Liebe Astro-foren-Freunde...

  • Ich denke mal hier bin ich richtig und bekomme lang ersehnte Hilfe?!
    Für einen lieben Bekannten soll ich seine komplette Ausrüstung (Refraktor, Reflektor, Binokular, etc.) verkaufen.
    Die Sachen sind kaum gebraucht und soweit ich es als Überoberlaie :D beurteilen kann, super in Schuss.
    Kann mir bitte jemand Hilfestellung geben, wie ich die Sachen an den geneigten Fachmann bringe, oder findet sich hier schon ein Interessent?
    Sorry, dass ich hier so unprofessionell schreibe, aber ich würde dem Herrn so gern helfen und seine Sachen in guten Händen wissen.

  • Hallo (namenloser) Neuer,


    Willkommen im Forum !


    Aber ein Name wäre schön.


    Ein bißchen mehr über die Geräte (Linsen-, bzw Spiegeldurchmesser, Brennweite, Marke, Baujahr, Zubehör, usw) müßtest Du auch schon schreiben: es gibt Geräte, die sich gut verkaufen und andere, die sich weniger gut verkaufen. A propos Baujahr: Der Wert kann sich übrigens sehr schnell ändern, wie bei Volkswagen ?( ).


    Liebe Grüße


    Rudi

  • Hallo "Starview",
    auch von mir ein willkommen im Forum.


    Wenn du die Details nicht ganz zusammen kriegst, dann mach Fotos auf denen man was erkennen kann.
    Handyfotos aus 3m Entfernung lassen die Form, den Typ erkennen, aber es sind die Details die entscheiden. Meist haben die Gerätschaften Typenschilder auf denen das wichtigste zu finden ist. Das kann man gleich mit fotografieren, dann passieren da schon mal keine Tippfehler.
    Aber aufgepasst. Nicht alles alte ist automatisch wertvoll. Manchmal gibt es bei so einer Wertbestimmungs-Aktion arge Enttäuschungen, wenn sich das Teleskop das man sich vor vielen Jahren im Foto-Fachgeschäft im nächstgrößeren Ort mit vom Munde abgesparten Hundertern bezahlt hat als mehr oder weniger durchschnittliches Einsteigergerät herausstellt daß es damals schon anderswo für weniger Geld gab. Es gibt aber auch manchmal Überraschungen die gefunden werden wenn, ja wenn man den wüsste ob das gute Stück noch funktioniert un nicht kaputtrepariert wurde, denn sonst taugt es nur noch als Ersatzteilspender. Wunder dich also nicht wenn mit jedem Detail das du präsentierst neue Fragen kommen.


    Viel Spass beim forschen
    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 200/1200 Dobson
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)


    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Hallo Ihr Lieben!
    Vielen Dank für die Anregungen. Ich hab jetzt mal mit einer Auflistung begonnen, die so erhalten habe und einfach mal reinsetze:


    Typ Bezeichnung Ausstattung Kaufdatum
    Reflektor Celestron, Schmidt-Cassegrin, CM-100 180 mm Öffnung parallaktische Montierung CI-700 mit zwei Motoren und Steuergerät Encoder-Installation, Schwalbenschwanzmontierung, Stativ, Astromaster, Taukappe, Tubuskoffer 04/2000
    Refraktor Lit Carino 105 mm f/6,2 Russischer Apo Flourid optischer Tubus mit ausziehbarer Taukappe, 4" Okularauszug, Rohrschellen, Schwalbenschwanzschiene passend für Celestron -C1700-Montierung Pentax-Okular, Zenitprisma 04/2000
    Refraktor Zeiss AS 63 / 840 mm mit Holzkiste Zeiss TM-Montierung Okularrevolver, diverse Okulare Stative 05/2000
    Binokular Großfeld-Binokular Baader Glasfeldkorrektor, Okulare, Adapter, Okularfiltersatz (teilweise im Filterrad) 08/2000


    Das wären mal die größeren Teile, den Rest füge ich umgehend dazu!
    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Christian

  • Hallo Christian (Danke :) ),


    da sind sehr gute und mittelmässige Geräte dabei 'aber es fehlen noch mehr Details). Eines kenne ich überhaupt nicht (aber es interessiert mich - aus Neugierde -): das Lit Carino.


    Darf ich einen Vorschlag machen ? Du (oder ein Moderator) setzt die Nummern 1, 3 und 4 in die Rubrik "Marketplace".


    Die Nummer 2 sollten wir m.E. hier noch weiter diskutieren, um herauszufinden, was das überhaupt ist.


    Du mußt mit Deinem "lieben Freund" entscheiden, ob ihr die Sachen in den 3 (oder 4) vorliegenden Kombinationen anbieten wollt, oder ob ihr weiter unterscheidet (einzeln verkauft). Auf den ersten Blick scheinen mir die Kombinationen 1 + 3 Sinn zu machen. Wenn bei der Nummer 3 (gute) Zeiss Okulare dabei sind, kann die Beurteilung anders sein.


    Bei der Nummer 2 scheint mir, ebenfalls auf den ersten Blick, das Pentax Okular besser getrennt angeboten zu werden.


    Die unter Nummer 4 gelisteten Objekte (wahrscheinlich) besser getrennt.


    Jetzt wirst Du wahrscheinlich noch fragen, was Du für Preise ansetzen sollst. ?( ... ... ... Laß doch zunächst mal die anderen Angebote machen. (Die werden dann aber weitere Information und Details verlangen, sowie Bilder). Dein "lieber Freund" kann dann den Daumen hoch oder runter halten. Er hat diesbezüglich bestimmt eine Meinung.


    Aber, wie gesagt, bei dem Lit Carino, wüßte ich auch nicht, was ich da ansetzen soll. Vielleicht solltest Du da noch mehr Informationen zu erhalten versuchen und wir sollten die hier noch mal diskutieren.


    "Good luck"

  • Hallo Christian,


    hier habe ich was zu den Lit Carino's gefunden (Archiv von Fernrohrland, ex: Photo Universal, 30 Jähriges Jubiläum 2014): http://archive-de.com/de/f/fer…nd.de/2014-07-18_4309288/


    "Um die Jahrtausendwende wurden dann russische Apochromaten ins Programm aufgenommen Der anfängliche Name Lit Carino wurde späterer in TMB Apochromate umgetauft TMB Thomas M Back ein genialer amerikanischer Optik Rechner der 2007 leider viel zu früh verstarb Seine Linsen werden noch heute bei den russischen Edelschmieden LZOS und LOMO hergestellt und seit seinem Tod auch unter dem Namen LZOS vertrieben".


    Gruß