Großsternschnuppe in Süddeutschland sorgte für UFO-Aufregung

  • Hallo Werner,
    ist doch okay. Daran zeigt sich doch, dass sich noch viele mit dem Himmel beschäftigen. Und für einen Laien ist Jupiter auch eine ART UFO, weil "unknown".


    Aber bescheuert finde ich, wenn dann der Vorstand des lokalen Sterngucker-Clubs, oder die VdS-Geschäftsstelle eine Presse-Erklärung dazu abgeben. Dann wird das ganze wieder hoch trabend erklärt und die Laien sind genauso schlau wie vorher. Man könnte es ja mit einem Preisausschreiben versuchen, damit die Interessierten auch weiteren Anreiz bekommen. ;)


    ALSO ein UFO ist mit willkommener als eine Erklärung über die Teilchendynamik eines IRIDIUM-Satelliten eines lokalen Orbits, dessen Solarstromversorgungsanlagenoberfläche zu solaren Reflektion in optimaler Reflektion -10 Mag erreicht, oder so.:blink:


    Einfach so, zum Nachdenken.

  • Das Foto der Wetterwarte ist gut gelungen. Ich sah damals den Neuschwanstein-Boliden hier in Hessen. Erst dachte ich an einen Flugzeugabsturz oder ein Feuerwerk.
    Natürlich soll für das Volk nicht mit Fachchinesisisch berichtet werden. Aber der Begriff UFO wird eben immer noch zuerst mit außerirdischen Flugobjekten in Verbindung gebracht. Damit das nicht mehr passiert, ist schon etwas naturwissenschaftliche Aufklärung über die Himmelserscheinungen notwendig. Astronomie in der Schule wird wohl in nur wenigen Unterrichtsstunden abgehandelt.