Hallo, aus dem Süden

  • Hallo ich möchte mich kurz auch mal hier vorstellen,


    ich bin der Manfred und bin 52 Jahre alt und wohne in Ehingen bei Ulm. Für das Hobby Astronomie habe ich mich schon über einen längeren Zeitraum Interesse gezeigt. Angefangen hat es nur mit dem Beobachten des Sternenhimmels, später erfuhr ich dass es hier in Ehingen eine Sternwarte gibt. Also schaute ich mal kurz vorbei um mich zu informieren was die für Teleskope haben und was man so hier alles beobachten kann. Vor ca. 20 Jahren habe ich erstmals durch ein Teleskop dort durch geschaut und war recht überrascht was man so alles für schöne Himmelsobjekte sehen kann. Der Besitzer der Teleskope hat schon vor längerem Zeitraum die Sonne auch tagsüber beobachtet und die Sonnenflecken in einer Statistik eingetragen. Das war auch recht interessant, somit traf ich mich auch dann regelmäßig dort um interessierten Besuchern den Sternenhimmel mit unseren Teleskopen zu zeigen.


    Auch der Anfang ein Objekt mit einem Teleskop zu finden, war nicht leicht. Man muss sich sehr gut mit den Sternbildern auskennen um dann auch schwierigere Objekte zu finden. Auch kam mir der Gedanke auch mal ein eigenes Teleskop anzuschaffen, aber das Geld hier zu langte leider nicht. Was ich früher gemacht habe, war den Sternenhimmel nur mit einer Spiegelreflexkamera zu fotografieren. Damals gab es noch keine Digitalen Spiegelreflexkameras. Erst später im Jahre 2013 legte ich mir dann eine Canon EOS 600d zu.


    Der Wunsch von einem Teleskop erfüllte sich dann im Jahr 2015 indem ich dann doch die nötigen finanziellen Mittel zur Verfügung hatte. Hier wurde ein Newton mit einer Brennweite von 750 mm und einem Durchmesser von 150 mm angeschafft. Auch die Montierung ist auf beiden Achsen motorisiert. Auch bin ich in die Astrofotografie eingestiegen, wobei hier leider dies ein schwieriges Gebiet ist, das gewisse Anforderungen voraussetzt. Zwar habe ich schon einige Astroaufnahmen gemacht, aber am Anfang waren diese nicht so toll. Nach gewissen Fehlern und Erfahrungen wurden dann auch die Ergebnisse besser. Zwar fehlt mir noch einige Teile, dass ich dann auch länger belichten kann.


    Auch bis heute bin ich noch dem Gebiet Astronomie und in der Sternwarte treu geblieben.

  • Hallo Manfred,


    Willkommen hier im Forum!



    Wenn Du Interesse hast an einem Erfahrungsaustausch zur Astrofotografie kann ich einen Kontakt vermitteln, der genau mit dieser Ausrüstung angefangen hat und fasst schon sensationellen Bilder aus einem engen Garten heraus, damit gemacht hat!

    Er hat eine geniale und preiswerte Nachführlösung per Raspberry und Astro - App ausgearbeitet!

    Ich werde Ihn fragen ob ich den Kontakt herstellen darf!


    Er wohnt in Westdeutschland, und wollte da schon mal Anwender - Workshop für diese Geräteausstattung, sowie Fotokurse für unseren Astro - Stammtisch veranstalten!


    Gruß Günter

  • Hallo Manfred, hallo Günter

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum, lieber Manfred. Ich sitze in der Nähe von Karlsruhe an meinen Teleskopen. Die knifflige Suche am Himmel kann ich bestätigen. Mittlerweile habe ich aber einen "Rigel Quickfinder" und das entsprechende Buch dazu, den "Deepsky Reiseatlas" entdeckt. Damit geht es schon ein ganzes Stück einfacher. Den Original Telrad kann man natürlich auch verwenden, ist mir aber zu unhandlich nachdem ich ihn mal "Live" erlebt habe. Mit einem 150/750 Newton erforsche auch ich den Himmel und kann diese Teleskopgröße jedem empfehlen der einsteigt. Eventuell ist die seltenere 900mm-Variante okulartechnisch noch besser, aber 15cm mehr Brennweite sind 15 cm mehr Platzbedarf... Egal welche variante, Hauptsache in funktionsfähigem Zustand, nicht wie bei mir als preisreduzierte Bastelware (nur Tubus). War 'ne schwere Geburt das Ding funktionsfähig zu kriegen.


    Fotografisch steh ich am Anfang, das Leben außerhalb der Astronomie hat momentan eindeutig Vorrang. Visuell beobachten macht mir Spass, von daher bin ich nicht traurig daß es fotografisch nur langsam vorwärts geht.


    Ich wünsche euch einen klaren Himmel und auch mal Nächte in denen einem nicht der Schweiß übers Gesicht läuft...

    Detlev