Polarlichter: Eine ungewöhnliche Lichtshow

  • Millionen Menschen auf der ganzen Welt waren von den brillianten Polarlichtern diese Woche fasziniert. Die Sonne erzeugte mindestens 5 große "halo" Koronale Massenausstöße (CMEs), in der Zeit vom 4. - 8. November, eine ungewöhnlich schnelle Aufeinanderfolge für solche Aktivitäten der Sonne.


    Ein "halo" CME tritt auf, wenn ein CME einen sich ausdehnenden Kreis von Partikeln um die gesamte Sonne herum erzeugt. Wenn Beobachter dies sehen, wissen sie, dass der CME sich direkt auf uns zu oder von der Erde weg bewegt. In diesem Fall waren sie zu uns hin ausgerichtet, und brachten eine eindrucksvolle Lichtshow mit. Die Quelle des Sturms war eine Gruppe von Sonnenflecken, genannt "Active Region 696". Das Gebiet erzeugte auch gewaltige solare Explosionen, genannt "Flares".


    http://www.frankerhardt.com/archiv/news/no...-11-2004_1.html