Mein kleiner Freunt

  • Hallo allerseits,


    auch wenn er ab und zu mal Schaden macht, eine Nuss habe ich oft für ihn übrig. Dafür lässt er mich dann auch auf 2 Meter ran.


    eichhoernchen_2_k.jpg


    Eigentlich wollte ich heute Sonne fotografieren. Aber Pustekuchen, der kleine Fleck ist im WL weg.

    Mit freundlichen Grüßen


    Hans-Ulrich


    -------------------------------------------------------------------------------------


    Eine wichtige Eigenschaft von Meinungen ist, dass sie sich unterscheiden können.


    -------------------------------------------------------------------------------------


    Verzeichnis-Sonnenbeobachtung-Bilder-und-Bildbearbeitung

  • Hallo Hans-Ulrich,


    ein lieber kkleiner Freund. Ich beobachte auch viel im Garten. Die Einzelgânger-Mauerbienen sind schon fertig mit der "Zementierung" ihrer Lôcher im Fensterrahmen. Daβ die, so klein wie sie sind und alleine, so was bauen können, die reinsten Architekten ! Dieses Jahr haben wir neu die "Woll-schweber" (so 'ne Art "Mini-mini-Kolibris", viel kleiner als die Taubenschwänzchen, ungefähr so groβ wie eine Biene). Aber mein Gott, was sind die agressiv ! Kennst Du die auch ?


    Amseln haben wir dieses Jahr nur ein Paar. Die hatten letztes Jahr ihren Coronavirus; die "Nilkrankheit" der Amseln war anscheined aus Ägypten eingeschleppt. Das Nest der Turteltauben wurde von den Elstern zerstört, die ihrerseits vor den Rabenkrähen geflüchtet sind. Der / die Partner(in) des Rotkehlchens ist (wahrscheinlich auf der Flucht) gegen die Fensterscheibe an der Terrasse gefolgen und hat dann keinen Mucks mehr getan. Mal sehen ob er / sie wieder eine(n) findet.


    Eichhörnchen gibt's bei uns nicht im Garten (wir sind zu sehr in der Stadt, obwohl der Wald nicht soo weit ist).


    So ist das Leben !


    Liebe Grüße