neu Einsteiger sagt hallo

  • Hallo erst mal so ich bin auch neu hier und wünsche erst mal ein frohes neues Jahr


    So fangen wir erst mal an habe letztes Jahr ein neues Teleskop geschenkt bekommen na ja ist nur ein kleiner 114/1000 von Seben ja ich weiß Seben ist nicht gerade der Hersteller mit den besten ruf nun ja habe nun habe ich wider Blut geleckt habe auch schon nach gelegt mit ein 150/1400 aber auch nur zum üben und zur Überbrückung bis Genug Geld da ist für was großes dachte dann an einen schönen 254/1200 von Skywachter gut gibt bessere die sind aber auch teurer und da die Montierung eh das teuerste an dem gesamten spaß ist habe ich mir gedacht erst mal das und sollte mir die Leistung vom sky nicht reichen was ich nicht glaube kann ich ja noch nachlegen oder wie seht ihr das ?


    Ach ja ich suche derzeit noch ein paar Rohrschellen für besagten 150 falls da Nochwehr was hat wäre schön wen ich eine Info bekomme falls er sie los werden möchte
    so hoffe das dass Hochladen geklappt hat


    ach ja ich habe da mal noch eine frage wen ich mir die Bilder so in den foren anschaue lese ich immer wider was von zb. 2x 25 min belichtung ich selbst arbeite ja mit der lipi cam von Maede und mit dem Progam kann ich ja ja immerhin schon 16 min am stück leider fehlt mir noch die nötige Auto Nachführung aber die kommt nun bald aber wie geht das mit den 2 x das raffe ich ja nun garnicht ?

  • ach sagt mal wen ich das so immer lese ist das einmorden ja immer recht aufwendig warum kann ich nicht einfach ein Kompass nehmen ?zumal ich das bis jetzt noch nicht wirklich verstehe wie ich das richtig mache muß

  • Hallo Cuga,


    > aber die kommt nun bald aber wie geht das mit den 2 x das raffe ich ja nun gar nicht ?


    Wo steht das mit dem 2 X? Auf der Handsteuerbox deiner Steuerung?


    > ach sagt mal wen ich das so immer lese ist das einmorden ja immer recht aufwendig
    > warum kann ich nicht einfach ein Kompass nehmen ?


    Wie genau die Einnordung sein muss, hängt immer davon ab, was Du machen willst. Visuell reicht der Kompass vollkommen au. Willst Du aber mit einer Kamera einzelne Bilder über mehr als einige Sekunden aufnehmen, kommst Du nicht darum, deine Monti genau auszurichten.


    Es gibt da zwei prinzipielle Möglichkeiten, die eine wäre das Scheinern, die andere ist die Verwendung eines Polsuchers. Für den mobilen Einsatz ist der Polsucher sicherlich die bessere Lösung. Das Scheinern dauert, auch wenn man die nötige Routine hat, mindestens 30 Minuten.


    Für die Benutzung des Polsuchers findest Du hier eine (eine der vielen) Beschreibung:


    http://www.astro-foren.de/showthread.php?t=8995

  • HALLO HANS erstmal danke für deine Antwort


    aber das mit den 2 x meine ich mit den Bilder machen also wen man sich das so in den Galerien so anschaut wie die Bilder gemacht worden sind also welche Optik usw. dann steht da oft belichtungszeit 2x 30 min zb.
    das meinte ich



    das mal als bs.Objektkategorie 2030

    Objektname Rosetten-Nebel

    Katalognummern M 0 NGC 2237
    Autor Christoph2
    Datum 808.01.2007
    Uhrzeit 23:00:00
    Standort
    Instrument Teleobjektiv Canon EF 200L / Barndoor-Nachführung
    Aufnahmedaten Je 36 Aufnahmen á 60 sec Canon 20D unmodifiziert und Canon EF200L/2.8 bei f3.5 und mit UHC Filter bei 1600 ASA Bearbeitet mit Iris-->PS-->Neat Image

    Bemerkungen Ausschnitt vom Vollbild Aufgehellter Himmel (Vorstadthimmel)
    bereits verwendet in Thema 66533

  • Hallo Cuga,


    Frage verstanden. Dahinter verstecken sich folgende Probleme.
    Keine Kamera ist in der Lage, eine beliebig lange Belichtungszeit zu realisieren. Das hat zwei Hauptgründe. Das sind zum ersten die technischen Parameter der Kamera, die die Aufnahmezeit begrenzen und zum zweiten, die Helligkeit des Himmelshintergrundes (Luftverschmutzung, Streulicht von Städten usw. …).
    Dadurch lassen Objekte, die nur gering über der Helligkeit des Hintergrundes liegen, nur sehr schlecht abbilden. Nimmt man jetzt aber das Objekt mehrere Male auf und addiert diese Bilder dann mit geeigneten Programmen, vergrößert man den Abstand zwischen der Helligkeit des Hintergrundes und des abzubildenden Objektes. Gleichzeitig wird das Rauschen im Bild verringert (was sehr wichtig ist).


    Wenn also dort also steht 2 X 30 Minuten, dann heißt das, es wurden zwei Aufnahmen mit je 30 Minuten Belichtungszeit aufgenommen und dann addiert.


    Oftmals sieht man ganze Belichtungsreihen in den technischen Daten. Das hat folgenden Hintergrund. Eine Reihe von Objekten hat einen solchen Dynamikumfang, dass es nicht möglicht ist, alles gleichzeitig abzubilden. Klassisches Beispiel der Nebel im Orion. Entweder man hat das Zentrum vernünftig abgebildet, dann sieht man aber vom Rand nichts mehr oder der Rand ist schön zu sehen, dann ist aber das Zentrum total überbelichtet.
    Man fertigt dann Bilder mit verschiedenen Belichtungszeiten an und setzt diese so zusammen, dass jeweils nur die optimal belichteten Bereiche im Endbild vorhanden sind.


    Das war jetzt mal ein Schnelldurchgang durch einen kleinen Bereich der Astrofotografie.

  • oje Hans da habe ich mir ja was vorgenommen da muss ich ja noch ein Kurs in Bild Bearbeitung belegen *lacht *hoffe nur das ich das auch mal alles kann weil nur die Bilder ansehen ist nicht ich möchte so was schon selber machen können


    andere frage was für ein programm sollte ich den da nehmen wen es so weit ist das ich meine Nachtführung hab


    2. was meinst du ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir nur ein 8 oder ein 10 Newton kaufen soll

  • Hallo Cuga,


    > andere frage was für ein programm sollte ich den da nehmen wen es so weit
    >ist das ich meine Nachtführung hab


    > was meinst du ich bin mir noch nicht sicher ob ich mir nur ein 8 oder ein
    > 10 Newton kaufen soll


    Auf diese Fragen kann ich Dir keine pauschale Antwort geben. Das hängt davon ab, was Du eigentlich machen willst.
    Aber eine Sache vorweg, viel Erfahrung (die bekommt man nicht von heute auf morgen) und etliche Euronen sind notwendig, ehe gute Bilder entstehen.


    Aber jetzt zu deinen Fragen, Giotto und Registax sind Programme die frei erhältlich sind und bereits einen großen Bereich abdecken. Zur reinen Bildbearbeitung gibt es ältere Versionen vom Paint Shop Pro umsonst. Dann wäre noch Fitswork 3.59. Bei dem Programm muss man aber schon wissen, was man machen will.


    Ansonsten liegen gute Grafikprogramme Preismäßig in einem Bereich der etwas abschreckend wirkt (> 1000 Euro).


    Wenn Du mal etwas weiter unten bei „Bildbearbeitung / Fototechnik“ dich umsiehst, findest Du eine Reihe von Beiträgen, wo Du mal etwas in die Problematik der Bildbearbeitung reinschnuppern kannst.


    8 Zoll oder 10 Zoll hängt von deinem Geldbeutel und deinen Transportmöglichkeiten ab. Ist ja nicht nur der Newton, da werden ja auch unterschiedliche Anforderungen an die Monti gestellt.

  • ja sicher ist das immer auch ne geldfrage naja habe mich eh schon auf die eq6 als monti festgelegt den selbst beim 10 er habe ich da noch Reserven für ein kleines leihtRohr eine Größe monti geht leider nicht da sonst sind die preise doch etwas hoch gut die eq6 soll ja sehr schwer und unhandlich sein habe ich gehört aber das Schock mich nicht da mein derzeitiger Standort so gut liegt das ich ihn mit den wagen bis auf wenige Meter erreichen kann und die Leistungen vom skywatcher scheinen auch nicht so schlecht zu sein habe da auch schon gute Bilder gesehen allerdings meist vom 8er und nicht von mir bevorzugten 10er
    naja nun muss ich erst mal sehen das ich ein paar Rohrschellen für den 150er bekomme und zur einer nachführung komme

  • Hallo Cuga,
    auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier bei Astro-Foren.
    Für die EQ6 kann ich die folgende Seite Empfehlen http://www.astronomicum.de/modules.php?name=News&file=article&sid=92&mode=&order=0&thold=0
    Da wird doch recht detailiert auf die möglichen Probleme der EQ6 Eingegangen.
    Was meinst du mit "wenn ich meine Nachführung habe"?Meinst du damit die EQ6?Oder eine andere Steuerung für die EQ6?Im letzteren Fall sollte man auch die Motoren wechseln,da die anscheinend der Schwachpunkt der Montierung sind,jedenfalls im Fotografischen Einsatz.
    Zur Astrofotografie kann ich dir aber keine Tipps geben,da ich ein rein visueller bin,und lieber die gelungenen Fotos der "Profis" ansehe,als selbst soviel Zeit, Geld,und Hirnschmalz zu investieren...:D
    Grüße Rainer

  • Hallo RaBaeh öm ja danke bekommt man ja gleich wider angst wenn man das so sieht :) naja und was die Nachführung betrifft nein die Eq6 will ich erst in Verbindung mit der neuen Optik kaufen so lange müssen meine beiden kleinen reichen und dafür muss halt eine Nachführung her naja habe gerade bei ebay eine eq3 oder so im Auge die sollte es erstmal tun hoffe ich die monti die ich derzeit habe ist alles andere als ausreichend
    aber andere frage wen nicht die eq6 welche würdest du empfehlen in der Größenordnung ?

  • Hallo Cuga,
    die EQ6 ist sicher keine schlechte Montierung,und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.Wenn du aber ohnehin mit dem Kauf noch warten willst,könnte die neue TAL-Montierung mit moderner Schrittmotorsteuerung in beiden Achsen eine Alternative sein.Allerdings ist die noch nicht lieferbar und entsprechend sind auch noch keine Berichte über die Genauigkeit der Montierung/Steuerung verfügbar.Interessant könnte die allemal sein,da sie mechanisch der MT-3S entspricht.
    Grüße Rainer
    Edit sagt: habe gerade nochmal nachgesehen,die Monti scheint schon lieferbar zu sein.
    http://www.teleskop-austria.at/prod.php?tid=23&lng=de#mont-mt3s-tal
    Grüße

  • *lacht * ach Reiner was heißt warten will nein ich muss wohl das es ja doch kosten sind die nicht von heute auf morgen zu bewältigen sind wenn man nicht auf Pump kaufen möchte aber die monti scheint ja okay zu sein auch vom Preis na jawir werden sehn was es wird :)

  • sagt mal ich habe nun mal eine frage es kann doch nicht sein das Teleskope mit einem 150 Tubus verkauft werden aber kein Händler dafür Rohrschellen hat das was mir bekannt ist an Händler im net habe habe ich abgesucht das geht dann immer bis max 146mm und dann ab 176 mm der Tubus den ich habe ist hat ca. 160 mm Durchmesser sagemal so wen die 146 aus Kunstsoff wären würde es gehen wenn man sie etwas dehnt hatte das mit denn 114 mal gemacht aber das ist dann doch zu knapp


    habt ihr eine idee ?

  • sagt mal ich habe vor mir für mein 150 eine EQ em 10 Montierung zu kaufen so als Notlösung bis halt dann mal Geld genug da ist für die große Optik damit ich erst mal was habe mit Motornachführung was haltet ihr von dieser Montierung ?