Der KOSMOS Himmelsführer von Tirion und Ridpath

  • Hallo Freunde der Astronomie,


    der Kosmos Verlag hat diesen exzellenten Himmelsführer wieder neu aufgelegt.


    Ich wäre an Eurer Meinung interessiert wie ihr ihn findet.



    Freundliche Grüsse von Larry

  • Hallo Larry,

    Quote from Larry Weinripp

    Bei mir steht er zurecht neben dem Karkoschka.


    na, dann berichte doch einfach mal selbst, was Du im Detail vom Tirion/Ridpath hältst - würde mich jedenfalls interessieren.
    Die einzige Limitierung, die mich am Karkoschka bislang gelegentlich störte, war seine Begrenzung auf die hellen Objekte. Geht der Tirion/Ridpath da weiter?


    Freundliche Grüße: Uwe

  • Hallo Uwe,


    ich habe mich missverständlich ausgedrückt.


    Mit "er steht zurecht neben dem Karkoschka" meinte ich das Qualitätsniveau;
    nicht die Inhalte.


    Dies ist ein klassischer Himmelsführer wie "welcher Stern ist das?"


    Allerdings ist er viel ausführlicher gehalten -bei etwa 350 Seiten.


    Das Herzstück isr die Besprechung der 88 Konstellationen.


    Dort erhält man neben der -sehr gelungenen- Abbildung der Konstellation eine Vielzahl von Informationen zum Sternbild. Der Schwerpunkt liegt dabei eher auf Sternen als auf Deep Sky Objekten.


    Sehr schön sind auch die Mondkarten gelungen (Zeichnung und Photographie des Mondes nebeneinander; sowie ein Planetenfinder.


    Das sind Karten, in denen der Ort der äusseren Planeten -die sich ja sehr langsam bewegen- für mehrere Jahre eingezeichnet ist.


    Alles in allem ein erstklassiges Produkt das es in den 90er Jahren schon mal gab und jetzt grossformatig (wie Karkoschka) wieder aufgelegt wurde.


    Freundliche Grüsse von Larry

  • Hallo Larry,

    Quote from Larry Weinripp

    Alles in allem ein erstklassiges Produkt das es in den 90er Jahren schon mal gab und jetzt grossformatig (wie Karkoschka) wieder aufgelegt wurde.


    besten Dank für Deine Darstellung!


    Freundliche Grüße: Uwe

  • Hallo Larry!
    Ich besitze die Auflage 2003 von Tirion/Ridpath. Die Objekte sind sehr gut beschrieben (in Position u. Erscheinung), so daß man nicht lange zweifeln muß: ist es das oder nicht? Auch die Planetenwege bis 2008 (in meiner Auflage) finde ich gut. Kurz gesagt: Alles übersichtlich und einfach in der Auffindung gestaltet.


    An Uwe: Sterne und DS-Objekte sind etwa bis zu 10mag aufgeführt, deswegen ist die Messier-,NGC- u. IC-Objektliste nicht vollständig. Aber das sollte diesem Buch wirklich keinen Abbruch tun. Für mein 8"/f4 Newton reicht´s allemal!