesem Reigen nicht fehlen:
    es ist schon interessant, welch merkwürdige Entzugserscheinugen einige ausgewachsene Beobachter nach dem verregneten Freitag zeigten... 8)


    Jede Menge Bilder also an dieser Stelle - auch, weil ich nicht genau weiß, wann ich aus gesundheitlichen Gründen die Rückblick-Galerien auf unserer Website in der gewohnten Qualität und Quantität fertig stellen kann. Wer hier im Forum noch interessantes oder auch lustiges Material hat, incl. Astrofotos und -Zeichnungen, möge sich bitte hier im Thread anschließen oder sich bei uns per e-Mail melden.
    Besten Dank im voraus.


    Viele Grüße und CS


    Ralf
    AstroTeam Elbe-Elster e.V.
    www.herzberger-teleskoptreffen.de
    www.elsterland-sternwarte.de