GoTo-Montierung und Ausrichtung bei Dobson

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich schon immer für die Sterne interessiert und nun ein Teleskop erworben. Aus der Masse an Angeboten habe ich mich für ein 12" Dobson Teleskop ( Skywatcher Dobson Teleskop N 305/1500 Skyliner FlexTube BD DOB GoTo) entschieden.


    Ich möchte damit gern Planeten, Nebel und wenn möglich auch Deep Sky Objekte sehen. Ich fotografiere auch sehr gern, allerdings überlasse ich die Astrofotografie den Profis.


    Nun werde ich am Wochenende, sofern der Himmel klar ist, das erste Mal im Gelände sein. Mit der Bedienung habe ich mich vertraut gemacht. Allerdings habe ich ein paar Fragen bzgl. der GoTo-Steuerung.


    1. In welcher Ausrichtung muss das Dobson vor Justierung der GoTo - Steuerung stehen?


    2. Zum Teleskop wurden 2 Okulare (10mm und 25mm Super-Plössl) mitgeliefert. Beim Blick durch das 25mm Okular sehe ich nichts. Die Sterne lassen sich nicht scharf stellen, 10mm Okular funktioniert... was mache ich falsch?


    3. Welche Okulare und ggf. Filter würdet ihr mir, vor allem mit dem Hintergrund zukünftiger Beobachtung von Deep Sky-Objekten, Planeten und Nebeln, empfehlen?


    Ich danke schon mal sehr für eure Antworten.


    Glück auf!

    Falk



  • Hallo Falk,


    die Azimut - Montierung ( nach Dobson ) muss bei Goto ausreichend genau in der Wage stehen Nord / Süd + Ost - West mit der Libelle

    < https://www.amazon.de/BMI-6800…ords=wasserwaagen+libelle <

    an der Montierung oder mit einer Kreuzwasserwaage > https://www.googleadservices.c…ewKHTkeCN8Q9aACCEE&adurl=Sola-Kreuz-Wasserwaage-K-5 <

    Dann, der Anleitung zur Goto - Steuerung folgen: > Datum; Uhrzeit ( Achtung Sommerzeit beachten) ; geografischen Standort eintragen und die angebotenen Eichsterne anfahren und bestätigen!

    Als Erstes vielleicht der Skytour folgen, dann alle Objekt nach Wunsch!

    Steht ein gewünschtes Objekt noch unter dem Horizont, meldet das die Steuerung!

    Doch sollt mann sich etwas Grundwissen aneignen, damit man nicht zu oft Objekte such die zur zeit nicht sichtbar sind!

    Ich empfehle immer das kleine Buch, " welcher Stern ist das" > welcher-stern-ist-das < weil hier alles für jeden Tag im Jahr und Stunde der sichtbare Himmel in Karten gezeigt wird und es Hinweise zum Objekt und der Sichtbarkeit und auffinden beschreiben ist!

    Ist auch nach 45 Jahren immer noch mein stetiger Begleiter, zur Vorbereitung auf einen Beobachtungsabend!

    So lernt man sich recht schnell ganz nebenbei, sich auch mit bloßem Auge am Himmel zurecht zufinden, denn Gelesenes prägt sich besser ein als nur per Auge, am Display einer Astro App!


    So kann man Beistehenden, dann sofort erklären schau mal da oben das Rechteck an, das ist das Sternbild Herkules und rechts oben im letzten Drittel zum oberen Stern, dort findet man M13!

    Den ruf ich nun in der Steuerung auf und das Teleskop fährt dann automatisch, wie auf den großen Sternwarten, diesen Kugelsternhaufen an,

    den wir dann im Okular neben zwei schwachen Sternen sehen können!

    Den können wir nun mit andern Okularen noch vergrößern, bis man Ihn besser aufgelöst sehen kann, ja es können schon Einzelsterne rund um das dichte Zentrum und sogar helle Einzelstern im Zentrum gesichtet werden!

    Und das mit 150 Lichtjahren Durchmesser des Kugelsternhaufens M13 und aus einer Entfernung von 25.100 LJ , direkt in dein Auge, dringt dann dieses fossile 25.100 Jahre alte Licht, dieser Sterne!

    Als Okular würde ich noch mindestens so ein 70° 30 - 35 mm Okular anschaffen,

    Explore Scientific 70° Okular 30mm 2" oder besseres/teurer!

    Eine gute Barlow Linse > https://www.teleskop-express.d…ennweitenreduzierung.html

    Und ein Planeten Okular > https://www.apm-telescopes.de/…/uwa-planetenokulare.html <


    Gruß Günter

    http://www.g2-astronomie.de


    GSO 12" Dobson teilbarer Alu-Tubus, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, Comet-Catcher, MTO100/1000 MAK, Skywatcher ED 80 PRO, Skywatcher 8" Dobson, Skywatcher Maksutov SKM 127 / 1500

    Edited once, last by G2_Astro ().

  • Hallo Falk,
    zu dem Problem mit dem 25mm Okular folgendes. Da der Dobson laut Beschreibung auch für die Fotografie geeignet ist, musst du vermutlich noch Einstellung zur Fokuslage vornehmen. In der Beschreibung heißt es „Die Position des Brennpunktes kann flexibel angepasst werden“. Das schau dir in der Beschreibung noch mal an. Ich muss bei mir eine zusätzliche Verlängerung bei einigen Okularen einsetzen.

    Zu der Wahl der Okulare: Ich verwenden bei meinem Dobson fast nur das Baader Zoomokular Hyperion Universal Mark IV 8-24mm mit der zusätzlichen Barlowlinse und sonst kein weiteres. Damit komme ich bestens klar.