100/1000mm Heidenheim Newton

  • Moin allerseits!


    der als "Newtonhasser" verschrieene Hannes hat - ganz entgegen seines "Newtonhasses" - sich einen Newton zugelegt;); einen alten 100/1000er Heidenhein - wohl so aus den 50er/60ern. Noch mit 23,8mm Okularen .
    Nun ist der natürlich ziemlich schmuddelig, der Spiegel darf gerne mal wieder eine Reinigung bekommen unn auch das ganze Fangspiegel/Sucherelement ist höchst reinigungs und justagebdürftig.
    Nur: da an dem Gerät nicht viel mit Schrauben ist; wie zerlege ich es? Kurz: ist hier jemand, der auch einen "Heidenhein" sein eigen nennt und sich damit besser auskennt?


    Gruss Hannes

    Es ist das Wesen der Primitivität, aus viel wenig zu machen - es ist die Kunst des Geistes, aus wenig viel zu machen

  • Hi an alle Spiegelheinis und Heidenhaininteressierte ;) (natürlich auch Linsenwillis und Mak-Ollies und MN-Schnuckies ...)


    Habe mal unter http://www.amateurastronomie.com unter Teleskoptests die Fortschritte der Renovierung des 100er Heidenhains eingestellt.


    Ist ein ganz schönes Gerät und auf dem Weg von den wohl späten 50er ins neue Jahrtausend ;-)


    Gruss Hannes

    Es ist das Wesen der Primitivität, aus viel wenig zu machen - es ist die Kunst des Geistes, aus wenig viel zu machen

  • Hallo Hannes,



    warum so zögerlich? Zerlege das Teil und markiere, wie die Teile zusammenge-
    hörten. Notfalls mit einer DiggiKnipse festhalten. Vermutlich muß HS und FS einen neuen Belag kriegen. Probiere es mal bei sales@orionoptics.co.uk, da könntest Du gleich eine Hilux-Schicht aufdampfen lassen. Der Zusammenbau dürfte kein Problem sein. (Unlängst hatte ich erst einen solchen Fall hier, den wir genau so gelöst haben.) Deinen Newton anschließend wieder zusammenzusetzen und vor allem sauber zu justieren, dürfte kein Problem sein, notfalls ruf mich an oder komm her, hier gibt es auch sehr gute Weine, falls Du sie magst.

  • Hallo Wolfgang!


    Zögerlich? Nun wenn dieser Eindruck entsteht, das hat einen anderen Grund: Zeitmangel! Da wartet ein zeitraubender Job in der IT, und am WE eben auch noch Frau und Tochter. Ich kam letzte Woche bei dem schönen Wetter nicht mal dazu, rauszufahren und zu beobachten ....
    Allerdings habe ich den Newton schon soweit auseinandergebaut und einiges mehr noch photographisch festgehalten. So bekam ich die vollkommen versiffte Sucher/Spiegel-Linsenkonstruktion ausgebaut und gereinigt. Und man musste erstmal ohne Anleitung diesen Ausbau begreifen.
    Pö a pö wird der Newton wiederbelebt, ich halte Euch auf dem laufenden. ;-)


    Gruss Hannes

    Es ist das Wesen der Primitivität, aus viel wenig zu machen - es ist die Kunst des Geistes, aus wenig viel zu machen

  • hallo hannes

    ein sehr schöner bericht. wenn alles gut läuft werde ich den grossen bruder von deinem mal mein eigen nennen können. dann wird das teleskop auch wieder hergerichtet. was hat denn der versand gekostet??? (bei mir is die empfernung für selbstabjolung zu gross)

    bin auch auf die optische qualität gespannt.

  • Hi Thomas!


    Welcher wird es denn ? Und auch via ebay erworben? Vielleicht machst Du auch mal ein paar Bilder und/oder schickst sie mir. Ich würde sie dann auch mal auf die Seite einstellen.


    Was den Versand betrifft, lass mich nicht lügen, das müssten so 14 € gewesen sein (Post).
    Gruss Hannes

    Es ist das Wesen der Primitivität, aus viel wenig zu machen - es ist die Kunst des Geistes, aus wenig viel zu machen