Dunkler Himmel, Austrittspupille und ... ?

  • Hallo,


    also heute abend, die dritte Beobachtungsnacht hintereinander im Schwarzwald, auf 1000 m Höhe, hat mich umgehauen.


    Nach der ersten, "verkorksten" Nacht mit dem beweglichen Finder / lockeren Hauptspiegel (siehe anderer Beitrag), habe ich gestern und heute Abschied von den Frühlingssternbildern genommen.


    Gestern war ich im Virgo-Haufen zwischen beta Leonis und epsilon / rho Virginis und habe auch "westlich von 109 Vir" 😇 beobachtet.


    Aber heute war wirklich super. M 13 war ohne Probleme mit blossem Auge zu sehen. Dann habe ich mich auf Coma Berenices konzentriert. Der Lidschatten / schwarze Bogen über (oder - im umkehrenden Fernrohr - unter) dem Auge von M 64, der "Black Eye" - Galaxie war mit dem 12 mm Pentax XF Okular (AP von 2 am 12 Zoll f/5 Dobson) klar und deutlich zu sehen (ich finde die Terminologie "sprang in's Auge" bei einem schwarzen Schatten unangebracht) und die Spindelgalaxie NGC 4565 (auf dem Weg dorthin habe ich noch eine andere NGC Galaxie gesehen: irgendwas mit ..94) zeigte einen Strich (mit kleinem Bulge in der Mitte), der das 60* Gesichtsfeld desselben Okulars in voller Länge durchzog. Bei beiden Objekten war das Bild im 9 mm Okular (180 x = AP von 1.6) aber auch sehr gut. Aber ich fand die AP von 2 noch "knackiger".


    Einfach sensationnel und nur schön: Ein wunderbarer Abschied von den Frühlingsternbildern.


    Das ganze lag aber meiner Meinung nach nicht nur daran, dass ich einen sehr dunklen Himmel und die richtige AP hatte(Galaxien sollte man ja mit einer AP von zwischen 2 und 1.5 beobachten), sondern auch daran, dass ich in den 2 vorangegangenen Nächten auf "Galaxienpirsch" wieder astronomisch sehen gelernt, bzw. "verschüttete" astronomische "Seh-Erfahrung" wieder aufgefrischt hatte.


    Dass das Seeing zudem bei - uns sehr seltenen - 0.85" lag, habe ich erst danach auf Meteoblue gesehen; aber schon am - ja ziemlich tiefstehenden - Jupiter erahnt.


    Also: mehrere Beobachtingsnächte hintereinander sind sicherlich gut für die Sehtechnik" !


    Clear Skies