Blutmond 21.01.2019

  • Hallo zusammen,


    letzten Sommer war ein "Blutmond" zu sehen, morgen früh wieder. Danach ist erst mal Pause mit roten Monden.


    Am Montag, den 21.1.2019 am frühen Morgen geht es los:


    Gegen 4:30 Uhr tritt das erste Eckchen des Mondes in den Kernschatten der Erde, so gegen 5:40 Uhr ist der Mond ganz im Kernschatten, und bleibt dort eine ganze Stunde.

    Gegen 6:40 Uhr verlässt der Mond den Kernschatten der Erde und ist gegen 7:50 Uhr wieder ganz aus dem Kernschatten verschwunden.


    Persönlich werde ich im Bett meine Erkältung pflegen und versuchen beim Atmen nicht so viele Geräusche zu machen.

    Aber ich drück euch allen die Daumen daß ihr was seht und ein paar Fotos hier einstellen könnt.


    Klare Sicht

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Hallo Detlev,


    gute Besserung! Das Bett ist hierfür der ziemlich beste Ort.

    Im Moment ist hier bei uns noch alles ziemlich trüb. Mal sehen, ob man zur Weckzeit um 5.45 Uhr etwas sehen kann. Ich lege mal Kamera und Stativ parat...


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    meinen Glückwunsch zu diesem Fang! Vielen Dank für's reinstellen.

    Ich war heute früh kurz nach 6 Uhr etwa 1 Minute draußen und konnte den Anblick so wenigstens kurz genießen.


    Viele Grüße

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Hallo Detlev und Thomas,


    bin gerade in Norddeutschland (Hannover !?) unterwegs und habe den roten Mond nur noch als orangegelb mit einem Stück dunkler gesehen. Um der nordischen Kälte zu trotzen, habe ich einen knallgelben Winter-Anorak dabei (den ich aber schon im Herbst gekauft habe, bevor irgendjemand irgendetwas von den Gelbwesten gehört hat 😊).


    Im Norden ist es auch ganz nett !


    Gute Besserung Detlev.

    Rudi


    "Democracy translates the dreams of un-manipulated people,

    not the nightmares of manipulating elites".

  • Hallo Rudi, Vielen Dank für die Wünsche.


    Ob es das in Hannover schon gibt kann ich nicht sagen aber es gibt im Norden Deutschlands kulinarisches das seltsam aussieht aber lecker schmeckt:

    1. Labskaus, ein Eintopf aus Corned Beef, Zwiebel, roter Beete und Kartoffelpürre, garniert mit saurer Gurke und Spiegelei. Sieht echt schlimm aus aber schmeckt gut.

    2. Kohl und Pinkel, ein Grünkohleintopf mit einer groben Mettwurst drin. Sehr deftig, führt fast automatisch zum Köm (Schnaps) danach.

    Wenn ich mal alle Jubeljahre im Norden bin versuche ich eins von beiden zu ergattern :-)


    Grüße in den Norden

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/