Die kleine Eiszeit und die kalte Sonne

  • Hallo,


    http://diekaltesonne.de/fakten…seit-der-kleinen-eiszeit/


    Erster Satz der Schlußbetrachtungen:


    "Die durchgeführte Klimaanalyse belegt auf der Grundlage zuverlässiger Beobachtungsdaten mit hoher statistischer Sicherheit den dominierenden Einfluss der Sonne auf den Klimawandel".


    Das ist schon lange meine (von mir - mangels Kenntnis - allerdings nicht zu belegende) Meinung. Dominierend heißt nicht, daß es nicht noch (viele) andere Einflüsse gibt, aber es bedeutet eben, daß die - von uns nicht zu beeinflussende - Entwicklung der Sonne der maßgebliche Faktor ist !


    Solche "warmen" und "kalten" Perioden der Sonne gab's sicher schon sehr viele Male in der Geschichte der Erde.


    Also laßt uns jetzt mal die CO2 Steuer einführen, eine anti-nachhaltige Lösung, die (vorübergehend) "Ruhe im Volk" bringen wird, bei absolut minimalstem Aufwand für Politiker und Parteien, die gleichzeitig die Flugbenzin-Lobby (wie wäre es, wenn die Flugindustrie dieselben Steuern auf Benzin zahlen würde, wie Autofahrer) und sonstige Lobbies bedient, die "Fridays for Future"-Bewegung der jungen Schwedin (kurzfristig) enden lassen wird, genauso wie die Bewegung der "Gelbwesten" in Frankreich, und ... ...


    absolut gar nichts verändert !


    Es lebe der hinterhältige Konservativismus der Bequemlichkeit !


    Gruß von einem, der keine Ahnung hat.