• Hallo,


    bevor es richtig an die Bildbearbeitung von den Astrofotos aus Namibia geht, hier noch eine Aufnahme aus dem heimischen Garten von gestern Abend.


    Ein kleiner Reflektionsnebel inmitten dem großem Emissionsgebiet um den Stern Sadr im Schwan :



    Und natürlich auch wieder in voller Auflösung
    http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de/nebel/slides/ngc6914.htm


    Die dazu passenden Daten
    Fernrohr/Objektiv: ATD 10" auf Fornax 51
    Kamera/Film/CCD: Canon EOS 20Da² bei 800ASA
    Belichtungszeit: 165 Minuten
    Datum/Uhrzeit: 17.09.2007 ca. 1:00 Uhr
    Aufnahmeort: Weidach, Blaustein
    Bemerkung: Ein Composit aus 33x 300s 800ASA gemittelt


    Ich hoffe, es gefällt euch.


    Thomas

  • Das habe ich so noch nie gesehen! Wiederum ein WOW-Effekt hier in der Bilderabteilung. Kompliment.
    Beinahe schon unglaublich was eine (Deine) Canon so liefert...


    Gruss Peter

    [SIZE="1"]Erwarten Sie nicht, beim Schauen schon zu sehen, Sehen ist eine Kunst, die erlernt werden muss.
    Wilhelm Herschel[/SIZE]

  • Hallo Thomas,


    nicht nur, das Deine Bilder immer einen gewissen "Standard" bieten (meine damit die Qualität, sowohl handwerklich als auch in Sachen BB) sondern nun auch noch verblüffende, wenig gezeigte Objekte.


    Kompliment für beides !


    CS


    Immo

  • Hallo zusammen,


    Danke für die netten Kommentare. Diesen Beitrag hätte ich fast vergessen. Was ist eigentlich mit Astro-Foren los ? Gestern kam ich fast gar nicht rein und heute geht es schleppend. Auch sind einige meiner Abonnements irgendwie weg. Komische Sache.


    Ach ja, ich versuche mich abseits vom Mainstream. h+x, M32, M42 kann doch jeder ;) Eine neue Vorliebe habe ich für die vdb-Objekte gefunden, ganz zu schweigen von den Dunkelwolken a la Barnard. Erst in Namibia habe ich diese Objekte zu schätzen gelernt. Leider geht mit solchen Objekten im Moment nicht viel, es ist Abends immer zu nebelig und klart erst gegen Mitternacht auf. Nicht genug für die dunklen Dinger !


    Thomas