Viel tut sich ja hier nicht mehr. Was tun?

  • Ist etwas ruhig geworden in letzten Zeit. :|


    Ich werf mal die Frage in die Runde ob unsere Mitglieder schlichtweg kein Interesse mehr an der Teilname haben, oder ob es an anderen Dingen liegt.

    Spiele entsthaft mit dem Gedanken, das ganze Forum völlig umzustrukturieren und eher auf mein eigenes Spezialthema wie Montierungen und Co zu beschränken.


    Was meint Ihr?


    CS

    Chris

  • Hallo Chris,


    ich habe als eher neues Mitglied leider keine Erklärung für die Ruhe in diesem Forum. Von technischer Seite kann ich auch keine Nachteile feststellen. Für mich ist es eher angenehm schwarz auf weiß zu schreiben, anstelle weiß auf blau oder schwarz.

    Möglicherweise sind aber im Verhältis für die Zahl der Anhänger dieses Hobbys zuviele Anbieter von Foren auf dem Markt. Leider ging es auch der Zeitschrift interstellarum so... Ein Markt kommt und geht, man hat keine Garantie, dass eine gute Lösung auch ein Problem findet. Außer man bietet einen speziellen und einzigartigen Kundennutzen an.


    Vielleicht verrät man Grundsätze, aber wie wäre es mit Werbung/ Sponsoring im Forum?


    Thomas

  • Hallo Chris,


    ich bin auch müde !


    Man kommt sich vor wie der einsame Rufer im Wald. Und ich meine Detlev, der Dritte im Bunde außer Thomas und mir, hat auch schon mal so was ähnliches gesagt !


    Let it go !


    ...


    ...


    ...


    Dennoch schade !


    (Aber ob es mit Montierungen besser läuft ? ... Die Zeichen der Zeit sind einfach nicht günstig.)


    Alles Gute

  • Hallo Thomas,


    früher standen hier überwiegend Fachdiskussionen und Beiträge aus Geräte und Beobachtungspraxis im Vordergrund und keine Selbstdarstellungen und private Weltanschaungen als unbestellten Beipack' in Diesen!




    Gruß Günter

  • Vielleicht verrät man Grundsätze, aber wie wäre es mit Werbung/ Sponsoring im Forum?

    Haben wir doch. Aber nur im Portal. damit es sonst niemandem im Forun nervt.

    Das bringt aber auch keine neuen Beiträge. Es sorgt nur für das bezahlen der Serverkosten.

    Der komplette Rest wie Updates usw. sollte eigentlich über freiwillige Spenden laufen, aber davon hab ich auch schon lange nichts mehr gesehen.


    Irgendwie ist das im astronomischen Sektor wirklich etwas sehr ruhig geworden.

    (Aber ob es mit Montierungen besser läuft ? ... Die Zeichen der Zeit sind einfach nicht günstig.)


    Nicht unbedingt, aber dann wäre es wieder, wie zur Erweiterung auf Astro-Foren im Jahre 2004 wieder ein kleines Fachforum. Oder ich setze das als Schwerpunkt und der Rest des Forums ist eben nur ein Anhängsel für interessierte.

    Ganz aufgeben wäre schade. Die Forenlizenz muß ja irgendwie genutzt werden.


    Aber andersherum: Es sind von Euch doch viele bestens organisiert. Gibt es in den Kreisen denn keinen Bedarf mehr an einem Forum? Oder hängen mittlerwiele alle auf Fratzebuch?

    Ein Forum lebt nur vom Gedankenaustausch seiner Mitglieder!

  • Hallo zusammen,

    in der Vergangenheit war ich sehr aktiv in diesem Forum, aber momentan hab ich beruflich und privat so viel um die Ohren daß ich zufrieden bin wenn ich jede Nacht 6 Stunden Schlaf kriege.

    Das Wetter ist auch schon so lange besch***en daß meine Teleskope Staub ansetzen. Bin mir nicht sicher ob ich sie dieses Jahr schon draußen hatte.

    Den Messiermarathon am 9. hatte ich mir freigeschaufelt, aber was will man machen bei einer geschlossenen Wolkendecke, Windböen und Regen?


    Es ist natürlich sehr Schade wenn nichts los ist, aber ein Bericht darüber daß es eigentlich nichts zu berichten gibt, das überlasse ich den "Experten" für die Königshäuser.


    In unserem Verein ist der Altersschnitt so hoch, da haben wahrscheinlich nicht mal alle eine E-Mail-Adresse. Ich habe dazu aufgerufen hier im Forum mal vorbei zu schauen, aber nur schauen hilft natürlich auch nicht. Es gibt auch keine Bastelfraktion in unserem Verein. Man hört sich Vorträge an, fährt irgendwo hin oder schaut durch das fertig aufgebaute Vereinsteleskop und freut sich über den Anblick. Es gab eine Umfrage im Verein, welche Themen verfolgt werden sollen. Es gab 1 Stimme für Teleskopbau, nämlich meine eigene. Ab und zu referieren Vereinsinterne oder -fremde über neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft, das interessiert viele. Bei uns gibt es aber keine Diskussionen über Optik, Montierungen, Optimierungen oder notwendige Skills beim Aufsuchen. Wenn ich nicht mit meinem Teleskop ab und zu mit draußen wäre, dann stände das Vereinsteleskop immer ganz alleine da bei einem Beobachtungsabend. Das Interesse an Astronomie ist vorhanden, aber nicht unbedingt an praktischer Astronomie. So gesehen haben wir das gleiche Problem wie hier im Forum.


    Was kann man tun?

    - Andere (Vereins-)Seitenbetreiber dazu bringen dein Forum zu verlinken?

    - Werbung in Fachzeitschriften (kostet bestimmt richtig Geld)

    - Shop integrieren?


    viele Grüße

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • - Andere (Vereins-)Seitenbetreiber dazu bringen dein Forum zu verlinken?

    - Werbung in Fachzeitschriften (kostet bestimmt richtig Geld)

    - Shop integrieren?


    Dem Stimme ich zu. Es wird schwieriger.

    Die Platform ist für alle da. Es wäre einfacher, Vereinsmitglieder würden in Ihren Gruppen einfach mal etwas Werbung machen. Ich kenne es z.b. aus anderen Foren, das sich Interessensgruppen auch in einem Forum zusammenschließen ohne ein eigenes aufmachen zu müssen. Da Teilt man den Erfahrungsschatz noch und dem Forum tuts auch gut.

    Werbung in Fachzeitschriften ist nicht drin. Gibt das Forum nicht her und Werbung in Printmedien ist bei mir gänzlich verbrannt.

    Shop? Wofür?

  • Shop? Wofür?

    Vielleicht Astro-Vereinslogos auf T-Shirts und Caps? So ein Messier-Marathon läuft doch als "Mannschaft" ganz anders...

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Warum sollten sich ausländische User hier anmelden? Die haben meist eigene Foren. Dafür ist unser Forum wohl nicht Fachspezifisch genug,


    Und das Thema Werbeartikel gut und schön. Aber das muß organisiert werden. Entwürfe machen, Druckereien finden. Lohnt wohl nur bei ausreichend Nachfrage,

  • Und das Thema Werbeartikel gut und schön. Aber das muß organisiert werden. Entwürfe machen, Druckereien finden. Lohnt wohl nur bei ausreichend Nachfrage,

    Immerhin hast du nicht gleich "nein" gesagt ;)


    Schade daß die Foren untereinander so wenig vernetzt sind. Die Benutzer tummeln sich ja hier wie da, aber die Foren selber sind Inseln.

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Immerhin hast du nicht gleich "nein" gesagt


    Schade daß die Foren untereinander so wenig vernetzt sind. Die Benutzer tummeln sich ja hier wie da, aber die Foren selber sind Inseln.

    Aber auch nicht sofort ja. Für die Arbeit fehlt mir eine Zielgruppe. Ist zudem auch nicht ganz mein Kerngeschäft.


    Forenzusammenarbeit ist im astronomischen Sektor wirklich von hartem Konkurrenzdenken geplagt. Das kenne ich in anderen Forenbereichen jedoch auch gänzlich anders.

    Du weißt ja sicher, wie kontrovers wir damals waren, weil ich es gewagt habe ein neuen Forum aufzumachen. Das wurde ein regelrechter Kleinkrieg weil ich ich gewagt habe die Alten Forengötter zu erzürnen...

  • Hallo Peter, (soviel Zeit muß jetzt zwischendurch auch mal sein)


    von den Kleinkriegen habe ich zum Zeitpunkt meines ersten Forenbeitrags (Oktober 2012) nichts gewusst. Erst später habe ich Threads entdeckt in denen die Threadstarter für ihre Meinung regelrecht zusammengefaltet wurden,

    und pauschal über dieses oder jenes Forum hergezogen wurde. Ich war erschrocken, heißt es doch daß die Beschäftgung mit der Astronomie bescheiden und demütig macht. Ich kannte das aber in anderer Form aus dem Bereich Mikrocontroller/Elektronik, wo viele fragende Anfänger anonym von "Experten" runtergemacht werden, weil sie ja noch nicht mal wissen wie man die einfachsten Schaltungen dimensionieren muß, oder zu erkennen ist daß ihre Grundidee z.b. aus physikalischen Gründen zum scheitern verurteilt ist. Manchmal zeigen sich die Anfänger (egal ob objektiv oder subjektiv) als "beratungsresistent", was wiederum andere Gruppen auf die Palme bringt.

    Wenn die Argumente auf persönlicher Ebene angekommen sind ist jegliche weitere Diskussion sinnlos und jeder der vernünfig diskutieren will hält sich da auch raus. Leider fehlen dann die moderierenden Kräfte und es geht dann erst so richtig ab. Was zurück bleibt ist ein Thread der als Mahnmal dienen kann.


    Es ist also kein astronomiespezifisches Phänomen, eher ein Phänomen beim zusammentreffen von stark unterschiedlichen Wissenständen. Diese Konstellation kombiniert mit Menschen, die sich als das Maß aller Dinge sehen und geschützt sind durch die Anonymität des Internets, das ist die Quelle für solche Threads.


    Die T-Shirts waren jetzt nur ein Beispiel um dieses Forum zu einem "Honeypot" zu machen.


    Viele Grüße

    Detlev


    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Guten Abend,


    könnt Ihr mich mal aufgleisen, ich verstehe nur Bahnhof...in diesem Fall bin ich wohl ein Anfänger, der aber nicht dumm bleiben möchte :-)

    Wenn das Forum bestehen bleibt, bleibe ich als Anfänger dabei.


    Thomas

  • Hallo Chris,

    bitte entschuldige diese Verwechslung, Chris. Ich habe in den letzten Wochen mit 2 verschiedenen Personen gemailt, und der Vorname der einen ist der Nachname der anderen. Anscheinend habe ich dieses Muster hier aus versehen angewendet.


    Hmm, wenn solche "Schlachten" Publikum anziehen, warum keinen Sport oder eine Kunst draus machen? Ich denke da an sowas wie einen Roast.

    Jemand schreibt eine offen falsche astronomische Geschichte und jeder ist eingeladen den Autor oder dessen Kommentatoren entsprechend zu "ehren".

    Am Ende würden die phantasievollsten Beleidigungen per Voting geehrt gekürt! Der Sieger würde die nächste Geschichte liefern.

    Ein Zeitvertreib für sternlose Zeiten...

    Kleiner möglicher Nebeneffekt:

    Wenn dann mal wirklich solche Beleidigungen fliegen sind diese "Klingen" stumpf. Hasskommentatoren werden zu Recht ausgelacht und verlieren so jegliche Autorität.



    Hallo Thomas,

    über was möchtest du den mehr wissen?

    Die Anziehungskraft eines Honigtopfes auf Bienen kannst du dir vorstellen?


    Grüße

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Kaffee ()

  • Peinlich..., ich dachte man benötigt Vergangenheitswissen um Honeypot zu verstehen...

    In meinem aktuellen Businessleben heißt das "Kundennutzen" kreieren. Wenn ich mir die obigen Beiträge durchdenke, ist es nicht so, dass in diesem Forum der Respekt ganz oben steht? Hier wird man nicht wegen scheinbar "dummen" Fragen abgewatscht.

    Ist die Zielgruppe also "respektvolle Anfänger"?


    Chris, entstehen Dir Zusatzkosten für den Betrieb des Forums?


    Viele Grüße,


    Thomas

  • Hallo Thomas,

    mach dir keine Sorgen wegen "Honeypot". Ich steh auch regelmäßig "auf dem Schlauch". Eigentlich kommt der Begriff "Honeypot" aus dem Umfeld der Netzwerkadministratoren. Es ist ein ungeschützter Rechner, der für Hacker zu den ersten Zielen gehören dürfte. Wenn man beobachtet was dort passiert lernt man etwas über mögliche Angreifer. Aber Honig ist Honig und lockt die Bienen an. Wer Bienenstich draußen verspeist kennt das genau :-)


    Wenn wir schon bei "Kundennutzen" sind, liegt mir das Buzzword "unique selling point" (USP) schon auf der Zunge. Was macht dieses Forum einzigartig, oder könnte es einzigartig machen?


    Der angenehme Umgangston dürfte helfen Besucher hier zu halten, in anderen Foren dürfte der Mitgliederschwund aber auch dazu führen daß sich einfach nicht mehr so viele über andere aufregen können.


    Die logische Folge der Fragestellung nach dem USP ist die Frage "Wer ist denn die Zielgruppe?"


    Für das Forum dürfte eine bunte Mischung verschiedener Wissensstände das Beste sein, denn so entstehen automatisch Fragen und Diskussionen. Wenn keiner etwas weiß gibt es keine Antworten, und wenn alle Bescheid wissen gibt es keine Fragen.


    Auch ein wichtiger Punkt ist Bedienbarkeit. Für mich als demnächst-Brillenträger ist ein guter Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund sehr angenehm. Bedienbarkeit auf Smartphone&Co bekommt immer mehr Bedeutung, und wer da keine Punkte machen kann landet auf den hinteren Plätzen. Fachspezifisch könnte ein "Nachtmodus" auch interessant sein, um "live" berichten zu können.


    Ein zweischneidiges Schwert ist ein Bereich "nur für Mitglieder", den Besucher gar nicht einsehen können. Es könnte anlocken aber auch abschrecken.


    Die meisten Hobbyastronomen haben noch andere Hobbies und Interessen. Wäre vielleicht eine engere Zusammenarbeit mit Foren aus den Bereichen Foto, Metall-/Holzbearbeitung, Reisen oder was mir sonst noch gerade nicht einfällt eine Möglichkeit die Information daß es dieses Forum überhaupt gibt weiter in die Welt zu streuen? Im Business-Sprech ist das glaube ich die "Reichweite". Ob jemals zwei deutschsprachige astronomiespezifische Foren zusammenarbeiten wollen und können, das ist eine andere Frage.


    Ein "Usertreffen" wäre etwas, was die Mitglieder am besten regional organisieren. Aufrufe dazu könnten aber zentral erfolgen, vielleicht mit Blog oder Chat?


    So, das sind meine spontanen Ideen dazu


    Viele Grüße

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kaffee () aus folgendem Grund: typo

  • Hi,


    Detlev hat es irgendwie schon angesprochen:


    Was in Frankreich ganz gut läuft sind so regionale (z.T. auf eine Stadt oder einen Kreis bezogenene) Unterforen, meistens auf mehr oder weniger regelmässigen Absprachen von Mitgliedern basierend, die sich persönlich kennen und die einen Beobachtungsabend in der Umgebungvereinbaren (außerhalb der großen Treffen, die ja nur einmal im Jahr stattfinden). In diesen Unterforen wird dann aber queerbeet über alles diskutiert, von Tips zu Teleskopen oder Beobachtungen über Fotografie bis zu Witzen und regelrechtem Quatsch ! Ist nicht besonders technisch / seriös, aber macht Spaß (neben dem Technischen) und zieht offenbar junge Leute an.


    Hier mal ein Link zu den Diskussionen dieser Unterforen https://www.webastro.net/forum…/59-les-rencontres-astro/

    Die Aktivsten (zuletzt, morgen kann das ganz anders aussehen), waren, wie man sieht:


    Pariser Osten

    Touraine

    Elsaß (sehr aktiv, 283 Seiten !)

    Lyon

    Annecy (auch sehr aktiv, 419 Seiten !)

    Toulouse

    Nantes


    Zum Elsaß kann ich noch sagen, daß es da sehr viele, sehr aktive Mini-Astronomie-Clubs gibt (so 5-10 Leute), die das Elsaß-Unterforum nutzen um unter den Clubs zu kommunizieren. (Das Elsaß darf man sich aber nicht so groß wie ein deutsches Bundesland vorstellen, es ist viel keiner = 2 kleine (!) Départements, von denen Frankreich 96 hat, während Deutschland 16 Bundesländer hat. Da kann man abends schon mal von einem Ende des Départements (Bas-Rhin, Haut-Rhin) zum anderen fahren !)


    Wie ist das denn bei Euch, habt Ihr ein Vereinsforum oder läuft das alles über E-Mail ?


    Gruß

  • Hallo Rudi,


    aha, ich dachte mir schon daß ich nicht alleine so schlau bin und daß andere die Idee mit den regionalen Treffen schon entdeckt haben. Schön zu lesen daß die Idee so gut funktioniert.

    Ich bin deinem Link gefolgt nachdem eine bekannte Suchmaschien so freundlich war den Text für mich zu übersetzen. Unkonzentriert wie ich gerade bin war ich erstaunt, etwas über die "Astronomen des Westens" zu lesen weil du doch was von Elsass erzählt hattest?! Aber bei der dort genannten E-Mail-Adresse hat es dann "Klick" gemacht. Armorique, das "Land am Meer"...die Bretagne!


    Unser Verein informiert per E-Mail und über die Homepage, und bei uns im Ort gibt es ein von der Gemeinde organisiertes Mitteilungsblatt, in dem über Aktivitäten im Ort berichtet wird.

    Von Bebauungsplänen bis Müllkalender wird darin alles abgedruckt. Darin haben aber auch alle Kindergärten, Schulen und Vereine Gelegenheit über das was dort passiert zu berichten, auch mit Foto(s). Meine Familie hat es schon geschafft daß wir alle drei gleichzeitig in einer Ausgabe mit jeweils eigenem Foto vertreten waren ;-)

    Der Homepage-Bereich "nur für Mitglieder" ist die Ablage für die Vorträge die vom Verein organisiert wurden. Da dort auch Namen, Fotos und Adressen enthalten sind, ist es ein nicht-öffentlicher Bereich.


    Viele Grüße

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 70/350 Meade ETX-70
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)

    https://astronomiefreunde-kn.de/

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 20
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Sie können die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Sie können 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.