Geringe Lichtverschmutzung im Rhein-Main Gebiet?

  • Hallo ihr Astro-Fotografen,
    ich moechte mit einer SONY Alpha 7 III und einem 24mm Objektiv Fotos von der Milchstrasse machen. Ich benutze PhotoPills um das beste Datum und die beste Uhrzeit fuer die Milchstrasse zu finden. Leider bisher ohne Erfolg. Ich kann schoene Fotos von Sternen machen, aber von der Milchstrasse keine Spur. Ich wohne in einem Vorort von Offenbach mit vielen Feldern - trotzdem scheint die Lichtverschmutzung zu stark zu sein.
    Kann mir jemand einen guten Ort in der Umgebung von Offenbach am Main (Radius 25 km) empfehlen, an dem man die Milchstrasse sehen kann? Ich weiss, dass es APPs fuer Lichtverschmutzung gibt, finde sie aber zu grob. Persoenliche Empfehlungen sind mir lieber.
    Vielen Dank fuer Eure Hilfe

  • Hallo Julia,


    herzlich willkommen. Wohne zwar nicht da, wo Du wohnst, bin aber in Wiesbaden geboren.


    Du brauchst keine Lichtverschmutzungskarten. Nimm die Top-Karte hier: https://opentopomap.org/#map=5/49.000/10.000


    und schaue nur auf Folgendes (in der Reihenfolge):


    1. Höhe (ûber Meeresspiegel) der Stelle (um zu versuchen "über die Lichtglocke" zu kommen)

    2. Abstand von den Orten (darauf achten, daβ Du nicht von leuchtenden Orten "umzingelt" bist; dann kannst Du wenigstens in eine oder zwei Richtungen beobachten).


    ich habe mal auf der Karte geschaut:

    - im Süden sind der "Hohe Berg" und der "Ebertsberg", ... aber da bist Du "umzingelt".

    - Norden, der "Hühnerberg" scheint schon besser (aber da hast Du das ganze Maintal mit seinen Städten im Süden, wo die Astronomen am liebsten ..beobachten).

    - Westen und Osten scheint schwierig; da wâren der "Buchenkopf", der "Mûhlenberg" und der "Kirchberg" ôstlich von Hanau


    oder gleich der "Heidkopf" oder der "Hahnenkamm".


    Aber mit 25 km Umkreis hat das nichts mehr zu tun.


    N.B.: Keinerlei Garantie für Milchstasse, nur - theoretisch - von der Karte abgelesen!
    Du kannst das vor Ort viel besser beurteilen.


    Sorry, aber das ist so !

  • Hallo Rudi,
    vielen Dank für die Antwort.
    Wenn ich Dich Recht verstehe, muss ich auf einen Berg, um überhaupt eine Chance zu haben, die Milchstrasse zu sehen.

    Käme da auch der Feldberg im Taunus in Frage? Es ist der höchste Berg in Hessen (800m) und einigermaßen gut von mir aus zu erreichen.


    Viele Grüße,
    Lothar

  • Hallo Lothar,


    (entschuldige für die falsche Anrede).


    Ja natürlich, der Feldberg ist bestimmt super ! Ich kenne den auch, aber ich habe ihn nicht erwâhnt, weil der ist wohl nicht mehr im 25 km Rahmen, den Du gesetzt hattest !


    800 m Höhe ist schon toll (ich bin ab und und zu im Schwarzwald auf 1000 m, das ist sehr gut und macht wohl kaum einen groβen Unterschied zu den 800 m des Feldbergs). Solche Höhen bringen enorm viel im Verhältnis zur Beobachtung "im hell-leuchteten Loch" und unter der Dunstglocke (Maintal).


    Du kannst die Milchstrasse aber nicht "nur" von da oben sehen. Niedrieger (und sogar in der Ebene), tut es auch (und ist bequemer, weilschneller erreichbar), wenn (!) rundum auf, sagen wir mal 20 km, kein Ort ist. Aber Höhe ist viel effizienter als Abstand von Orten. (Ich weiβ, wie das ist, wenn man nach der Arbeit noch weit raus soll. Ich wohne hier im Loth(a)ringischen "Ruhrgebiet" ;().


    Du findest schon was. Ein Stück unterhalb bleiben, wenn auf dem Feldberg Lampen auf den Türmen sind (oder die Lampen durch Bäume abschirmen), oder ein Stück in einen Feldweg reinfahren, wenn auf der Strasse zu viel Verkehr ist (Fernlicht) und es nicht verboten ist ;)).


    Good luck !