Merkurtransit 11.11.2019

  • Hallo allerseits,


    mehr als ein kleiner Fliegenschiss auf der Sonne ist der Merkur nicht, wenn er an der Sonne vorbei zieht. Das Wetter hat nur zum Teil mit gespielt. Zu Beginn versperrte eine dichte Wolke die Sicht auf die Sonne, so das weder Ausrichtung des Teleskopen, noch das Einstellen der Kamera möglich war. Als dann die die Sonne zu sehen war, dauerte es natürlich noch einige Minuten, bis alles so lief, wie es sollte. Allerdings war es kein blauer Himmel. Es waren immer dünne Schleierwolken vor der Sonne, mal dünner, mal etwas dichter. Kurz nach der letzten Aufnahme verschwand dann die Sonne hinter den Bäumen.


    merkurtransit_11_11_2019.gi


    C8 Newton, DMK51, fokal, je 400 Bilder



    Alle Bilder wurden mit der gleichen Einstellung bearbeitet. Bei der Aufnahme wurde lediglich die Belichtung über das Hstogramm der unterschiedlichen Wolkendecke angepasst.

  • Hallo Hans-Ulrich,


    hier im Südwesten schob sich leider den ganzen Tag ein dicker Wolkenteppich über den Himmel.

    Meinen Glückwunsch zu diesem Fang!


    Klare Sicht

    Detlev

    "Das Universum ist nicht dazu verpflichtet für dich irgendeinen Sinn zu ergeben!" (N. D. Tyson)


    Bresser 10x50 | 150/750 Dobson | 70/700 Skylux Refraktor | 200/1200 Dobson
    Im Bastelkeller: 8"f/6 Spiegel | 76/700 "Tchiboskop"-Newton (2x)


    https://astronomiefreunde-kn.de/

  • Hallo Hans-Ulrich,

    tolle Animation. Bei uns zog es sich leider auch pünktlich zu.

    Hier noch ein Bild vom letzten Merkurdurchgang 2016. Aber Du weißt " Nichts ist so alt wie der Erfolg von gestern. "


  • Hallo Jörg,


    damals hatte die Sonne noch Flecken, zur Zeit ist ja absolut tote Hose da oben.

  • Hallo Jörg,


    Quote


    Wie wird denn eigentlich die Uhrzeit eingeblendet ?


    Die Kamera ist so eingestellt, dass die Uhrzeit mit im Dateinamen ist. Dadurch stelle ich sicher das die Zeitinformation bei der Bearbeitung nicht verloren geht. Nach Stacken und Bearbeiten lade ich alle Bilder in CS. Dann Trage ich die Uhrzeit aus dem Dateinamen in das einzelne Bild ein. Danach werden alle Bilder in ein Bild gestapelt (Ebenen). Dann werden die einzelnen Ebenen in die Animation eingefügt.

  • Hallo Thomas,


    vielleicht hilft das dir etwas: Bildbearbeitung Sonne