PocketGuider Dobson

  • Hali halo,


    ich habe mir die möglichen Einsatzbereiche für mein 10" Dobson nochmal überlegt. Mir ist aufgefallen, dass ich nur zwei Anforderungen habe. Die Erste, wäre die automatische Nachführung ohne lange Justage. Die Zweite, wäre eine auto Kometenfunktion (*g*). Das bedeutet für eine Konstruktion, dass ich nur ein Dobsonähnliches Gestänge mit Auflagefläche plus Sicherung brauche. Also an die Schrittmotoren koppeln oder abkoppeln. Das wären zwei gelagerte Achsen ohne polare Ausrichtung oder ähnlichem. Am Leitrohr einen wasserdichten Loox 560 (www.palmcase.de) Pocket PC mit 800x600 Nachtsicht-Webcam (1 Euro aus HK in eBay, rauschen allerdings). Als Applikation gibts z.B. http://pocketguider.rajiva.de/ oder selber etwas stricken. Das habe ich schon für Bildauswertungen im Robotik Bereich gemacht, funktioniert super. Einfach das Teleskop in den Himmel richten, dann ein paar Objekte, die länger als 5 Sek. gleich zu sein scheinen, als Maske definieren, den Rest machen die Schrittmotoren. Die schnellen Satelliten Flares wird das Scope sowie mobile Schrittmotoren vermutlich nicht mitmachen. Aber vieleicht kann man sich mit einer auto Fotoauslösung mit der Guider Software behelfen, ist doch eh super hell. Gibt es dazu Gedanken oder Erfahrungen ?