Winter Kehraus

  • Hallo Sternfreunde!


    Fast ein muss am Winterhimmel jedes Jahr, nun neigt sich seine Sichtbarkeit dem Ende!


    Messier 42 (M42), der berühmte Orionnebel, ist ein Emissionsreflexionsnebel im Sternbild Orion, dem Jäger.


    Mit einer scheinbaren Helligkeit von 4mag ist der Orionnebel einer der hellsten Nebel am Himmel und mit bloßem Auge sichtbar. Er liegt in einer Entfernung von 1.344 Lichtjahren von der Erde und ist die nächstgelegene Sterngeburtsstätte. Der Nebel trägt im NGC-Katalog die Nr.1976.


    Der Orionnebel ist sehr leicht zu finden, da er sich direkt unter dem Gürtel des Orions befindet, einem markanten Sternbild am Winterhimmel. Der Nebel erscheint als unscharfer Mittelstern in Orions Schwert, das aus einer vertikalen Reihe von drei Sternen (d.h. zwei Sternen und M42) südlich der drei Gürtelsterne gebildet wird. Der Nebel ist in Ferngläsern und kleinen Teleskopen gut sichtbar.

    Kann mich noch immer an die ersten Beobachtungen im Winter 1981 mit meinem ersten Teleskop erinnern!

    Der Nebel bedeckt mehr als einen Grad des sichtbaren Himmels und erscheint über viermal so groß wie der Vollmond auf lang belichteten Aufnahmen.


    Kleine Teleskope mit höherer Vergrößerung zeigen die vier hellsten Sterne im sogenannten Trapez, jungen heißen massiven Sternen die innerhalb des Orionnebels gebildet wurden. Die vier Sterne bilden eine trapezförmige Form und energetisieren die umgebende Nebel. Dafür hat es ein paar kurz belichtete Aufnahmen gebraucht damit das Zentrum nicht überstrahlt wird.


    gmVs8unBNg55_1824x0_wmhqkGbg.jpg

    Aufnahmeteleskop:Meade 178 ED Apochromatic Refractor

    Aufnahmekamera:Altair Astro Hypercam 183c

    Guidingteleskop:Orion Teleskop AC 90/910

    Brennweitenreduzierung:Long Perng 2" 0.6x Reducer and Corrector for APO

    Auflösung: 1372x900

    Datum:25. Februar 2019

    Aufnahmedauer: 3.5 Stunden

    Durchschnittliches Mondalter: 21.17 Tage

    Durchschnittliche Mondphase: 60.32%

    RA Zentrum: 83,760 Grad

    DEC Zentrum: -5,423 Grad

    Pixel Skala: 1,970 Bogensekunden / Pixel

    Ausrichtung: 358,604 Grad

    Feldradius: 0,449 Grad